Laptop piept anstatt hochzufahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Laptop piept anstatt hochzufahren

      Hallo liebe Leute,

      ich habe foglendes Problem mit meinem Laptop (Toshiba Saatellite A300):
      Kürzlich hatte ich den Laptop im Netzbetrieb ohne eingelegten AKku und da ist mir aus versehen das Stromkabel rausgerutscht. Als ich versucht habe den Laptop wieder anzuschalten, fuhr dieser nicht hoch. Der Bildschirm blieb komplett schwarz. Einziges Lebenszeichen waren drei Pieptöne (1xlang, 2x kurz).
      Ich hab im Netz gelesen, dass dies ein Problem mit dem Arbeitsspeicher sein könnte. Also hab ich das Teil aufgeschraubt und den Arbeitsspeicher (2x2GB) ausgebaut. Anschließend habe ich sämtliche Speicherkombinationen durchprobiert (also beide Riegel einzeln in jeweils beiden Steckplätzen und beide Riegel vertauscht). Hochfahren wollte der Laptop dennoch nicht.
      Was mich allerdings sehr verwundert ist, dass nach dem Ausbau bei keiner der verwendeten Konfigurationen Pieptöne auftauchten. Vielmehr macht er jetz einfach garnix mehr. Lediglich die Lampen (Strom, Netzbetrieb, Einschaltknopf) leuchten und der Lüfter ist in Betrieb.

      Ich hoffe sehr, dass mir jemand einen heißen Tip geben kann, was das Problem sein könnte und wie ich dieses eventuell beheben kann. Vielen Dank im Voraus!

      Grüße
    • Mit einer der F-Tasten (Beschreibung Notbook oder ausprobieren beim Booten) musst du in die Wiederherstellungsoption kommen.
      Versuch das mal.
      Ich habe auch ein Notebook Toshiba Satellite P200-1FT, liegt aber nur im Schrank, kann deshalb nicht sagen, welche F-Taste.
    • Eisbär schrieb:

      Mit einer der F-Tasten (Beschreibung Notbook oder ausprobieren beim Booten) musst du in die Wiederherstellungsoption kommen.
      Versuch das mal.
      Ich habe auch ein Notebook Toshiba Satellite P200-1FT, liegt aber nur im Schrank, kann deshalb nicht sagen, welche F-Taste.
      Wenn der Bildschirm schwarz bleibt, so wie er schrieb, wird man da auch mit der F-Taste nicht weit kommen.
      Aber versuchen kann er es trotzdem.

      MeSk4LiN schrieb:

      Als ich versucht habe den Laptop wieder anzuschalten, fuhr dieser nicht hoch. Der Bildschirm blieb komplett schwarz.
    • Hast du ihn schon einmal eine Zeitlang eingeschaltet lassen obwohl der Bildschirm schwarz ist. Ich habe das schon öfters angesprochen das WIN 10 bei neuen Updates öfters tiemlich lange nur eine schwarzen Bildschirm anzeigt. Das ist das blödste das nur WIn 10 macht.
      Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.
    • Ich hatte so einen Absturz früher auch schon mal.
      Wenn ich mich noch schwach erinnere, muss der Akku ins Gerät und erst mal aufgeladen werden, wenn er leer ist.
      Danach mit der besagten F-Taste booten lassen, entweder ins Bios oder in die Reparaturfunktionen.

      Der schwarze Bildschirm tritt deshalb auf, weil das Gerät plötzlich abgeschaltet wurde ohne eingebauten Akku.
      Ohne eingebauten Akku ist er damit ständig ausgeschaltet. Dieser ausgelöste Abschaltvorgang muss erst wieder beendet werden, dazu muss der Akku ins Gerät.
    • Ich meine mal gelesen zu haben, das es bei Toshiba ohne Akku nicht geht, könnte also was dran sein.
      Ein Bios Reset über die Batterie würde vielleicht auch helfen. Dazu muss das Gerät geöffnet werden, vorher Akku und Strom raus, dann die Batterie raus und nach einigen Minuten wieder rein, am besten eine neue. Anschließend wieder verschrauben, Akku und Strom wieder rein, anschließend starten.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michi ()

    • Wer ist schon Experte beim Öffnen eines Notebooks, um an die Stützbatterie zu kommen,
      die evtl. auch noch eingelötet ist.
      Zum Wechseln der Festplatten oder des RAM reicht es bei mir gerade so.
    • Also die Mobilgeräte, die ich bereits öffnen durfte, hatten eine nomale 2032 und es war nicht wesentlich kompliziert als die HD oder den RAM zu tauschen. Ist natürlich etwas schwieriger als bei einem Desktop, aber die Alternative wäre ein defektes Gerät.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi