Fachmann gesucht : Wer kann mir erklären, in welchen Ordner sich die CSS Dateien befinden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Fachmann gesucht : Wer kann mir erklären, in welchen Ordner sich die CSS Dateien befinden

      die zb den Footer gestalten..oder auch die Tabellen usw...

      in erster Linie geht es darum, dass ich keinerlei Ahnung habe, in welchen Dateien ich via FTP auf dem Server suchen muss, zb für den Footer.... :wacko:

      Um kurz von Vorne anzufangen: ich habe einen Onlihneshop von gambio...die Werbung verspricht : alles ganz einfach, style edit und fertig....ja..so ist es eben leider nicht, zumindestens dann nicht, wenn man was anderes als die Masse haben will. Nun hatte ich in einem Facebook Forum einen Grafiker und einen Programmierer gefunden, die mir für einiges Geld die Optik zu gestaltet haben, was mit dem Preis halt vereinbar war...

      soo...jetzt ist es aber so, dass ich einige grundlegende Dinge gar nicht mehr alleien ändern kann, da die wohl in CSS geschrieben wurden...und das nervt mich...wenn mir jemand sagen könnte, wo ich überhautp die Dateinen finde..dann wäre mir schon ein wenig geholfen, aber selbst die erschließen sich mir nicht

      Und dann kommt noich dazu, dass die Seitenbreite abgeändert wurde, so dass die linke Boxenseite nicht mehr zu sehen ist, allerdings auch nicht mehr nachträglich zuschaltbar....was ich eigentlich wollte, war eine ganze Breite,..so dass ich Boxen trotzdem noch zuschalten könnte, bei Bedarf halt.wie zb das Bonuspunkteprogramm. Das Modul habe ich,aber ich traue mich nicht das zu installieren auf dem Server, weil auch an der Datenbank und PHP Änderungen vorgenommen werden müssen...ich zerschieße mir nur den Shop....


      Wenn sich ein Fachmann bei mir melden würde, der auch gegen (kleine)Bezahlung eventuell 2 Module ( Multi Sleader, Bonuspunkteprogramm,) auf dem Server installiert und vielleicht noch 2 oder 3 Kleinigkeiten (Footer, da steht nch 2015 ) übernehmen könnte, wäre ich SEHR DANKBAR...denn ich habe sonst niemanden, den ich da jetzt noch fragen könnte. Und bei meinem ersten Problem habe ich gemerkt, wie super und klasse ihr alle seid :-) :thumbsup:


      Liee Grüße Claudia
      Ich lerne gern dazu, jeden Tag aufs Neue :thumbsup:
    • Ich selbst bin da leider nicht so fit, aber ich habe da jemanden im Auge, der das sicher weiß. Ich stupse ihn mal an... :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Dankeschön. :oops:


      Dein CSS befindet sich hier:
      [Link entfernt von Tunarus (Spamschutz)]

      Das hier ist der Text-Link:
      [Link entfernt von Tunarus (Spamschutz)]

      Du kannst einfach deine Seite aufrufen und dann mit der rechten Maustaste daraufklicken und den Befehl "Seitenquelltext anzeigen" wählen.
      Das Haupt-CSS wird mit "<link type="text/css" ... " eingebunden, eigentlich nicht schwer.

      Die Vorlagendatei, die der Site zugrunde liegt nennt sich "EyeCandy" und ist von der Gambio Gmbh:
      ->EyeCandy Vorlage<-

      Wenn du dafür Geld bezahlt hast, solltest du darauf bestehen, dass die von dir gewünschten Anpassungen auch vorgenommen werden.

      Noch was Grundsätzliches zum Verständnis:
      - Bei CSS handelt es sich um eine Beschreibung, wie die Seiten dargestellt werden. Will ich beispielsweise, dass der Hintergrund aller Seiten grau ist, dann schreibe ich in die CSS-Textdatei ""background-color:#efefef;". Möchte ich dann irgendwann, dass die Hintergrundfarbe aller Seiten rot ist, dann muss ich nur ein einziges Mal diese Beschreibung ändern und alle Seiten sind auf einen Schlag rot. Bei dieser Technik (HTML / CSS) trennt man den Inhalt (deinen Text, deine Angebote, etc.) von der Gestaltung (die Farben, die Schriften, die Breite, etc.). Das ist ungemein praktisch. Änderungen an einem solchen System sind in der Regel sehr einfach umzusetzen, wenn alles sauber strukturiert ist.
      - Deine Site ist noch statisch. Das heißt, dass eine Veränderung der Bildschirmbreite nicht zur Anpassung deiner Website führt. Diese Technik nennt man "responsiv" und heißt, dass die Website auf einem Smartphone anders aussieht als auf einem Tablett und dort wieder anders als auf einem 24 Zoll Monitor. Was ich meine kannst du dir sehr einfach anschauen. Rufe beispielsweise meine Stöberbox oder auch unsere Fördervereinsseite auf:

      ->Stöberbox<-

      ->Förderverein Gymnasium Langenberg<-

      Schiebe nun das Browserfenster langsam in der Breite zusammen und beobachte, wie sich die Seite verhält, wenn weniger Platz zur Verfügung steht. An bestimmten definierten so genannten "Break-Points" verändert sich die Struktur der Seite. Mit dieser Technik hättest du das Problem nicht, dass bestimmte Inhalte nicht sichtbar sind und insbesondere ist die Navgation immer auf das jeweilige aufrufende Meduim (Smartphone / Tablett / Monitor) abgestimmt.

      Die Umstellung auf responsives Webdesign ist allerdings sehr aufwändig und kommt prinzipiell einem vollständigen Neudesign gleich. Leider fehlen mir im Augenblick die zeitlichen Ressourcen, die direkt bei der Änderung deines Webshops weiter zu helfen, ich hoffe, du hast dafür Verständnis.

      Lieben Gruß,
      Tunarus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tunarus ()

    • Herzlichen Dank erstmal:-)

      Also so ganz unbedarft bin ich nun auch wieder nicht..ich weiß inzwischen schon, dass ich eye candy habe..:-) Und ich lerne eben auch gern dazu, finde das Thema mega spannend und ziehe den Hut vor jedem, der darin fit ist :thumbsup: Und das Grundmodell bei gambio sieht auch anders aus, als wie ich es habe..das ist das, was der Programmierer geändert hat. Die Breite des Banners wurd egeändert...soll so sein, ist ok..nur leider meckern diverse Tools an meiner Seite rum, weil einige Bilder Grafiken usw kein alt text haben ( Banner zb..das was der Grafiker mir erstellt hat )

      Ich weiß mittlerweile auch das mit dem Seitenquelltest, aber leider kapiere ich nicht, wie andere das mit dem FTP Server dann auch ändern...aus den Videos bei youtube werde ich leider nicht schlau...und da ich das dann in den Dateien auf dem Server suchen muss bisher aber nicht fündig wurde, kann ich nicht mal das Jahresdatum unten im Footer ändern...

      die komplette Seite flexibler zu machen, wäre vielleicht eine Option für etwas später...hättets Du denn Zeit, mir eventuell bei Kleinigkeiten zu helfen? Den Hintergrund zb kann ich auch per style edit abändern...habe ich aber im Moement noch nicht vor..aber zb der rahmen im Teaslider...der nervt mich..in css sind zb abgerundete Ecken...mache ich das Bild kleiner, dann habe ich unten plötzlich wieder Ecken..NERV :-)

      Schau mal bitte hier...und sei so nett und sage mir, ob du mir bei den "Fehlern" die google mir anzeigt, eventuell helfen könntest :-) Und wenn es ist, dass Du mr sagen kannst, WO und WIE ich das ändere...wie gesagt, ich lerne ja ger dazu, vorallem von jemanden wie Dir, der echt Ahnung hat

      [Link entfernt von Tunarus (Spamschutz)]

      Ganz ganz herzlichen Dank

      LG Claudia
      Ich lerne gern dazu, jeden Tag aufs Neue :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tunarus ()

    • Schmucki schrieb:

      ...so ganz unbedarft bin ich nun auch wieder nicht.....
      Sorry, das ist manchmal schwer einzuschätzen und dann gehe ich lieber verständlich an die Erklärungen ran, war nicht despektierlich gemeint. :-)

      OK, also ins Eingemachte...

      - Zu den meckernden Tools:
      Ganz grundsätzlich wirst du im ganzen World Wide Web keine einzige Seite finden, die nicht von irgendwelchen "Tools" bemängelt wird. Seien es SEO - Optimierer, HTML-Code Überprüfer, Geschwindigkeits-Checker oder noch ein halbes Dutzend weiterer mehr oder weniger sinnvoller Testwerkzeugen. Nehmen wir mal ganz konkret die von dir verlinkte Analyse von Google Developers. Da steht dann also unter "Bilder optimieren" das Urteil:

      "Durch die Komprimierung von [...].jpg könnten 3 KB (10 %) ohne Verluste eingespart werden."
      Tja, was will uns das sagen? Rechnen wir nach. Selbst wenn ich mit einer sagenhaft langsamen Modem-Geschwindigkeit unterwegs bin, sind 3kb in ca. 0,2 Sekunden heruntergeladen. Bearbeitest du also, tatsächlich die Grafik, lädt deine Seite bei Modemgeschwindigkeit 0,2 Sekunden schneller. Gratuliere.

      Unter "Antwortzeit des Servers reduzieren" steht dann da allen Ernstes ganz kritisch "In unserem Test hat Ihr Server innerhalb von 0,35 Sekunden geantwortet. " Nun bin ich ja Beamter und habe daher genetisch einen anderen Zeitbegriff als die Normalbevölkerung aber ich denke auch für dich ist 0,35 Sekunden Reaktionszeit noch ganz in Ordnung, oder? :-)

      Ach ja - und dann kannst du noch alle Zeilenumbrüche aus deinem CSS verbannen und sparst wiederum 2,2 kb, was erneute 0,1 Sekunden bei Modemgeschwindigkeit ausmacht.

      Wollen wir wieder ernst werden...
      Es gibt einige Dinge, die durchaus beachtet werden sollten. So dienen die "alt" Angaben im Image-Tag beispielsweise dazu Vorlese-Browsern von Sehbehinderten zu ermöglichen die Seitengestaltung auch Menschen näher zu bringen, die schlecht oder gar nicht sehen können. Diese Maßnahmen zur Verringerung von Barrieren sind sinnvoll und sollten heutzutage obligatorisch sein. Auf der anderen Seite darfst du deine Zielgruppe nicht aus den Augen verlieren, will sagen, deine Seiten richten sich zu 99,9% an Sehende, die deinen Schmuck optisch bewundern und kaufen sollen.

      Nach meiner Meinung solltest du Schwerpunkte setzen:
      - Technische Funkionen müssen fehlerfrei und zuverlässig sein.
      - Die optische Gestaltung muss ansprechend und wiedererkennbar sein (Corporate Identity).
      - Rechtliche Hinweise müssen klar, deutlich und korrekt sein.

      All das ist bei deiner Seite gegeben. Auch auf dem Smartphone funktioniert die Seite sehr gut und das ist beileibe keine Selbstverständlichkeit.

      Lieben Gruß,
      Tunarus
    • Herzlichen Dank für Deine Meinung...☺ ich habe schon mal gehört, dass solche Tools etwas überbewertet werden...das Problem an der Sache ist ja nur, dass Google sehr gern danach aber dein Ranking einstuft....und da bekommt man schon etwas Angst, wenn man daran denkt, wie sehr man als onlineshop Betreiber doch davon abhängig ist, leider muss ich dazu sagen.

      Ich will halt alles perfekt haben, ist es doch bei meinen Stücken auch so...das wird solange auseinander und wieder zusammengesetzt, bis es für mich 100% hat....aber du hast es geschafft, ich bin jetzt wenigstens etwas beruhigter☺

      Und was das andere betrifft....ich wollte damit nur sagen...ein bisschen verstehe ich was davon, aber wirklich nur ein bisschen. ..den ganze Kram von Seo und dergleichen, musste ich stundenlang recherchieren....immer wieder, wenn ein Problem auftrat...da ist ein bisschen was hängengeblieben
      Aber an Dich bzw Euch Fachkräften komme ich im Leben nicht ran☺ ich sollte ganz sicher nicht deine Fähigkeiten runterstufen, oder dich irgendwie angreifen. ..☺
      Danke nochmal, dass du dir die Zeit genommen hast.
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin
      Claudia
      Ich lerne gern dazu, jeden Tag aufs Neue :thumbsup:
    • Schmucki schrieb:

      Hehe, daß wäre bestimmt eine Herausforderung für mich.....kommt drauf an, was man als echter Mann bzw Wikinger tragen möchte, oder muss. Ich habe nicht alles im Shop, was aucn zum Sortiment gehört....☺☺Danke Dir für Dein Kompliment...
      Da gibt es einiges:
      Doppelaxt, Drachenkopf, Ornamente, Runen oder unter "Wikinger Gott".
      Das nordische ist gerade in kommen, wäre vielleicht eine Lücke. :-)
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi