Laptop findet Netzwerk nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Information: Wir verlosen 9 Kinderbüchlein von Microsoft Mein Papa arbeitet bei Microsoft. Und ich darf mit!

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Laptop findet Netzwerk nicht mehr

      Hi,
      mein Laptop mit integriertem WLAN arbeitete bisher im Internet problemlos und kann jetzt plötzlich das Netzwerk nicht mehr finden. Die aufgerufene Netzwerkliste enthält meinen Router überhaupt nicht mehr. Das wäre ja ein klares Problem des Routers, aber der direkt neben dem Laptop stehende Desktop-PC arbeitet, ebenfalls über WLAN, problemlos mit dem Netzwerk, das der Laptop nicht finden kann (die PC stehen direkt neben dem Router).
      Das Problem kann damit ja nur im Laptop stecken, aber wo und wie finden?
      Hat jemand einen Ratschlag?
      KlausR
    • Das einmal tun:
      • Von hier den PPFScanner mit dem Laptop herunterladen, das noch Internetzugang hat.
      • Kopiere die Datei auf einen USB-Stick und entpacke die ZIP-Datei auf dem Rechner mit dem Problem in einen eigenen Ordner (zum Beispiel nach C:\PPFS).
      • Danach die PPFScan.exe auf dem Problemrechner starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • Klicke im PPFScanner oben links auf den Menüpunkt Programm, es öffnet sich dann ein Untermenü.
      • Wähle im Untermenü Script laden und ausführen.
      • Du hast dann im daraufhin erscheinenden Dialog die Möglichkeit, durch die Ordner zu browsen und eine Datei auszuwählen. Wähle hier die Datei Erweiterter Scan.scp aus, die sich im PPFScanner Ordner befindet, klicke dann aufÖffnen und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
      • Nach dem Scan beendet sich der Scanner und es öffnet sich im Windows-Explorer der Ordner C:\PPF_Scan1. Es befinden sich dann im Ordner C:\PPF_Scan1 einige Text-Dateien. Kopiere den Ordner wieder auf den Stick. Lade dann bitte alle Dateien, die du dort findest, von deinen Laptop mit Internetzugang bei workupload.com/ hoch und poste die Download Links hier.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • ich habe mich mutig in die mir unbekannte Welt geworfen. Unter dem 5. Punkt weigerte sich der Laptop und ließ ihn dann mit 32bit arbeiten. Er scannt immer noch aber das Antivirenprogramm hat protestiert, letzlich mit einer Meldung:
      "Um den Reinigungsvorgang abzuschließen, empfehlen wir eine Startzeit-Prüfung, d.h. Neustart des Computers und eine Überprüfung durch Avast bevor das Betriebssystem gestartet wird. Wollen Sie die Startzeitprüfung jetzt aktivieren und den Computer neu starten?" Dazu eine Ja/nein-Entscheidung.
      Was tun?

      KlausR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlausR ()

    • Der betreffende Laptop war über Nacht im standby-Modus.
      Heute morgen machte er nach dem Ausschalten eine längere „Denkpause“ bis zum wirklichen Aus.
      Nach dem Wiedereinschalten meldete sich Avast Antivirus. Er bot zwar an, die Prüfung zu umgehen. Das Angebot konnte ich schon deswegen nicht annehmen, weil ich den Raum kurz verlassen hatte und nach meiner Rückkehr die Prüfung bereits begonnen hatte. Ich habe dann nicht mehr eingegriffen und hoffe nichts vermasselt zu haben.
      Nach Beendigung der Prüfung (etwa 30 Min.) gab es keinen Bericht, aber vielleicht fehlte auch dazu die online-Verbindung.
      Leider hat sich nichts verändert. In der Liste der verfügbaren Netzwerke fehlt meines immer noch.
      Nun habe ich meinen Nachbarn nach meinem Netzwerk gefragt: Nicht zu sehen, seines dagegen war bei mir sichtbar. Er kam dann zu mir und schickte von meinem Laptop über sein Netzwerk mir eine Probemail, die prompt ankam. Fazit: Der Laptop ist an sich ok, aber warum findet er mein Netzwerk nicht.
      Andere Frage: Der Desktop, mit dem ich z.Zt. den Internetkontakt zu Paules..Forum mache hat Windows 7, mit dem ich noch fremdele. Wie kann ich die „verfügbaren Netzwerke“ aufrufen, um zu sehen welche Netzwerke der Desktop noch erkennt.
      KlausR
    • Ich würde mal vermiten, Du hast aus Versehen die Anzeige des Netzwerknamens (SSID) unterbunden. Dann ist das Netzwerk zwar wie gewohnt aktiv und vorhanden, wird aber nicht in der List der Netzwerke angezeigt. Du kannst Dich trotzdem mit dem Netzwerk verbinden, in dem Du den Namen desselben per Hand eingibst ... falls Du ihn auswendig weißt. Ansonsten gehe in die Konfiguration des Routers und schalte die Sichtbarkeit der SSID wieder ein.

      Gruß
      Roland
      Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 1000 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows 7(32) - XProfan X4
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 3 GB RAM / 500 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


      http://www.xprofan.de
    • @RGH
      Danke, das Netzwerk und Internet ist wieder da. Wie kann man nur so blöd sein und übersieht das permanent bei mehreren Konfigurationen. Aber immerhin wieder etwas für die Fehlersuche gelernt.

      Dabei habe ich noch eine Frage. Angefangen hat mein Problem damit, dass mein Router (Telekom W500V) das Abschalten der Versorgungsspannung offensichtlich nicht mochte. Er vergaß häufiger das Kennwort für die SSID, manchmal habe ich deswegen die Konfiguration neu gemacht. Ist das so, dass das Modem das Abschalten nicht mag, weil evtl. ein Datenspeicher zu "flüchtig" ist?

      @AHT
      Vielen Dank für die gestrige Nachtschicht.

      KlausR
    • Auf dem Rechner sind noch Reste von Adware. Das tun:
      • Lade dir bitte von hier den AdwCleaner herunter und speicher es auf dem Desktop ab.
      • Schließe alle offenen Programme und Browser.
      • Starte die adwcleaner.exe
      • Klicke im Hauptfenster auf "Suchen"
      • Warte bis der Scan beendet ist.
      • Klicke im Hauptfenster auf "Löschen"
      • Bestätige die erscheinenden Meldung mit OK
      • Der Rechner wird sich neu starten.
      • Nach dem Neustart öffnet sich ein Textdokument.
      • Lade das Log AdwCleaner[C...].txt, das sich nach dem Neustart geöffnet hat, bei workupload.com/ hoch und poste den Downloadlink hier im Forum.


      KlausR schrieb:

      Ist das so, dass das Modem das Abschalten nicht mag, weil evtl. ein Datenspeicher zu "flüchtig" ist?
      Nein, eigentlich nicht. Wenn dem so ist, liegt eventuell ein Defekt beim Router vor.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT