Bluescreen beim Booten nach Hardware-Wechsel

  • Nachdem ich Motherbord, Arbeitsspeicher und Prozessor getauscht habe (von Sockel 775 auf 1151), startet mein System nicht mehr. Ich habe alles so angeschlossen, wie es bei der alten Konfiguration war bzw. wie es die Anleitung des Motherboards vorgibt, die Boot-Reihenfolge beachtet und auch nochmal mit den Werkseinstellungen des Mainboards probiert. Auch die Systemreparatur hilft nicht. Die Systemwiederherstellung habe ich nicht durchlaufen lassen. Die Festplatte mit Windows7 Pro64Bit stecht in SATA1, eine weitere Festplatte in SATA2, desweiteren ein DVD-Brenner in SATA5, in dem die InstallationsCD des Motherboards eingelegt ist. Bevor man nun alle Details durchgeht, dachte ich mir, vielleicht kann jemand was mit den Codes des Bluescreens anfangen, der schon nach wenigen Zehntelsekunden wieder verschwindet:


    [Blockierte Grafik: http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img1dnco36bge_thumb.jpg]

  • Nach einem solchen Mainboardwechsel bootet das System mit falschen Chipsettreibern.
    Du wirst das System wohl neu aufsetzen müssen.

    2 Mal editiert, zuletzt von AxT ()

  • Kann denn jemand die Codes des Bluescreens zuordnen?


    Es sollte generell funktionieren wenn man die AHCI und die UEFI Einstellungen des alten und des neuen Motherboards ählich wählt.

  • Bei so einem massiven Hardwarewechsel ist auf kurz oder lang immer eine Neuinstallation fällig.


    Ich hatte mit viel hin und her auch mal so ein "altes" System zum Laufen bekommen und mich riesig gefreut, stolz wie Bolle.
    Im Laufe der Zeit merkte ich aber, das immer mehr Unzulänglichkeiten eine Neuinstallation nötig machten.

  • Ich würde es gern erstmal so zu laufen bekommen, wie du auch. Von daher die Frage nach den Codes und den Bios-Einstellungen:


    Also beim alten Board ist eingestellt bei



    "SATA AHCI Mode"-"Disabled" - könnte ich auf AHCI umstellen



    "Onboard SATA/IDE Ctrl Mode" ist -"IDE" eingestellt - kann ich zu "AHCI" oder zu "RAID/IDE" ändern.



    Wie muss ich ggf. vorher was in der Registry ändern, bevor ich das alte Board mit den geänderten Einstellungen starte?

  • Du kannst nicht den Motor aus einem Mercedes Benz A - Klasse reißen, und ein Motor vom BMW 7er rein bauen, und dich dann noch wundern wieso bei 6800U/min das Getriebe explodiert. ;)


    Zwischen Sockel 775 und 1151 liegen Generationen. Sockel 775 Boards kennen noch nicht mal S-ATA 3. Die sind bei Sockel 1151 aber durchgängig Standard.

  • Im Laufe der Zeit merkte ich aber, das immer mehr Unzulänglichkeiten eine Neuinstallation nötig machten.

    Schön für dich, melde dich aber mal wieder, wenn der obige Fall eintritt.

  • Schade, ich hatte mir von diesem Forum mehr versprochen als seltsame Vergleiche und Verallgemeinerungen.

    Der Bluescreencode sagt fast garnichts aus, ohne Info's zur Hardware, lediglich das es mit der HDD zu tun hat.
    Der erste Tipp war schon treffend, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
    Lt. Deinen 5 Posting benutzt Du auch noch denkbar ungünstige Einstellungen. So wird das System doch etwas langsam sein.


    Wenn Du kein optimales System brauchst, sondern ein nur so gerade eben laufendes, dann brauchst Du auch das Forum nicht fragen. Irgendwie zum Laufen bekommt es meist jeder :D


    Ich würde sagen, lade die optimalen Bioseinstellung, statt Default und stelle zumindest die Laufwerke auf AHCI. Danach ist dann eine Neuinstallation fällig, die dann auch unvermeidlich ist und den Computer zum Leben verhilft. Ansonsten hast Du wahrscheinlich Dein Geld nur verschwendet.

  • Ich habe es jetzt sehr gut zum Laufen bekommen. Schade, ich hatte mir von diesem Forum mehr versprochen als seltsame Vergleiche und Verallgemeinerungen.


    Ja klar... Da sitzen 20 Leute im ganzen Land in ihrer Freizeit am Rechner, um Dir kostenlos zu helfen, und wenn es mal nicht sofort die passende Antwort gibt (Unverschämtheit, dass die nicht alles sofort aus dem Handgelenk wissen!) wird rumgepampt! Super... :roll:


    Wie wäre es damit, die erfolgreiche Lösung mitzuteilen? Oder mal "danke" zu sagen, dass sich Leute mit Deinem Problem überhaupt beschäftigen?


    grr... :thumbdown:


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!