Achtung! Virenscanner Avast begeht Selbstmord?

  • [Blockierte Grafik: https://s31.postimg.org/vdyy89mwr/info.png]Wer auf die aktuelle Version 12.2.2276 , build 12.2.3126.2 des Virenscanners Avast upgedatet hat, wird leider feststellen, dass seitdem der Hintergrundwächter von Avast deaktiviert ist und sich nicht wieder aktivieren lässt. Schuld daran ist scheinbar ein Fehler im Selbstschutz von Avast in der besagten Programmversion. Laut Hinweisen eines Users hier ist die letzte fehlerfrei Version die Programmversion 12.2.2276 , build 12.2.3126.0.


    Führt im Augenblick am besten kein Update auf eine neue Version von Avast durch!


    Wer bereits auf die neue Version aktualisiert hat, hat folgende Möglichkeiten:

    • Eine Ältere Version von Avast installieren

      • Avast erst deinstallieren: https://www.avast.com/uninstall-utility
      • Programmversion 12.2.2276 , build 12.2.3126.0 herunterladen und installieren. Einen Hinweis dazu, wo eine ältere Version von Avast zu finden ist, werde ich hier nicht geben, da die entsprechenden Seiten, die das hosten, oft mit Adware behaftet sind.
    • Selbstschutz von Avast deaktivieren

      • Den Windows Editor notepad.exe mit Administratorrechten starten (rechtsklick auf die EXE und Als Administrator ausführen wählen).
      • Im Menü des Editors den Punkt Öffnen... unter Datei wählen.
      • Rechts neben Dateiname: folgendes eingeben %ProgramData%\AVAST Software\Avast\Avast5.ini
      • Es öffnet sich die Einstellungsdatei von Avast. Hier nach dem Punkt [SelfDefense] suchen.
      • Darunter befindet sich der Eintrag SelfDefense=1. Dieses in SelfDefense=0 ändern!
      • Im Menü des Editors den Punkt Speichern unter Datei wählen und die Datei speichern lassen.
      • Avast wird sich melden - die zwei Messageboxen, die dann erscheinen, jeweils mit Ja brstätigen.
      • Rechner neu starten!
      • Nicht vergessen, den Schutz wieder zu aktivieren (Eintrag in SelfDefense=1 ändern), wenn eine neue Version von Avast installiert wurde!

    4 Mal editiert, zuletzt von AxT ()

  • Gleich mal wchauen, wenn PC hochgefahren! Danke Andreas!!!

  • Welcher Hersteller war das wo das eigene AV als Trojaner oder sowas in der Art erkannt wurde? :repekt:

  • Ein Selbstmordattentäter unter den Virenscanner würde ich mal sagen. :lol2:

  • So, nun hat mich Avast genug geärgert. Ich habe ihn entfernt und vertraue auf den Defender!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • So, nun hat mich Avast genug geärgert. Ich habe ihn entfernt und vertraue auf den Defender!

    Wenn du das AMSI_Feature verwenden willst, dann dürfte es dich eventuell auch nach Emsisoft bringen, laut einzelner Einträge scheint der Scanner von denen nun auch auf die Schnittstelle zusetzen.

  • Ist dies jetzt die nächste Terror-Warnstufe der SnakeOil-Hersteller? Ich tippe mal darauf, das der übliche verdächtige seine Finger im Spiel hat. Anders kann es nicht sein. Gestern erst haben die Russen das WLan des Wahlkampfbüros der amerikanischen Demokraten gehackt. Kein Witz, das war die 8-Uhr-Spitzenmeldung im SWR-Seefunk. Ich musste gleich meine Sedative und die Herztropfen nehmen. Wer weiß schon, wenn ich dran bin.

  • Guepewi: Doch das sollte man schon. Es könnte sein das der Gaul schon innerlich fault und dann hast du das Problem mit der Entsorgung. Pferdeschlachter gibt es nur noch in zoologischen Gärten.
    Neulich habe ich meinem Nachbarn geholfen, von seinem Laptop das Symantec-Zeugs los zu werden, weil es nach einiger Zeit von ihm eine monatliche Schutzgebühr erpressen wollte.


    Es gibt aber Windows-Benutzer, die installieren nur deswegen kein Linux, weil es darin keinen wirksamen OnAccess-Scanner gibt. :langweilig: Er hatte mal gelesen, das es so vor einem Jahr mal einen ganz gefährlichen Trojaner gab, auf den die Linuxbesitzer nicht vorbereitet waren. :noch langweiliger:

  • Ist wirklich ein Ding. Vor allen Dingen reicht es, die Version mal testweise zu installieren - der Fehler springt einem dann quasi sofort ins Auge. Wenn so etwas passieren kann, kann im Prinzip alles passieren. Ganz schlechte Werbung.
    Wenn ich den Scanner nicht zum Austesten bräuchte, wäre das Ding sofort vom Rechner geflogen. Das geht gar nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von AxT ()

  • OT: Übrigens hast du eine sehenswerte Homepage, Manfred. Warum versteckst du sie? Mein Sohn arbeitet in der Nähe von dir (ETO)

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

    Einmal editiert, zuletzt von Guepewi ()

  • So, ich habe noch die Version 12.1.2272 build 12.1.3076.6!
    Habe jetzt mal von "Automatische Aktualisierung" auf "Nachfragen, wenn eine Aktualisierung verfügbar ist" umgestellt.

  • Wenn du das AMSI_Feature verwenden willst, dann dürfte es dich eventuell auch nach Emsisoft bringen, laut einzelner Einträge scheint der Scanner von denen nun auch auf die Schnittstelle zusetzen.

    Ich habe vorhin eine Nachricht vom Support erhalten. Der Support bestätigt meine Aussage nicht! Das AMSI Interface wird von den Produkten im Hause Emsisoft NICHT unterstützt.


    Da frage ich mich persönlich: Gibt es schon Scanner die dieses Interface unterstützen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!