Fernzugriff von "außen" - VPN? Gerne, aber wie?

  • Hallo zusammen,


    Ich suche nach einer Lösung für mein Problem:
    Ich möchte sehr gerne eine Möglichkeit haben, von "außen" - also z.B. von einem Freund aus - auf mein Netzwerk zu-zugreifen. Ich stelle mir das ungefähr so vor, dass ich mich bei meinem Freund oder wo anders ins W-Lan einklinke oder auch per Mobil-Netz, bau dann einen Tunnel auf und mein Handy/Notebook verhält sich dann so, als ob ich daheim im Netzwerk bin - kann also z.B. im Browser 192.168..... usw. eingeben und lande dann z.B. auf dem NAS oder auf meiner IP-Cam.


    Gibts da eine Lösung? Ist da VPN der richtige Ansatz?


    Kurz zu meiner Netzwerk-Situation:


    -Fritz!Box 6360 Cable (ja ich weiß, die ist Schrott, aber der Gesetzes-Entwurf ist noch nicht durch)
    -Zyxel NSA320 (NAS)
    -Zyxel NSA325 (NAS)
    -TP-LINK IP Cam


    Dynamic-DNS läuft bereits, ist auch erfolgreich angemeldet, laut Fritz!Box-Interface.


    VPN hab ich auch bereits versucht zu erstellen über System -> Fritz!Box-Benutzer - läuft auch angeblich, wenn ich aber die gesamten Daten in mein iPhone hacke, mault das ständig: "VPN-Server antwortet nicht"


    Vielleicht hat ja einer von euch nen Lösungsansatz...
    Bzw. mal den Hinweis, ob ich mich mit VPN bei meinem Problem vielleicht ganz auf dem Holzweg befinde...


    Danke euch! :danke:

    Mac:
    MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) mit 2,5 GHz Intel Core i7
    16GB 1600 MHz DDR3 und Intel Iris Pro 1536 MB

    Mac von Frau: :pfeifend:
    MacBook Pro (Mitte 2009) mit 2,26 GHz Intel Core 2 Duo
    8 GB 1067 MHz DD3 und NVIDIA GeForce 9400M 256MB

  • möglicherweise ist das stichwort dyndns


    DynDNS hab ich über no-ip.info - läuft und funktioniert. Konnte ja auch über Port-Forwarding auf meine Kamera zugreifen, aber eben nur auf die Kamera.


    Da gäbe es doch eine einfache Lösung über den kostenlosen Teamviewer. Hier lesen: http://www.teamviewer.com/de/http://www.teamviewer.com/de/use-cases/remote-access/


    Für Privat ist das Tool kostenlos!

    Soweit war ich auch schon, bringt mir aber nix. Ich hab 2 MacBook Pro's hier, keinen PC oder Server. Ich hab wie bereits oben erwähnt, 2 NAS-Server am laufen, das muss doch irgendwie gehen?



    hamachi wäre eine Möglichkeit, aber da musst Du Dich erst mal genauer Informieren.

    für Hamachi brauch ich doch auch wieder einen PC, der läuft. Ist doch also auch wieder nix - zumindest für mich.



    Ich hab mir auch schon FTP überlegt, ist aber auch nicht so ganz das Gelbe vom Ei.



    Wenn ihr irgendwelche Screenshots von meiner Fritz!Box Oberfläche braucht, schreibt es einfach.

    Mac:
    MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) mit 2,5 GHz Intel Core i7
    16GB 1600 MHz DDR3 und Intel Iris Pro 1536 MB

    Mac von Frau: :pfeifend:
    MacBook Pro (Mitte 2009) mit 2,26 GHz Intel Core 2 Duo
    8 GB 1067 MHz DD3 und NVIDIA GeForce 9400M 256MB

  • Wenn kein hamachi, vielleicht openvpn.
    Hier ein kleines Tutorial für NAS 320: http://dns323.kood.org/howto:openvpn

    Naja also mit dem Tutorial konnte ich jetzt nicht all zu viel anfangen.
    Ich muss zugeben, das ist (fast) alles wie Spanisch für mich.


    Wenn ich das aber richtig verstanden habe, hätte ich damit sowieso nur einen VPN Tunnel zu meinem Server. Kann aber dann von dort aus nicht auf meine IP-Kamera zugreifen.


    Also ist mein Wunsch, dass ich mich wirklich "komplett" von außen in mein Netzwerk einklinke wohl doch eher unrealistisch...

    Mac:
    MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) mit 2,5 GHz Intel Core i7
    16GB 1600 MHz DDR3 und Intel Iris Pro 1536 MB

    Mac von Frau: :pfeifend:
    MacBook Pro (Mitte 2009) mit 2,26 GHz Intel Core 2 Duo
    8 GB 1067 MHz DD3 und NVIDIA GeForce 9400M 256MB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!