Oracle VM VirtualBox

    • Systemprogramme/Tools

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Oracle VM VirtualBox

      2016-06-1708_21_43-oriokxy.png

      virtualbox-b19dba81c9rlkb8.jpgVirtualBox ist ein kostenloses Programm, das du nehmen kannst, um weitere Betriebssysteme in einer virtuellen Umgebung auf dem PC laufen zu lassen. Damit ist es dir beispielsweise möglich, Linux oder ein zweites Windows parallel unter Windows zu nutzen.

      Du kannst also gefahrlos Software auf verschiedenen Systemen testen und dort Einstellungen ausprobieren. Ich nehme diese Box auch bei meinen Testversuchen, um mein System nicht zu gefährden. Diese gut abgesicherte Umgebung kann auch genutzt werden, wenn man sich in gefährlichen Bereichen des Internet bewegt.
      Außerdem, und das ist nicht zu verachten, besteht durch das kostenlose, deutsch sprechende Tool die Möglichkeit Daten zu retten, denn bei Fehlern im System, kann man damit zu einem früheren, noch funktionierendem System-Status zurückkehren.

      Hinweise: Ich rate zur VirtualBox auch das Extension Pack zu installieren, damit du alle Möglichkeiten der VirtualBox ausnutzen kannst. Hier findest du ein Deutsches Handbuch!

      Home/Autor: Oracle/Sun
      System: Windows
      Lizenz: Freeware
      Sprache: Deutsch, Englisch
      Downloads: VirtualBox

      Fazit: Die praktische VirtualBox ermöglicht dir gefahrloses Testen von Software auf einem beliebigen Gast-Betriebssystem auf deinem PC auszuführen. Zudem hat das Tool, im Gegensatz zu ähnlichen Programmen, eine deutsche Oberfläche.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Hilfe! Mit der neuen Version kann ich keine virtuellen Maschinen mehr öffnen! :-( Immer kommt die Meldung "The virtual machine "<Name>" has terminated."

      Gruß
      Roland
      (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


      http://www.xprofan.de
    • Selbst eine frisch von Microsoft geladene Win7-Version für die VirtualBox erzeugt beim Start die gleiche Fehlermeldung!

      Gruß
      Roland
      (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


      http://www.xprofan.de
    • Vor einer Aktualisierung schließe ich immer die Versionen, nicht nur den Zustand speichern.
      Ich hatte schon genau das gleiche Problem.
      Manchmal hilft auch das Zurücksetzen/Verwerfen, um überhaupt wieder Zugriff zu haben.
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.
    • Ich nutze mehrere VMs, VirtualBox Host unter Linux und Windows 10 (dieselben Dateien). Alle über mehrere Versionen von VirtualBox. Habe nur jeweils die Guest-Additions aktualisiert. Lediglich mit der letzten Beta gibt es ein paar kleinere Probleme, vor allem funktioniert kein Sound unter Windows-Host, betrifft aber in erster Linie Linux Maschinen.

      Kann das Problem also nicht nachvollziehen, ist schon merkwürdig.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • VM Ordner verschieben um HDD zu formatieren

      Guten Tag zusammen,

      ich bin recht neu bei Virtual Box und muss sagen das ich bis jetzt schwer begeistert bin. Ich habe mitlerweile drei verschiedene OS virtualisiert.

      Da ich erst einmal nur probieren wollte, ist die HDD, welche diese drei virtuellen OS beherbergt, sehr schnell sehr voll geworden. Ich hätte diese HDD vorher vielleicht von den Altlasten bereinigen sollen - naja sei es drum.

      Nun meine Frage - kann ich die drei Virtuellen Verzeichnisse von Virtual Box auf eine andere HDD umlagern (verschieben), die ursprüngliche HDD der virtuellen Installationen formatieren oder gar eine neue größere HDD einbauen und anschließend die VM Verzeichnisse wieder zurück kopieren - bei gleichem Laufwerksnamen versteht sich?

      Bleiben die VM Installationen nach so einer Aktion noch lauffähig? Vielfach wird bei einer Formatierung / neu Einbau einer HDD auch gerne ein neuer Hardwareschlüssel vergeben.

      Vielen Dank für Eure Tips.

      Gruß ..... Joe
    • Im Detail kann ich dir nicht antworten. Nur meine eigene Erfahrung mitteilen.
      Das wieder lauffähig machen bekommt man evtl. wieder hin.

      Ich hatte in letzter Zeit meist Probleme mit der Aktivierung.
      Die telefonische Aktivierung läuft auch nicht immer nach den eigenen Vorstellungen.
      Du musst dir im klaren sein, dass du für ein Betriebssystem meist nur 1 Lizenz hast.
      Also Windows 7 nutzen und mal schnell das gleiche System virtuell mit demselben Schlüssel aktivieren bedeutet einen Lizenzverstoss.
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.
    • Guten Tag Eisbär, den erhobenen Zeigefinger kannst du gleich wieder einstecken.

      Ich habe für alle meine Versionen Lizenzen.

      Host System ist Win 7 Prof.

      VM1 - WinXP Sp3
      VM2 - Win2008R2 Server
      VM3 - Win10

      Das alles läuft auf einer DELL Server Maschine mit über 100 GB Ram. Leider ist mir jetzt der HDD Platz zu eng geworden. Da ich aber in alle drei Virtualisierungen schon sehr viel Zeit investiert habe, würde ich ungern alles nochmal neu aufsetzen müssen.

      Wie gesagt, am liebsten wäre es mir die VM Verzeichnisse temporär zu verschieben, die HDD formatieren bzw. aufzurüsten und danach alles wieder zurück kopieren.
    • Du kannst vorher die Option testen:

      Datei >

      Appliance exportieren.

      [Blockierte Grafik: https://i.imagebanana.com/img/74pamg5q/3.PNG][Blockierte Grafik: https://i.imagebanana.com/img/74pamg5q/3.PNG]


      Es kann sein, das die jeweilige Version ausgeschaltet sein muss.
      Kannst du schnell sehen, wenn keine Ausführung möglich ist.

      Diesen Export kannst du später wieder mit der Importfunktion auf einen anderen Datenträger zurückholen.
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.
    • JoeBuster schrieb:

      Guten Tag Eisbär, den erhobenen Zeigefinger kannst du gleich wieder einstecken.
      So hatte ich das nicht gemeint. Ich wollte nur indirekt darauf hinweisen, dass Microsoft dann mal schnell den Schlüssel sperrt und deine Lizenz komplett flöten ist. ;-)
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.
    • Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann geht es natürlich anders, als Eisbär geschrieben hat!
      Ich hoffe mal, das du als Festplatte eine VDI nutzt. Dann lese dir mal diesen Blog durch:
      developer-blog.net/virtualbox-…-festplatte-vergroessern/

      danach noch dieses:
      developer-blog.net/virtualbox-…s-partition-vergroessern/

      Am besten arbeitest du mit Kopien, so das du notfalls das Original noch hast!

      Wenn du noch fragen hast, tue dir keinen Zwang an.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • Ich habe den obigen Link eben ausprobiert,
      Schwierigkeiten machte mir nur die Installation des dt. Sprachpaketes.
      Die Aktivierung erfolgte problemlos, bzw. es war bereits aktiviert, als ich das machen wollte.
      90 Tage sind schnell vorbei!
      Snipaste_2018-09-08_12-05-19.png
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Hallo Günther,

      da hat unser "Oldie But Even Goldie" wieder "zugeschlagen"! :top:

      Das ist ja ein (kleiner) Hammer. Ich dachte, das wäre mal wieder ein Fake, oder eine falsche Formulierung, aber nun ist es scheinbar doch das erhoffte: Ein fertiges, legales VM-Image!

      Vielen Dank fürs "Schlaumachen"! :thumbsup:

      Eisbär schrieb:

      Ich habe den obigen Link eben ausprobiert,
      Schwierigkeiten machte mir nur die Installation des dt. Sprachpaketes.
      Die Aktivierung erfolgte problemlos, bzw. es war bereits aktiviert, als ich das machen wollte.
      90 Tage sind schnell vorbei!
      Da gebe ich dir Recht, 90 Tage sind dafür sehr wenig, vorallem weil bei mir die VM eigentlich nur ab und zu benutzt wird. Dass das schon aktiviert war, kenne ich von Microsoft. Das habe ich schon bei früheren Images (z. B. XP-Light von MS) erlebt. Gut dass du schon getestet hast! 8-)