BitComet

  • [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/bitcometuwu05.png]



    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/icon-16597xzum2.png]Du möchtest größere Daten herunter laden und diesen Download beschleunigen? Nimm dazu das Filesharing-Programm BitComet. Damit kannst sehr schnell downloaden, weil BitComet ein guter Freeware-Client ist, um auf das bekannte BitTorrent-Netz zuzugreifen. Dabei überzeugt das kostenlose Tool durch einfache Bedienung, hat aber trotzdem alle wichtigen Features.


    Da das BitTorrent-Netz immer beliebter und größer wird, sollte man, für ständig wachsende Superdownloads von P2P-Tauschbörsen, einen geeigneten Client besitzen, der Dateien mit mehreren GByte schnell verarbeiten kann. Da ist BitComet ein gut ausgestatteter BitTorrent-Client, um Dateien jeder Art bequem herunterzuladen.


    Weitere Eigenschaften:

    • Deutschsprachig
    • Kostenlos
    • Zeitsteuerung
    • Manuelles Festlegen der Up-/Downloadbreite
    • Arbeit im Hintergrund
    • Laden von Multimedia-Dateien
    • Integration in Firefox und Internet Explorer
    • Erweiterung für eMule (ED2K-Netzwerk)
    • Chat-Funktion
    • U.v.m.

    Hinweis: Eine 64-Bit-Version von BitComet kann im Download des Autors geladen werden.


    Bemerkungen: Während der Installation wird man aufgefordert REACHit zu installieren. Lasse das Häkchen einfach weg. Gelegentlich auftauchende Werbung sollte nicht stören!


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/2016-07-0609_59_33-bir0uac.png]
    Browser Integration konfigurieren!


    Home/Autor: Bitcomet
    System: Windows
    Lizenz: Freeware
    Sprache: Deutsch, Englisch, mehrsprachig
    Download: Heise Online


    Fazit: Die einfache Bedienung, der reibungslose Ablauf, der schnelle Datentransfer und die Zeitsteuerung machen diesen BitTorrent-Client zu einem sinnvollen Downloader, der auf einem PC nicht fehlen sollte.


    Alternative hier im Forum: qBittorrent

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Ein schöner Client. Vielleicht kannst du ja mal "Load", eine Alternative zum JDownloader mal vorstellen. :)

  • Eigentlich ein toller Tipp, aber wie sieht es mit YT laden aus? Ich kann das, wie du eigentlich weißt, nicht ohne Weiteres anbieten. Wir haben da eine "Beschränkung"! ;)
    Das sagt Winfuture: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3625.html

    Ja, das Tool kann von Youtube herunterladen. die meisten Downloadmanager aber ebenfalls. Das Tool kann doch hier auch auf Youtube zugreifen und dazu noch auf Tauschbörsen wie eMule. Ich finde es schade das viele Manager nicht vorgestellt werden nur weil sie auch auf Videoportalen eingesetzt werden, die bieten noch viel mehr Funktionen. Aber der Bitcomet kann auch Videos bzw. Mp3's herunterladen, zwar auf Umwegen aber es geht.


    [Blockierte Grafik: https://picload.org/image/rrdcapig/unbenannt.png]

  • Danke für die Auskunft. Ich warte mal da auf, was Cheffe dazu meint, bevor ich mir die Mühe mache! ;) Privat kann ich das Tool aber einsetzen! :D

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Danke für die Auskunft. Ich warte mal da auf, was Cheffe dazu meint, bevor ich mir die Mühe mache! ;) Privat kann ich das Tool aber einsetzen! :D

    Mal ganz allgemein was zu dem Thema gesagt:


    Ich weiß niemand will sich mit Google oder Co. anlegen. Doch ich persönlich finde es schade das ihr viele Programme nicht vorstellt weil diese eine Funktion besitzen irgendwas illegal herunterzuladen. In der Theorie dürfte man dann ja nicht mal einen Browser vorstellen, diese kann ich ja auch mit Funktionen erweitern das sie überall Dinge downloaden können. Also besitzen sie von Anfang an die Möglichkeit dazu.


    Klar werden die Manager oft genau dafür missbraucht, doch die Kernfunktion des Programms ist das nicht. Wäre Tool wenn man sich speziell von Youtube-Download-Managern distanziert aber nicht von Downloadmanagern selbst nur weil diese EIN Feature haben. Man muss es ja nicht mal in der Beschreibung erwähnen und kann den User selbst suchen lassen.


    Soll aber keine Kritik sein.

  • Verstehe ich auch nicht als Kritik. Die Diskussion hatten wir schon einmal. Ich habe bei Jörg angeläutet und um Aussage gebeten, denn ich finde das auch schade in hättet da so einiges zu bieten.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Leute, das Thema hatten wir schon oft diskutiert. Diese Programme verstoßen gegen die Google-Richtlinien und daher können wir sie nicht vorstellen. Google sitzt da am längeren Hebel und man wäre doch ziemlich bescheuert, sich mit diesem Giganten anzulegen. Ich möchte mich hier auch wirklich nicht alle paar Wochen neu erklären müssen. Es gibt nun wahrlich genug andere Programm die man vorstellen kann.

  • Ich hatte das in # 7 schon auch gesagt, wollte aber nur noch ganz sicher sein! ;) Deshalb habe ich ja auch bei Adell nachgefragt, da er das Programm genau kennt!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Leute, das Thema hatten wir schon oft diskutiert. Diese Programme verstoßen gegen die Google-Richtlinien und daher können wir sie nicht vorstellen. Google sitzt da am längeren Hebel und man wäre doch ziemlich bescheuert, sich mit diesem Giganten anzulegen. Ich möchte mich hier auch wirklich nicht alle paar Wochen neu erklären müssen. Es gibt nun wahrlich genug andere Programm die man vorstellen kann.

    Aber warum werden dann Download-Manager verwendet/vorgestellt wo genau diese Funktion versteckt ist? Will dich nicht zum Umdenken bewegen. Man darf auf Youtube nur keine Drittanbieter Programme verwenden die eben einen Download möglich machen. Und dafür sind Downlaod-Manager ja nicht NUR gemacht, die bieten ja auch noch andere Optionen. Nicht zu verwechseln mit "Youtube Download Managern". Der Manager hier kann dazu noch auf eMule zugreifen und wie wir alle wissen wird dort zu 95% eben Urheberrechtliches Material angeboten. Aber jut, jedem das seine.

    Einmal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

  • eMule steht ja nicht zur Debatte. Bitte nicht falsch verstehen Adell, aber irgendwann habe ich dann auch einfach keine Lust mehr immer und immer wieder das gleiche Thema zu diskutieren und mich ständig zu rechtfertigen. Das mag nicht immer logisch sein, aber ich habe von Google eine klare Ansage erhalten und werde mich mit denen sicher nicht anlegen.

  • ich habe von Google eine klare Ansage erhalten und werde mich mit denen sicher nicht anlegen

    Dann habt ihr aber in der Vergangenheit mal einen solchen Manager der speziell oder überwiegend auf Youtube spezialisiert war angeboten. Böse böse. :P


    Traurig das Google soweit gehen muss nur weil ein Programm solch ein Feature besitzt welches man in 99% aller Fälle nicht mal nutzt. Aber kann ich verstehen das du dann lieber auf Nummer sich gehen willst.


    Dann solltet ihr das Thema auch löschen und den Eintrag entfernen, denn der Download Manager kann AUCH auf Youtube, MyVideo und Co. Medien herunterladen.


    Ja, das Tool kann von Youtube herunterladen. die meisten Downloadmanager aber ebenfalls. Das Tool kann doch hier auch auf Youtube zugreifen und dazu noch auf Tauschbörsen wie eMule. Ich finde es schade das viele Manager nicht vorgestellt werden nur weil sie auch auf Videoportalen eingesetzt werden, die bieten noch viel mehr Funktionen. Aber der Bitcomet kann auch Videos bzw. Mp3's herunterladen, zwar auf Umwegen aber es geht.
    [Blockierte Grafik: https://picload.org/image/rrdcapig/unbenannt.png]

  • Dann habt ihr aber in der Vergangenheit mal einen solchen Manager der speziell oder überwiegend auf Youtube spezialisiert war angeboten.

    Nein, ich nicht! Die Konfrontation mit Google war vor meiner Zeit, bevor ich anfing einzustellen. Ich wurde dann sofort von Jörg aufgeklärt, als ich da einmal ein Programm brachte. Ich erinnere mich noch genau, welches es war. ClGr

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Nein, ich nicht! Die Konfrontation mit Google war vor meiner Zeit, bevor ich anfing einzustellen. Ich wurde dann sofort von Jörg aufgeklärt, als ich da einmal ein Programm brachte. Ich erinnere mich noch genau, welches es war. ClGr

    Spielt ja auch keine Rolle zu welcher Zeit es war. Ist dennoch dumm von Google jemanden ab/anzumahnen weil ein Programm vorgestellt wurde. Und wenn man sich einmal bückt hat man gezeigt das man es immer und immer wieder tun kann. Schwabi hat getan was getan werden musste, ich persönlich hätte Google den Mittelfinger gezeigt und ihnen klar gemacht das dies nicht deren Hoheitsgebiet ist, erst recht nicht da man zu "solchen" Downloads nicht auffordert. Aber es ist nun mal wie es ist...hab da auch schon einiges mit Google durch, mit Hilfe von einem Anwalt gab es einen netten Tritt zurück. :P


    Mich würde dennoch brennend interessieren warum das Programm dann vorgestellt werden darf...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!