Ich will mich in die Programmierung von Homepages einarbeiten - aber scheitere bereits bei der Zeichencodierung!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Ich will mich in die Programmierung von Homepages einarbeiten - aber scheitere bereits bei der Zeichencodierung!

      Hallo zusammen,

      ich will lernen, Homepages zu programmieren!
      Also nicht nur einfache Tools, die irgendwas automatisch generieren, ich will schon die einzelnen Befehle kennenlernen.

      Aber ich scheitere bereits in der 4. Zeile des Grundgerüstes! Und zwar geht es um die Zeichencodierung:
      Ich wollte, dass ich deutsche Umlaute und französische Sonderzeichen (é, ç, à, etc.) einfach direkt über die Tastatur eingeben kann und die Zeichen dann richtig angezeigt werden.
      Ich hatte gelesen, dass der HTML-Tag: <meta charset="UTF-8"/> das ermöglichen soll, aber das stimmt nicht!

      Ich habe Folgendes probiert:
      Ohne <meta charset=.../> erscheinen die Umlaute/Sonderzeichen:
      - im Chrome: korrekt!
      - im Internet-Explorer: korrekt!

      mit <meta charset="iso-8859-1"/> erscheinen die Umlaute/Sonderzeichen:
      - im Chrome: korrekt!
      - im Internet-Explorer: korrekt!

      mit <meta charset="UTF-8"/> erscheinen die Umlaute/Sonderzeichen:
      - im Chrome: korrekt!
      - im Internet-Explorer: falsch (als Quadrate)

      Aber wie kann ich sicher gehen, dass ALLE deutschen und frz. Sonderzeichen und das €, das $, &, etc. korrekt und auf jedem System UND in jedem Browser korrekt angezeigt werden?
      Geht das nur, wenn ich den Code der einzelnen Zeichen angebe? Aber welchen?

      Zum Beispiel beim Promillezeichen:
      HTML: &permil;
      NCR hex: &#x2030;
      NCR dez: ‰

      Natürlich wäre es einfacher, einfach ein HTML-Tag wie <meta..> einzugeben und dann alle Zeichen normal eingeben zu können.
      Aber ist das auch "sauber" programmiert? Und was funktioniert IMMER und ÜBERALL??

      *****
      Ich bin noch nicht soweit, aber schon mal eine weitere Frage:
      Und ist es korrekt, dass sich Homepages in den inhaltlichen und den Formatierungs-Part gliedern?
      Also alles, was das Aussehen angeht wird in HTML-Dateien festgehalten, und alles, was an Inhalten sichtbar werden soll, wird über CSS-Dateien eingegeben?

      LG, Majo
      Viele liebe Grüsse,
      Majo
    • Hallo zusammen und....

      ...Asche auf mein Haupt:
      ich muss die Datei im UTF-8-Format abspeichern, dann zeigt er sie mir auch korrekt an!

      Ich glaube, ich sollte mir andere HTML-UNterlagen besorgen...für Dummies...

      Viele liebe Grüsse,
      majo
      Viele liebe Grüsse,
      Majo
    • Hallo MaJo,

      schön, das Dir zum ersten Fehler schon die Lösung aufgefallen ist.
      Zum zweiten Teil deines Eröffnungspostes: Ja! Man kann Formatierungsinformationen für Webseiten vereinheitlichen und diese in eine CSS-Datei; auch mehrere, wenn man zB verschiedene Styles anbieten möchte; auslagern. Diese werden dann nur eingebunden und man spart sich eine Menge tipperei.
      Und: HTML-Dateien sind schon etwas mehr als nur der Inhalt.

      Als Einstiegshilfe empfehle ich dir SelfHTML.org. Da hast Du nicht nur eine ausführliche Doku (Wiki), sondern auch ein Forum, wo recht kompetente Leute bis zur Erschöpfung erklären, was wie umgesetzt werden kann.

      LG MamPitz!