Windows 7 update

  • Hallo beisammen,
    vielen Dank zuerst einmal für die Hilfen in diesem Forum.
    Die Neuinstallation von Windows 7 Home Premium ist nach Anfangsschwierigkeiten jetzt einwandfrei gelaufen. Auch die Anzeige Windows aktiviert ist vorhanden.
    Aber die Updates funktionieren nicht (keine Verbindung zum Windows Server) Internet und alles andere funktioniert.
    Versuche: mit dem Tool Fixit, Systemwiederherstellung, Virenschutz entfernt(auch mit Spezial Tool)


    Anzeige beim Windows Update: Update wurden zuletz gesucht nie
    installiert nie
    sie erhalten Update nur für Windows
    Gibt es eine Lösung, oder wieder kpl. platt machen. :??:
    Gruß
    Reinhold

  • Da auch ich ein Win 7 Update Problem habe erlaube ich mir hier zu schreiben.


    Immer wenn ich Win 7 beende kriege ich dieses Rufzeichen für "Installiert Updates und fährt den Computer dann herunter".
    Und zwar seit ca. 4 Tagen schon - es kann doch wohl nicht dauernd ein Update verfügbar sein?
    Zudem bekomme ich die übliche Meldung dass Updates installiert werden nicht.
    Ich habe extra Windows nochmal upgedatet über Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Windows Update, aber es hat sich nichts geändert.
    Unter "Updateverlauf anzeigen" sehe ich auch keine Meldung über ein fehlgeschlagenes Update.
    Was kann denn das Problem sein?

    Win 10/64.

  • Kann man diesen Beitrag von Zapruder nicht abtrennen, denn er hat so gar nichts zu tun mit dem, was vom Treaderöffner gefragt wurde.


    @Zapruder, eröffne doch nächstes mal einen eigenen Tread, so wird es schnell unübersichtlich. Danke Dir.


    @Reinhold Mz, probier es nochmals, evtl. musst Du 2-3 Stunden rechnen, bis er Updates findet. Sind ja sehr viele.
    Ansonsten probier den Vorschlag von Guepewi aus (Beitrag #3).

    2 Mal editiert, zuletzt von bu_vi2 ()

  • Hallo,


    installiere zunächst den Service Pack: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5842
    Windows setzt einiges voraus, damit das autom. Update funktioniert, u.a. auch eine relativ aktuelle Version des Internet Explorer (sollte im SP enthalten sein). Sollte nach dem Service Pack immer noch kein Update möglich sein, gibt es dieses Fix it: http://windows.microsoft.com/d…ing-updates#1TC=windows-7


    Nach dem beides installiert ist, lass den PC einfach einige Zeit laufen, vieles regelt sich dann von alleine. Ab und zu könnte ein Neustart erforderlich sein, unter Start nachsehen, ob ein Icon bei Herunterfahren ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Einfach nur die Setup.exe, die startet dann die richtige Version! Die ...x86.exe ist für 32-Bit Systeme, die x64.exe für 64-Bit Systeme und die ia64.exe für Itanium-Systeme, was Du garantiert nicht hast.

  • Ich hatte jetzt das gleiche Problem bei meinem Notebook.
    Ich habe die Updates aus dem Windows Download Center manuell installiert und auf einmal geht das autom. Update wieder.


    https://www.microsoft.com/de-de/download/windows.aspx
    oben Windows 7 eintragen, dann auf Downloads (links) klicken und auf "Alles anzeigen", die Relevanz auf aufsteigend.


    Framework, Center und Embedded Updates nicht installieren (sind zwar auch wichtig, aber zu speziell für manuell). Ich habe die Updates bis 19.01.16 installiert und zwar in der Reihenfolge alt nach neu, also die alten zuerst. Zwischen den Updates ist immer wieder ein Neustart erforderlich, sonst ist das nächste Update nicht möglich.


    Ach ja, es werden 32 und 64 Bit Updates angezeigt, kommt darauf an, was du brauchst. x86 = 32 Bit und x64 = 64 Bit


    Nach den manuellen Updates zeigte das autom. Update noch 1.2 GB Updates an.


    Vor den manuellen Updates hatte ich das o.g. Fix versucht, auch noch ein anderes Windows Fix (den Link habe ich gerade nicht) und zum Schluß noch das Tool von PC Welt. Das hat zwar alles nicht geholfen, aber vielleicht war es für die Vorbereitung doch wichtig.
    http://www.pcwelt.de/downloads…ws-Reparatur-7948764.html
    (klick auf Direkt zum Download)

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Ich kann das Update bei Neusinstallierten Win 7 pro X86 SP1 auf dem Netbook auch nicht machen. Sucht sucht und sucht. Versuche es schon seit 4 Tagen immer wieder.
    Auf einer anderen Seite habe ich vor ein paar Tagen gelesen das der Support für 7 jetzt absolut runtergestellt ist. Die wollen einfach das man auf 10 geht, dann eben mit Zwank.
    Zwank geht bei mir garnicht.

  • Auf einer anderen Seite habe ich vor ein paar Tagen gelesen dass der Support für 7 jetzt absolut runtergestellt ist

    Link der "anderen Seite" bitte?!
    Updates für Windows 7 gibt es noch bis 2020, wenn es sich nicht ändert.
    Mir ist da noch nichts bekannt.


    Zwank geht bei mir garnicht.

    Mag auch keinen Zwang.

  • Hi,
    die Updateprobleme bei Windows 7 ziehen sich durchs ganze Internet.
    Ich habe gestern um 18:00 den Windowsupdate gestartet.
    Als um 22:00 noch immer keine gefunden wurden habe ich eine Updatereparatur
    von Microsoft gestartet. Danach wieder Update gestartet. Nach einer Stunde wurden
    65 Updates gefunden. Das Runterladen und Installieren dauerte bis Heute 9:00.
    Na endlich..... aber nun hab ich ein neues Problem. Durch den FIX-it kann ich die
    Einstellungen von Update nicht mehr ändern. Da steht nun das es durch den
    Administrator gesperrt wurde. Dummerweise steht das auch da, wenn ich mich als
    Administrator anmelde.
    Wenn ich nicht die Updates für die Microsoft Security Essentials bräuchte, würde ich den
    ganzen Mist abschalten.
    Solche Probleme hab ich bei XP und Windows 10 nicht.
    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • Das liegt am Updateclient und betrifft auch Vista - vor allen Dingen scheinbar die Leute, die nicht regelmäßig und nicht automatisch Updates ziehen. Auch die Leute, die Updates ausblenden, könnten da vielleicht betroffen sein.


    Von dem wie das aussieht habe ich den Verdacht, dass der Updateclient einiges im Speicher neu ordnen muss, um festzustellen, welche Updates überhaupt fehlen und welche er braucht. Läuft alles auf dem Rechner "normal" ab, scheint er das schneller zu können.


    Man sollte wirklich die Zeit abwarten, wenn es solange dauern sollte und die Updates möglichst nicht per Hand herunterladen - das ist mein Eindruck von der Sache.

  • vor allen Dingen scheinbar die Leute, die 1.) nicht regelmäßig und 2.) nicht automatisch Updates ziehen. Auch die Leute, 3.) die Updates ausblenden, könnten da vielleicht betroffen sein.

    Zu1.) kann ich nicht bestätigen, ich mache sie regelmäßig jeden Monat
    Zu2.) könnte zutreffen, ich mache keine automatischen Updates
    Zu3.) könnte ebenfalls zutreffen, optionale blende ich aus


    Man sollte wirklich die Zeit abwarten, wenn es solange dauern sollte

    Stimmt, am letzten Patchday hat alleine die Suche nach Updates auf PC und Laptop ca. 2 Stunden gedauert.


    Von dem wie das aussieht habe ich den Verdacht, dass der Updateclient einiges im Speicher neu ordnen muss, um festzustellen, welche Updates überhaupt fehlen und welche er braucht. Läuft alles auf dem Rechner "normal" ab, scheint er das schneller zu können.

    Da ist durchaus etwas dran, denke ich auch!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!