2. Festplatte, anderes Windows

  • Hallo Freunde,


    ich habe einen neuen PC, auf dem ich Windows 10 installiert habe. Diese Festplatte hängt am Master und ist "die 1. Festplatte". Jetzt würde ich gerne meine "alte Festplatte" auch an den PC anschließen, damit ich alle meine Daten habe. Auf der Festplatte ist aber eine andere Windows 10 Version installiert, die ich bisher immer benutzt habe. Kommen sich die beiden jetzt irgendwie in die Quere? Muss ich sonst noch was beachten? Will nicht einfach meine Festplatte anhängen und alles implodiert... ;)


    Danke fürs Helfen,
    Micha

  • Das ist kein Problem.
    Du musst nur weiter von der jetzigen Festplatte booten
    Eventuel musst du noch die Daten freigeben.


    vadder

    Ein Großteil der Probleme liegt zwischen den eigenen Ohren.
    Mein Stoßgebet : "Herr schmeiß Hirn vom Himmel"

  • :willkommen:
    Wenn du die 2. Festplatte erst mal in einen ext. Adapter oder in ein externes Gehäuse packen kannst, passiert beim Booten gar nichts Unvorhergesehenes.
    Du kannst deine Daten überspielen und das alte Beriebssystem einfach löschen.
    Danach kannst du sie einbauen und wie @vadder schon geschrieben hat, evtl. den Besitz noch übernehmen, wenn es nicht schon vorher geschehen ist.

  • Oh, das ging aber schnell! Vielen Dank für die Antworten.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann schließe ich die zweite Festplatte jetzt einfach als "Slave" an und boote nach wie vor von der Ersten.


    Toll, danke!

  • Hi,
    wie schon geschrieben, wenn du eine zweite Platte in den Rechner steckst
    passiert erst mal nix, ausser das du im Arbeitsplatz ein neues Laufwerk
    findest.
    Wenn sich auf der Platte ein bootbares System befindet gibt es einige
    Optionen was man damit machen kann.
    1.) Man könnte im Bios einstellen welches System starten soll.
    2.) Viele Rechner haben ein Bootmenue das per F11 erreicht wird.
    Also beim Start F11 drücken und du kannst dir aussuchen welches System
    starten soll.
    3.) Man kann das neue System auch in den Windowsstartvorgang einbinden
    so das du immer gefragt wirst welches System gestartet werden soll.
    Aber von alleine passiert da nix.
    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • Ich bin etwas verwirrt. Du sprichst von neuem Computer und Master/Slave konfiguration? Neue Computer haben jedoch nur SATA-Festplatten, die kennen kein Master/Slave? Es lassen sich alle Festplatten gleichwertig anschliessen, egal an welchem Port und es lassen sich alle Platten in der Bootreihenfolge an erste Stelle rücken.


    Hast Du jetzt SATA-Festplatten oder IDE?

  • Habe SATA! Das mit dem Master/Slave war eigentlich nicht wörtlich, sondern als Bootreihenfolge gemeint :D


    so: hab sie dran gehängt - läuft alles prima. keine explosionen oder verpuffungen, danke :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!