Registry reinigen.

  • Hallo zusammen.


    Will man tatsächlich seine Registry mal reinigen - geht das ganz einfach mit Bordmitteln: Man exportiert die Hauptschlüssel und importiert sie wieder. Beim Export werden ungültige Schlüssel nicht beachtet und beim Reimport gehen sie verloren. Das ist der sicherste und einfachste Weg.


    Ich halte ja nichts vom Ccleaner und muss auch nicht unbedingt die Registry reinigen, weil das angeblich so wie so nichts bringt. Als ich aber diesen Artikel gelesen habe, wurde ich neugierig und dachte probier es mal aus. :)


    Das exportieren ging einfach. Aber, beim versuch zu importieren kam die Meldung:


    [Blockierte Grafik: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/unbenannt9epm3a7bqu.jpg]


    Wie seht ihr das?


    MfG tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Du kannst es ja mal im abgesichertem Modus probieren!

    Beim Export werden ungültige Schlüssel nicht beachtet

    Genauso wenig wie beim Einlesen in den Speicher. Sie belegen also keinen Platz, ausser auf der Festplatte. Aber die paar Bytes kann man beruhigt ignorieren (brotlose Kunst ;) ).

  • Beim Export werden ungültige Schlüssel nicht beachtet und beim Reimport gehen sie verloren. Das ist der sicherste und einfachste Weg.

    Woher stammt diese Weisheit?
    Ist sie richtig, brauchte man nur die gesamte Registry exportieren und danach wieder importieren im abgesicherten Modus!
    Ich bezweifle das stark.

  • In deinem Posting scheinen ganz viele Irrtümer drin zu sein:

    • Meldung bezieht sich in keiner Weise auf ungültige Schlüssel - im Gegenteil!
    • Wenn du denkst, du kannst wirklich mit Adminrechten alles in der Registry lesen oder bearbeiten, ist das ein Trugschluss. Dem ist nicht so.
    • Schreibfehler in der Registry werden eigentlich nicht behoben. Wenn du dir einmal ansiehst, was Regedit überhaupt tut, wenn noch etwas in einem Schlüssel vorhanden ist, was in der Sicherung fehlt, wirst du das selbst sehr schnell feststellen.
    • Den CCleaner sollte man zur Registrybereinigung nicht nutzen, weil das Konzept, nach dem die Registry bereinigt wird, nicht funktioniert - nicht nur, weil das gar nichts bringt. Die Nutzung des Cleaners und anderer Tools zur "Registrybereinigung" produziert Fehler, die vermeidet sie nicht.
    • Fehler in der Registry sind unter anderem das hier. Es wäre hier fatal, wenn wirklich die davon betroffenen Schlüssel entfernt würden. Die werden ja gebraucht! Ihr Inhalt müsste also sichtbar werden und ihr Inhalt müsste wieder zugänglich sein. Ist dem so?
    • Das ist meiner Meinung nach eine gewaltig gefährliche Art, um mit der Registry umzugehen, da laufend Lese- und Schreibvorgänge stattfinden (siehe die Fehlermeldung in deinem Screenshot).

    Woher die Weisheit stammt, würde ich auch gerne wissen.

  • Hallo zusammen.



    Woher die Weisheit stammt, würde ich auch gerne wissen.

    Ja, diese Weisheit habe ich im Forum Win 7 gelesen. ;) Hörte sich so einfach an und es hat ja nicht funktioniert. Na ja, dass das ganze für mich nicht so wichtig ist, habe ich ja im Post 1 geschrieben. :) Interessant waren aber eure Antworten :!!::top: Somit ist das Thema für mich erledigt.


    Danke für eure Beteiligung, bzw Info.


    Es grüßt, tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Wie im Eröffnungspost geschrieben habe ich es auch mal Versucht. Die Info es so zu tun hatte ich übrigens auch aus dem Win7-Forum.
    Bei mir kam dann beim wieder "Import" eine ähnliche Fehlermeldung. Ich brach ab...und nach einem Neubooten meines Systems nervlich zusammen... :cursing:
    Diese Aktion hatte mir nämlich meine Registry so übelst geschrottet, das ich ich beim booten stets in einem BSOD gelandet bin. Na herzlichen Schrank auch... :thumbdown:
    Wie gut das ich nen Backup hatte.

  • Diese Aktion hatte mir nämlich meine Registry so übelst geschrottet, das ich ich beim booten stets in einem BSOD gelandet bin.

    Danke für deine Rückmeldung.
    Leichtsinn lässt grüßen!
    Man darf nicht alles glauben und nachmachen, was einem selbsternannte Spezis im Netz präsentieren.


    Ich bin aber immer noch so ein Vertreter, kann mich jetzt aber leichter aus der Schlinge ziehen.
    Früher war das mühseliger.

  • Das ist meiner Meinung nach eine gewaltig gefährliche Art, um mit der Registry umzugehen, da laufend Lese- und Schreibvorgänge stattfinden (siehe die Fehlermeldung in deinem Screenshot).

    Das Überschreiben ganzer ROOT-Schlüssel sollte man möglichst vermeiden. HKEY_CLASSES_ROOT ist zwar ein virtueller Schlüssel, beim kompletten Überschreiben aber wohl einer der eher unproblematischten Schlüssel. Das sieht bei anderen Schlüssel mit Sicherheit anders aus.

  • Hey Eisbär.
    HeyJoukai.
    Hey AHT.


    Da habe ich ja noch mal Glück gehabt. ;) Bis jetzt habe ich keine Probleme mit der Registry festgestellt. :) Man soll es nicht glauben, solch eine Info von einem Moderator. In Köln sagt man: Ett Hät noch ens jot gejange. :top:


    MfG, tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Leichtsinn lässt grüßen!
    Man darf nicht alles glauben und nachmachen, was einem selbsternannte Spezis im Netz präsentieren.


    Ich bin aber immer noch so ein Vertreter, kann mich jetzt aber leichter aus der Schlinge ziehen.
    Früher war das mühseliger.

    Naja, für Leichtsinnige Versuche am PC bin ich generell eigentlich zu haben. Aber natürlich NUR wenn ein (aktuelles) Backup vorhanden ist.
    Denn ein solches ist ja wie ein Auffangnetz für einen Hochseil-Künstler.
    Drum hatte ich auch direkt, nachdem AHT mir geholfen hatte alles von diesem Win10 GWX Mist wieder los zu werden, auch wieder direkt ein aktuelles Backup gemacht. Denn wer weiß...mittlerweile ist ja selbst Updates bei MS zu ziehen ein Risiko.... :roll:

  • huhu @ll,


    die art und weise, wie beschrieben wird die registry bereinigen zu können liest sich schon lustig.


    erst einmal alles expotieren und dann wieder importieren. zwei schritte die zwar nach fachwissen klingen mögen aber völliger blödsinnig in diesem zusammenhang sind. das fählt doch noch irgend etwas; nur mal vom logischen betrachtet. solange da nichts gelöscht wird, kann man exporieren und importieren wie man will. das ist nur nutzlose zeitverschwendung und das erzeugen von problemen wo vorher keine waren.


    und über tools wie ccleaner werd ich nichts mehr schreiben, weil mir die zeit einfach zu schade dafür ist. da ess ich lieber nen döner in der zeit oder renn 50 runden um den block. ist vermutlich vernünftiger als so etwas zu verwenden.


    bb

  • Wie im Eröffnungspost geschrieben habe ich es auch mal Versucht. Die Info es so zu tun hatte ich übrigens auch aus dem Win7-Forum.
    Bei mir kam dann beim wieder "Import" eine ähnliche Fehlermeldung. Ich brach ab...und nach einem Neubooten meines Systems nervlich zusammen... :cursing:
    Diese Aktion hatte mir nämlich meine Registry so übelst geschrottet, das ich ich beim booten stets in einem BSOD gelandet bin. Na herzlichen Schrank auch... :thumbdown:
    Wie gut das ich nen Backup hatte.

    Hallo zusammen.


    Bis jetzt ist bei mir noch alles gut gegangen. :) Was mich noch interessiert ist: Ich hatte ja zwei Ordner aus der Registry, in den Download-Ordner exportiert. Ich habe gedacht, das dann der Ordner zB "HKEY Classes Root" aus der Registry entfernt wird. :) Kann aber nicht sein, "siehe Post 1" ich konnte ja nicht zurück importieren. Also wurde der Ordner in Download kopiert? Sonst wäre der Ordner HKEY Classes Root und HKEY Current User, nicht mehr vorhanden und die Registry wäre Schrott. :cry: Oder sehe ich das falsch :??:


    MfG, tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Stimmt, das würde die Registry schrotten. Deshalb wird beim Exportieren auch nichts gelöscht. Es wird nur eine Kopie als Textdatei erzeugt. Die kannst Du dann nutzen, um Einträge wieder herzustellen, die anschließend in der Registry manuell gelöscht werden. Oder Du kannst die Sachen damit auf einen anderen Rechner übertragen. Man sollte aber genau wissen, was man tut. Gerade, wenn man Dinge auf einen anderen Rechner übertragen will sollte man nicht mal auf Verdacht irgendwas übertragen. Mache ich eigentlich nur bei selbstgeschrieben Sachen, wo ich genau weiß, was die Einträge bedeuten. Damit kann ich dann die Konfiguration schnell übertragen ohne am anderen Rechner nochmal was eingeben zu müssen.


    Gruß Volkmar

  • Wenn der Root Sclüssel HKEY_CLASSES_ROOT aus der Registry entfernt würde, würde deine Kiste nicht mehr laufen. Gleichzeit würde sich das auf zwei Schlüssel in der Registry auswirken. Programme würden unter anderem nicht mehr starten.
    Beim Exportieren eines Registryschlüssels macht Regedit folgendes:

    • Regedit liest die Schlüssel, Unterschlüssel und Werte aus, die der zu exportierende Schlüssel hat - und zwar mit den Rechten, die Regedit dann besitzt, also in der Regel mit den Rechten eines Administrators.
    • Wss Regedit mit diesen Rechten, die das Programm hat, lesen kann (das ist nicht alles, was in der Registry steht), schreibt es in eine Textdatei mit der Endung .reg.
    • Klickt man die REG-Datei doppelt an, werden die Schlüssel wieder importiert. Die Datei wird also wieder ausgelesen und was da drin steht in die Registry gepackt. Rechte werden dabei nicht abgespeichert. Schlüssel die fehlen erhalten also die Rechte aus den Vererbungen. Enthält ein abgespeicherter Schlüssel bereits Werte, die in der Sicherung nicht vorhanden sind, werden diese neuen Werte nicht gelöscht. Enthält ein Wert in der Sicherung andere Daten als der augenblickliche Wert in der Registry, werden die Daten überschrieben (vorausgesetzt die Rechte reichen dazu).
  • Guten Tag Volkmar.


    Danke für deine verständliche Erklärung. Ich kann es immer noch nicht glauben, das ein Moderator aus dem Win 7 Form so was schreibt. :roll:


    Will man tatsächlich seine Registry mal reinigen - geht das ganz einfach mit Bordmitteln: Man exportiert die Hauptschlüssel und importiert sie wieder. Beim Export werden ungültige Schlüssel nicht beachtet und beim Reimport gehen sie verloren. Das ist der sicherste und einfachste Weg


    Na ja, es ist ja noch mal alles gut gegangen. Bei Joukai war es ja ein großes Problem geworden. INO auch aus Win 7-Forum


    Einen schönen Sonntag wünscht Dir,


    tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Kann so gar nicht funktionieren. Wie AHT schon schrieb, Werte die schon in der Registry stehen werden beim Import überschrieben, Einträge die nicht da sind werden angelegt. Aber es wird nichts gelöscht. Und etliche Dinge benötigen Rechte, um da überhaupt was mit zu machen. Ist also nichts mir Reinigung.


    Gruß Volkmar

  • Hallo AHT.


    Der Betrag an Volker hatte sich mit deinem überschnitten.


    Danke für die Info! Allerdings kann ich nicht alles verstehen, weil das Thema Registry für mich etwas hoch gegriffen ist. ;) Es ist aber interessant zu lesen. Für User die sich besser in der Registry auskennen ist dieser Beitrag wertvoll. :top:


    Eine schönen Sonntag wünscht Dir,


    tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!