Ist es sinnvoll Windows 10 herunterzuladen?

  • Hallo,


    zuerst mal ein alles Gute und viel Erfolg euch allen in 2016!


    Habe gerade gelesen, dass man Windows 10 noch bis zum Sommer 16 kostenlos herunterladen kann.
    Eigentlich würde ich mich gerne davor drücken, da ich Neuerungen, die oft vollkommen sinnfrei sind und vor allem dem Anbieter wirtschaftlich helfen sollen, meide; ich denke da an Outlook- und Word2010, bei denen ich heute noch fluche.


    Außerdem soll Windows 10 auch einige Nachteile mit sich bringen soll, u. a. habe ich gehört, dass man sich bei Windows anmelden muss, wenn man in seinem eigenen System „suchen“ möchte. Allerdings wurde mir das von jemand gesagt, der noch weniger Ahnung von Software hat als ich, insofern muss es nicht stimmen. :)


    Was meint ihr, muss man es haben? Oder kann man auch gut und gerne darauf verzichten. Wie lange wird es noch Updates für Windows7 geben?


    Danke und Gruß
    Sylvia
    http://www.computerbild.de/art…nstallieren-10961809.html

  • Ein Upgrade auf Windows 10 ist in den nächsten 4 Jahren nicht nötig.
    Stell die Frage noch einmal hier im Juli 2016, bis dahin gibt es vielleicht Konkreteres.


    Edit:
    Nicht immer ist Kostenloses auch besser.
    Wenn dein System läuft, lass es so.

  • u. a. habe ich gehört, dass man sich bei Windows anmelden muss, wenn man in seinem eigenen System „suchen“ möchte.

    Das stimmt natürlich nicht. ;)


    Wenn Du mit Windows 7 zufrieden bist, kannst Du dabei natürlich bleiben.

  • Nicht immer ist Kostenloses auch besser.
    Wenn dein System läuft, lass es so.

    Ich kann Eisbär nur zu stimmen. Ich habe schon viele negative Berichte von Usern gelesen, die dieses Abenteuer eingegangen sind. ;)


    Frage: Wie sieht das eigentlich aus ,wenn man Win 10 installiert hat und es treten gravierende Fehler auf. Dann gibt es doch keine Reparatur CD, oder sonstige CDs usw um das System neu zu installieren! Beim kauf des Notebooks mit Win 7, ist alles vorhanden um das System neu auf zusetzen. :)


    Diese Frage habe ich gestellt, ohne mich intensiv damit befasst zu haben.


    MfG tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Windows 10 ist kein schlechtes System (Upgrate von win 8),ich kam sofort damit zurecht.Gefühlt,läuft es noch nicht ganz rund und so würde ich vorerst,so mache ich es bei meinem anderen Win 7 Rechner, erst noch ein bisschen abwarten.Hast ja noch ein halbes Jahr Zeit.

  • Dann gibt es doch keine Reparatur CD, oder sonstige CDs usw um das System neu zu installieren!

    Du kannst Dir selbst eine Windows 10-DVD und/oder einen Notfall-USB-Stick erstellen, worüber Du Windows 10 neu installieren oder reparieren kannst.
    - Windows 10 kostenlos herunterladen (ISO)
    - Einen Notfall-USB-Stick für Windows 8.1 erstellen (Funktioniert so auch unter Windows 10)

  • Wer sich aber eine Winows 10 DVD zur Seite legen möchte kann
    sich ein Image bei Microsoft laden.

    Das dann leider nach dem nächsten Build, das auch bereits nach wenigen Tagen/Wochen herauskommen kann, ungültig wird, weil nicht mehr aktuell.

  • Das dann leider nach dem nächsten Build, das auch bereits nach wenigen Tagen/Wochen herauskommen kann, ungültig wird, weil nicht mehr aktuell.

    Macht das was? Du bekommst doch dann automatisch die fehlenden Updates zugespielt! :D Außerdem kannst du mit einer wieder beschreibbaren DVD das Problem gering halten.
    Übrigens: Ich möchte nicht mehr zurück zu Windows 7, wenn auch hier einige User anderer Meinung sind. :thumbup: Je mehr ich mit Windows 10 arbeitete, desto geringer wurde mein anfänglicher Widerstand!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Macht das was? Du bekommst doch dann automatisch die fehlenden Updates zugespielt!

    Also, ob das was macht?
    Bei einer so lahmarschigen Internetverbindung, wie ich sie habe, macht das schon etwas.
    Es geht nicht um die Updates.
    Es geht darum, wenn wieder einmal eine neue Build zeitlich unberechenbar rauskommt, ist es schon mühsam auf die Schnelle mal 2-4 GB zu downloaden.
    Mit einer älteren Build-DVD würde ich auch keine Reparaturen empfehlen, schon gar kein Inplace-Upgrade.
    Also ist dann die Erstellung eines neuen Datenträgers angesagt.
    Für uns als "länger beim Frickeln" kein Problem.
    Aber für den "normalen" Nutzer/Anwender nicht immer einfach.
    Warum soll sich also jemand sein System zerschießen?

  • Wie lange wird es noch Updates für Windows7 geben?

    Bis zum 14. Januar 2020:


    http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle

    Was meint ihr, muss man es haben?

    Jetzt noch nicht! :pfeifend:


    Aber im Juli, kurz vor Ende der "kostenlosen Verteilung", werde ich es mir holen! :sieg:


    Zitat

    Microsoft: Windows 10 läuft auf 200 Millionen Geräten


    Fünf Monate nach dem Start haben Nutzer weltweit Windows 10 auf mehr als 200 Millionen Geräten aktiviert. Laut Yusuf Mehdi, Corporate Vice President für Windows und Geräte bei Microsoft, hat sich die Zahl der Geräte mit dem Nachfolger von Windows 8.x seit Ende November um mehr als 40 Prozent erhöht. Im Oktober, also drei Monate nach der Markteinführung, hatte das Unternehmen 110 Millionen aktive Geräte gemeldet.
    In der Zahl sind inzwischen allerdings auch Xbox-One-Spielkonsolen und Smartphones mit Windows 10 Mobile enthalten.



    http://www.zdnet.de/88255905/m…f-200-millionen-geraeten/


    Zitat

    Bis 2018 will Microsoft erreichen, dass Windows 10 auf mindestens einer Milliarde Geräte weltweit genutzt wird. Dafür stuft es in den kommenden Monaten das Upgrade auf Windows 10 als „empfohlenes“ Update ein. Empfohlene Updates werden je nach Einstellung automatisch und ohne eine explizite Zustimmung durch den Nutzer installiert. Trotz der Einstufung sieht Microsoft jedoch von einem automatischen Update ab – ein Upgrade auf Windows 10 soll auch künftig erst nach einer Bestätigung durch den Nutzer durchgeführt werden.

  • Ein Upgrade auf Windows 10 ist in den nächsten 4 Jahren nicht nötig.
    Stell die Frage noch einmal hier im Juli 2016, bis dahin gibt es vielleicht Konkreteres.

    Auch im Sommer würde die Frage nichts bringen. Von Windows XP auf 7 haben auch alle sich eine neue Lizenz gekauft, würde also warten bis der Support von Windows 7 zu ende ist.


    Windows 10 ist kein schlechtes System (Upgrate von win 8),ich kam sofort damit zurecht.

    Wer Windows 8 nutzt und dann auf Windows 10 wechselt, der merkt auch in der Regel kaum einen Unterschied.

    Hallo ihr Lieben,


    besten Dank für eure Statements. Ich denke, ich werde vorerst bei Windows 7 bleiben.

    Gute Wahl. Mittlerweile bereue ich den Wechsel zu Windows 10 immer mehr und mehr. Besonders seitdem Skype bei Windows 10 immer mehr eine Rolle spielt.
    Damals sorgte ein technischer Fehler dafür das Skype Werbung mit Ton abspielt, seit dem Update auf Thereshold 2 passiert dies bei Skype wieder ständig... würde ich nicht derzeit über besseres Internet verfügen wäre ich wohl der erste der wieder bei Windows 7 wechseln würde.

  • Für mich steht fest,


    ich werde Wi 7 so lange wie möglich behalten. Und ich habe dabei ein gutes gefühl. :):top:


    MfG, tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Bis zum 14. Januar 2020:
    http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle

    Jetzt noch nicht! :pfeifend:
    Aber im Juli, kurz vor Ende der "kostenlosen Verteilung", werde ich es mir holen! :sieg:


    Hallo Lurker, besten Dank für dein Statement! Werde ich eventuell auch so machen, kaufen werde ich es jedenfalls nicht. Alles nichts als Geldschneiderei.


    Gruß
    Sylvia


    Für mich steht fest,


    ich werde Wi 7 so lange wie möglich behalten. Und ich habe dabei ein gutes gefühl. :):top:


    MfG, tobbi


    Genau, mit Windows7 komme ich gut zurecht, wie gesagt, ich habe keine Lust mich ständig umzustellen, wenn das jetzige Produkt im Grunde perfekt ist, nur weil MS immer neue Programme schaffen muss oder will.


    Zitat

    Gute Wahl. Mittlerweile bereue ich den Wechsel zu Windows 10 immer mehr und mehr. Besonders seitdem Skype bei Windows 10 immer mehr eine Rolle spielt.
    Damals sorgte ein technischer Fehler dafür das Skype Werbung mit Ton abspielt, seit dem Update auf Thereshold 2 passiert dies bei Skype wieder ständig... würde ich nicht derzeit über besseres Internet verfügen wäre ich wohl der erste der wieder bei Windows 7 wechseln würde.


    Ja, das ist schon ziemlich ärgerlich, die Rücktaste funktioniert ja offenbar nur einen Monat. Ich kann mir aber vorstellen, dass es für Nerds wie euch kein Problem ist, Windows7 wieder zu installieren. Oder?

  • Zitat


    Bis 2018 will Microsoft erreichen, dass Windows 10 auf mindestens einer Milliarde Geräte weltweit genutzt wird.

    Was die schon alles ereichen wollten.... :pfeifend:


    Zitat


    Dafür stuft es in den kommenden Monaten das Upgrade auf Windows 10 als „empfohlenes“ Update ein.

    Zum Glück kann man es ausblenden! :saint:

  • Hallo Sylvia2004,


    ich gehöre zu der Fraktion, die zum Umstellen auf Windows 10 rät. Ich habe Windows 10 installiert und bin im Gegensatz zu einigen anderen hier damit voll zufrieden. Windows 10 ist sicherer und schnell. Alle Programme, die ich nutze, funktionieren einwandfrei und mit einigen Einstellungen kann man Windows 10 auch so einrichten, dass es nicht viel "nach Hause" telefoniert.


    Ich habe von Windows 7 auf Windows 10 umgestellt und fand mich in Windows 10 sofort zurecht. Keine große Umstellungen, was das Handling des Systems betrifft. Einzig die flachen Icons finde ich nicht so prickelnd. Alles andere ist prima :)

  • Bleibt aber auf Dauer auch nicht ausgeblendet.

    Ja, das kennt man ja vom besagten KB 3035583.
    Aber ich bin da zuversichtlich und blende es dann eben wieder aus. :top:
    Solange man Updates noch ausblenden kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Oldviking ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!