Terrorwarnung in München!

  • Kommt am Ende jedoch aufs selbe hinaus

    Wenn man Handlungen einer Partei kritisiert, ist es angebracht, auch die richtige Partei zu nennen.


    Ich bin auch dafür das man Menschen hilft, doch man hat schon vor Wochen die Kontrolle aus der Hand verloren!

    Da gebe ich Dir Recht. Aber man muß dann auch ein Konzept haben.


    Einladen...einladen...einladen...einladen und dann?

    Kein Konzept haben :evil2: . Das zeichnet eben gerade Frau Merkel aus. Viel reden ohne auch wirklich nur ein einziges Wort zu sagen.


    Gruß Volkmar

  • n-tv.de/panorama/Koeln-reagier…iffe-article16689816.html

    Was denn nun? :hmmm:
    1000 oder 40?
    Im Artikel von N-TV steht, die Polizei kennt die Täter, es seien keine Flüchtlinge,sie sind der Polizei schon bekannt.
    Und es waren "nur" 40.

  • Also laut übereinstimmenden Berichten soll es eine Gruppe von 1000 Männer gewesen sein, die sich dort am Dom versammelt haben. Wurde auch in der Pressekonferenz der Polizei so gesagt. Daraus haben sich dann immer wieder kleinere Gruppen gelöst um die Frauen zu befummeln und auszurauben. Die gleichen Geschehnisse gab es in Hamburg und auch hier in Stuttgart! In Stuttgart waren es 15 Männer, die zwei 18-jährige angegangen sind. An allen Tatorten wurden die Täter als arabisch aussehend beschrieben.


    Jetzt ist unser Staat gefordert, damit sich so etwas nie wieder wiederholen kann. Bald steht Fasching vor der Türe.

  • Richtig. Solche Leute sollten sofort ausgewiesen werden. Ich habe durchaus Verständnis dafür, daß den Ausländern nicht alle Gepflogenheiten hierzulande geläufig sind. Aber gewisse Grundregeln sollten sie kennen. Und dazu zähle ich sexuelle Belästigung, Vergewaltigung, Raub. Sowas kann nicht irgendwie entschuldigt werden.


    Gruß Volkmar

  • Aber gewisse Grundregeln sollten sie kennen

    Die kennen die, denn in ihrem Heimatland gelten die auch - egal, woher die kommen!
    Hier denken sie einfach, dass sie sich nicht daran halten müssen, resp. die Strafen relativ gering sind.


    Was denkt ihr, was denen passieren würde, wenn sie sich in ihrem Heimatland so benehmen würden?


    Die Rübe wäre weg, garantiert!

  • Was denkt ihr, was denen passieren würde, wenn sie sich in ihrem Heimatland so benehmen würden?


    Die Rübe wäre weg, garantiert!

    Zumindestens in Saudi- Arabien:
    auf Vergewaltigung / Drogenhandel und bewaffneter Raub steht dort die Todesstrafe.
    Ebenso auf Terrorismus!


    Hier denken sie einfach, dass sie sich nicht daran halten müssen, resp. die Strafen relativ gering sind.

    "Schlaraffenland Germany", Mama Merkel !

  • Ich wünsche mir keinen übermächtigen Staat .Manchmal habe ich eben den Eindruck, dass unser Straßenverkehr besser überwacht / geahndet wird ,als wie das im Gegensatz bei Straftaten der Fall ist.
    Klare Ansage,wer sich hier nicht an die Gesetzte hält ,muss gehen.

  • Interessant:
    jetzt auf ARD, eine Sondersendung zu den Kölner Aktionen.
    Interessante Videos werden gezeigt.


    Polizeibericht am 1.1. 2016: entspannte Lage, friedliche Atmosphäre.


    Zeugen sagen gerade etwas anderes.
    Einfach nur scheußlich was sich da abgespielt haben muss!


    P.S. @V40: es waren Ausländer und A.....löcher! :evil:

    2 Mal editiert, zuletzt von Oldviking ()

  • Man muss bei dieser Diskussion natürlich immer sachlich blieben und darf nicht pauschalisieren. Es muss aber auch erlaubt sein, die Schuldigen beim Namen zu nennen, ohne gleich wieder als Hetzer beschimpft zu werden. Alle Zeugen haben ausgesagt, dass es sich um arabisch aussehende Menschen gehandelt hat. Man muss hier doch nur 1 + 1 zusammenzählen. Wichtig ist aber auch, dass man jetzt nicht alle Flüchtlinge als Kriminelle abstempelt. Leider wird man die Täter nicht fassen können, da sie in der Menge unerkannt entkommen konnten.

  • Wichtig ist aber auch, dass man jetzt nicht alle Flüchtlinge als Kriminelle abstempelt.

    Richtig! Allerdings kann man von außen nicht erkennen wer der Böse ist und wer nicht. Daher stempel ich den größten Teil als Gefährlich ab.
    Damals in der Schule fragte man mich wie ich mir meine Freunde aussuche. Meine Antwort: "Ich sehe jeden einzelnen als böse an und picke mir die Guten raus." Mein Lehrer: "Warum?"
    Meine Antwort: "Es ist leichter sich die Guten rauszusuchen als die schlechten auszusortieren."

  • Abifiz

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!