Angepinnt WinDefAdwProt - mehr Power für den WindowsDefender unter Windows8/8.1/10 und Microsoft Security Essentials

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hallo Esther.
      Hallo Volkmar.

      Ich meine das Tool "WinDefAdwPro" was ja von AHT empfohlen wurde. Ich hatte Thomas angesprochen, weil er als letzter in diesem Thread aktiv war.(Als Fachmann) Habe allerdings nicht gelesen was Sache war. :-( Ich dachte der Thread wäre nur für "WinDefAdwPro"

      Ja Volkmar, Du hast ja die Antwort bzw, Erklärung gegeben! Danke! :-)

      LG, Tobbi
      Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.
    • Ich würde Jein sagen ;-)
      Die Einstellungen sind in Deinem Vorschlag umfangreicher, da sind Abstufungen vorgesehen. In WinDefAdwProt hingegen können Scripte geblockt werden. Was da intern dann im Einzelnen passiert, könnte nur der Autor sagen.
      Wenn Du von einem zum anderen Programm wechseln willst, würde ich aber erst in dem aktuell genutzten Programm alles auschalten / auf Default setzen, bevor ich das andere Tool scharf schalte.

      Gruß Volkmar
    • Aus Neugierde habe ich jetzt auch mal "ConfigureDefender" angeguckt. Es ist wie "WinDefAdwProt" ein Stand-Alone-Programm, kann also ohne Installation direkt gestartet werden.

      Mit Nachdruck möchte ich auf den letzten Satz von Volkmar hinweisen. Man sollte auch schon wissen, was man da tut... Ich denke, dass ConfigureDefender schon mehr für das kommende Mai-Update für Windows ausgelegt sein wird.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.