Neuer Laptop - Problem mit Einloggen auf Websites mit Firefox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • 2. Virenscanner

      Ab Windows10 reicht der WindowsDefender als Virenscanner vollkommen aus. Deinstalliere als erstzes alle Scanner, die vorinstalliert sind (McAfee und Avast dürften drauf gewesen sein). Überzeuge dich davon, dass der Defender funktioniert und verwende dieses Tool, um die Erkennung von Adware im Defender zu aktivieren: Integrierten Adware-Killer im Windows Defender aktivieren!
      Wichtigster Virenschutzt ist aber (wie unter 1. beschrieben) ein eingeschaltetes Gehirn. Ohne das nutzt die beste Software nichts.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

    • 3. Auf dem Rechner war Adware

      Auf deinem Rechner war viel Adware. Adware ist Werbesoftware, die bei der Installation von Freeware auf den Rechner kommt - damit verdienen die Programmierer von Freeware und die Betreiber mancher Downloadportale Geld.
      Achte demnächst darauf, von wo du Programme herunterlädst. Nutze nur bekannte und große Portale - meide alle Downloadportale, bei denen vor dem Herunterladenen der eigentlichen Software ein Downloadmanager ausgeführt werden soll.
      Wähle bei der Installation von Freeware immer die benutzerdefinitierte Installation. Entferne bei der Installation alle Häkchen für Addons und Toolbars für den Internetbrowser.

      Im Augenblick poppen desöfteren auch mal auf Video- und Downloadseiten Popups auf, die auf eine veraltete Version von Java, dem Internetbrowser oder Flashplayer hinweisen. Auch da dann nirgendwo zur Installation draufklicken - installiert auch Adware. Hier mal ein Beispiel:

      [IMG:http://s9.postimg.org/emi6kq0uz/image.jpg]

      Siehe auch hier:


      FAQs zu Adware

      Frage:
      Kann man davon ausgehen, dass ein Download direkt von der Herstellerseite einer Software keine ungewollte Zusatzsoftware enthält?

      Antwort:
      Nein, natürlich nicht! Jede Firma, die Software herstellt, will eines - nämlich Geld verdienen. Geld lässt sich mit Freeware am besten verdienen, indem man zusätzlich von Firmen, mit denen man Verträge hat, Werbesoftware installiert. Für Softwarehersteller gibt es extra Installer für ihre Software (oft selbst von Werbefirmen erstellt) mit denen sie einfach Fremdsoftware in ihr Packet einbinden können.


      Frage:
      Kann man die Installation von Werbesoftware immer bei der Installation eines Programms abwählen?

      Antwort:
      Nein - nicht immer. Es gibt da auch Softw
      arehersteller, die ihre Adware ungefragt installieren - das ist aber eher selten. Einige Downloadportale (zum Beispiel Heise) prüfen ihre Downloads vor dem Einstellen von Software. Die Gefahr, solche komplett versteckte Adware zu laden, ist da etwas geringer.
      Die meisten Softwarehersteller verstecken ihre Adware hinter Optionen wie "Benutzerdefinierte Installation". Nimmt man bei solchen Installern die "empfohlene Schnellinstallation", fehlt dann bei der Installation nachher die Option zum Abwählen der Adware. Einige wenige Softwarehersteller binden ihre Adware ganz offensichtlich und unversteckt in den Installer ein. Aber auch das ist eher selten. Ich kann also nur raten, sich bei der Softwareinstallation durchzulesen, was auf dem Bildschirm steht und genau nachzudenken, bevorman irgendetwas anklickt.


      Frage:
      Ich habe mir scheinbar Adware eingefangen. E installieren sich immer ungefragt Programme - und wenn ich die lösche, sind die sofort wieder da. Gibt es eine Möglichkeit zur "Se
      lbsttherapie"?
      Antwort:
      Damit sieht es aus, wie mit der "Se
      lbsttherapie" bei körperlichen Erkrankungen. Hat man für etwas zu wenig Ahnung und macht etwas falsch, kann das tötlich sein. Manche Adware verwendet RootKittechniken und installiert zusätzlich DLLs in den Bereich der Layerd Service Providers. Macht man da etwas falsch, endet das im Verlust der Internetkontakts und man kann sich noch nicht einmal weitere Hilfe aus dem Netz holen.

      Frage:
      Auf einem Downloadporttal wird mit "sicherer Download" geworben. Desweiteren wird damit geworben, dass die Software von Virenscannern geprüft ist. Kann ich solchen Downloads vertrauen?

      Antwort:
      Auf keinen Fall! Gerade mit solchen Worten wird sehr oft für einen
      Downloadmanager des Softwareportals geworben, Dieser Downloadmanager führt sich vor dem eigentlichen Download der Software aus und soll zusätzliche Werbesoftware für Werbepartner des Downloadportals ablegen.

      Frage:
      Wie erkenne ich dann, dass ich einen Downloadmanager eines Softwareportals ausführe?

      Antwort:
      Auch da hilft nur das Einschalten aller Sinne und des Gehirns. Deuten Schriftzüge oder Bilder im Aufpoppenden Installationsprogramm auf das Downloadportal hin, von dem die Software gelad
      en wurde, sollten alle Alarmglocken angehen. Hier Beispiele dafür, wie ein solcher Downloadmanager aussehen kann...
      [IMG:http://abload.de/img/dm4vdxv4.jpg]
      [IMG:http://abload.de/img/dm2h5b67.jpg]
      [IMG:http://abload.de/img/dm1tbb50.jpg]



      Frage:
      Eine Software wurde vor einiger Zeit komplett ohne Adware zum Download angeboten. Kann ich davon ausgehen, dass diese Software auch in Zukunft keine Zusatzsoftware enthält?

      Antwort:
      Nein, natürlich nicht. Manche Softwarehersteller warten nur auf geeignete Verträge - die kommen aber erst zustande, wenn man eine ausreichend große Anzahl an Downloads bereits erreicht hat.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

    • 3. SandBox verwenden

      Der beste Schutz beim Surfen ist zur Zeit eine gute Sandbox.
      Für sicheres Surfen kann ich dir Sandboxie empfehlen: Sandboxie - Sandbox software for application isolation and secure Web browsing

      Sandboxie ist Shareware, du kannst es aber frei benutzen (es erscheint beim Start ein NAG-Screen). Ich habe Sandboxie bei mir so eingestellt, das es nicht generell beim Systemstart ausgeführt wird.
      • Sandboxie Control
      • Konfiguration
      • Windows Explorerintegration
      • Häkchen bei Mit Windows starten entfernen



      Will ich Programme testen, starte ich die in der Regel erst mal über Sandboxie. Browse ich im Internet, erfolgt das auch über Sandboxie (Sandboxie Web Browser - Icon).
      Sandboxie führt Anwendungen in einer Art "Käfig" aus. Für die Anwendung ist es so, als würde sie im Betriebssystem laufen und sich dort installieren - in Wirklichkeit läuft sie aber in diesem "Käfig" und kann nichts am Betriebssystem ändern.

      Für FireFox mit SandBoxie:

      FireFox kann sich natürlich nicht automatisch in der SanBox aktualisieren. Kommt eine Fehlermeldung mit dummy parameters, müsste FireFox einmal außerhalb der Sandbox gestartet und aktualisiert werden.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

    • 4. Nachsorge - das wichtigste Ding von allem!

      Es war einiges auf deinem Rechner, was nicht unbedingt zu einer Adweare gehört und noch ganz andere Sachen auf deinem Rechner tun kann.
      In FireFox war zum Beispiel eine DLL eingeschleust und ein Powershell Script wurde mit Root-Rechten ausgeführt, um den Rechner quasi fernsteuern zu können.
      Große Gefahr bei solchen Sachen ist der Diebstahl von Passwörtern und damit die Übernahme deiner Identität durch Kriminelle. Am Ende steht dann der Verlust von Geld oder Ärger mit der Kripo. Ist der Rechner neu aufgesetzt, ändere alle Passwörter, die auf dem Rechner verwendet wurden (Ebay, Email, Passwörter zum Login in soziale Netzwerke, Passwörter zum Login bei deinem Internetprovider...).
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Damit hat er ja Recht. Bereits bei der Installation von FireFox ist alles schief gegangen, was nur geht.
      Bei Abschluss der Installation war der Rechner bereits unterwandert.
      Die Installation der Adware durch den Downloadmanager, den er da heruntergeladen hat, ist nicht abwählbar.
      Geholfen hätte hier ein eingeschaltetes Gehirn - das war in dem Moment aber abwesend.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Man kann nicht alles wissen, wenn Bing als ersten Treffer diese unseriöse Seite auswirft, muss man such auch mal fragen wie das sein kann. Wer sich nicht so gut auskennt installiert dann eben aus der falschen Quelle und hat den Schaden. Das passiert häufig wenn man "mal schnell" was machen möchte und nicht recht aufpasst. Kann schon mal vorkommen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Oldviking schrieb:

      Deine umfangreichen Hinweise sollten im Forum angepinnt werden oder sind sie das bereits?

      Die Hinweise werden immer auf den jeweiligen User und den Fall zugeschnitten. Ein anderer User würde unter Umständen ganz andere Hinweise bekommen.
      Was den eigenen Fall nicht betrifft, liest sich in der Regel keiner durch.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Wer sich nicht so gut auskennt installiert dann eben aus der falschen Quelle und hat den Schaden. Das passiert häufig wenn man "mal schnell" was machen möchte und nicht recht aufpasst. Kann schon mal vorkommen.
      Aber: aus Fehlern sollte man lernen.
      Selbst mir ist es beim Download von CD-Burner-XP so ergangen dass ich den Download mit OpenCandy angeklickt hatte, zum Glück konnte ich das SetUp noch rechtzeitig stoppen.

      AHT schrieb:

      Die Hinweise werden immer auf den jeweiligen User und den Fall zugeschnitten.
      PPF-Service sozusagen.... :top:
      R.I.P. ♥





    • Schwabenpfeil! schrieb:

      wenn Bing als ersten Treffer diese unseriöse Seite auswirft, muss man such auch mal fragen wie das sein kann.
      Auch da ist Gehirn gefragt. Nichts im Netz ist kostenlos und alles finanziert sich irgendwie - oft über Werbung. Auch die Suchmaschine Bing finanziert sich mit irgendetwas.
      Das was Bing oben anzeigte, war ein gekaufter Werbelink. Wohin man da kommt, zeigt der Link selbst (also Gehirn an und lesen). Es war definitiv nicht die Seite des Herstellers.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • So, jetzt wäre erstmal wieder alles bereinigt. Vielen Dank für die Hilfe hier.

      Wollte jetzt noch gerne nachfragen, was alles von den vorinstallierten Sachen ich ohne Bedenken entfernen kann. Möchte gerne so viel wie möglich runterschmeissen. Lediglich mit Skype und PowerDVD kann ich etwas anfangen und möchte ich behalten. Das hier ist alles vorhanden:
      workupload.com/file/mh0dD6yJ
    • Dann kannst Du den ganzen Kram ( abMedia, abPhoto usw.) deinstallieren, vorher aber noch mal durchlesen und vergewissern ob Du es vielleicht doch brauchst: acer.de/ac/de/DE/content/byoc-consumer
      Die anderen Programme von Acer würde ich nicht löschen, besonders nicht das Recovery-Programm!
      Foxit Phantom PDF ist auch besser als der Adobe Reader, ebenso das MS-Office.
      Ob Du McAffee-Live Safe behalten willst musst Du entscheiden, ist es eine befristete Version ?
      So wie es auf der Homepage steht ist es ein Abo (ca. 80€): home.mcafee.com/root/landingpa…=de-de&affid=0&cid=119881

      Game Explorer von "Wild Tangent": shouldiremoveit.com/WildTangent-Games-5345-program.aspx
      Irgendwas mit Spiele, wenn nicht gewünscht: löschen!
      Auch ganz unten: Wild Tangent Games!


      Avast Secure-Line: avast.com/de-de/secureline-vpn
      Musst Du entscheiden ob Du sowas brauchst.
      R.I.P. ♥





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oldviking ()

    • Hallo Peter,
      :willkommen:
      Danke für die Anmeldung. Mit deinen bei Workupload geladenen Bildern ist nichts anzufangen. Lade deine Bilder bei Abload hoch und verkleinere sie dabei auf 500 Pixel und stelle sie mit dem Direktlink über den Reiter "Bild" oben in der Leiste deines Formulars ein.

      [IMG:http://abload.de/img/2016-01-0616_01_21-biyfqz4.png][IMG:http://abload.de/img/2016-01-0616_04_58-upd0q5y.png]

      [IMG:http://abload.de/img/2016-01-0616_06_40-neu1o7v.png]
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!