Kein Booten mehr (Piepen) nach Abbruch einer Neuinstallation vom USB-Stick

  • Hallo,


    ich hatte im anderen Bereich nach Ratschlägen zur Aufrüstung eines älteren PCs (Mainboard ASUS 775 P5QL Pro (GBL/R/DDRII) aus 2008) gefragt und soweit eine Entscheidung getroffen. Die Komponenten sind noch nicht da, aber ich wollte die Zeit schon mal nutzen und auf der jetzigen Konfiguration Windwos 10 probeweise installieren, um zu sehen ob das passen würde oder ob neue Treiber nötig wären und wenn ja, ob diese - falls ich welche finde - funktioneiren würden.


    Ich habe mit Rufus einen bootfähigen USB-Stick gemacht, im BIOS (kein UEFI) die Reihenfolge der Hard Disk Drives geändert (USB-Stick zuerst) und neu gestartet. Alles sah soweit gut aus und ich hätte im Installationsassistenten auf "Jetzt installieren" klicken können. Dummerweise habe ich zuerst auf "Optionen ansehen" (oder so ähnlich) geklickt. Da war dann nichts Wichtiges / Relevantes, also wollte ich zurück zum vorherigen Bildschirm (es gab einen Button mit der Bezeichnung). Das ging dann aber nicht aufgrund von irgendeinem Problem (so in etwa lautete der Hinweis). Da blieb mir nur die Option den PC auszumachen - auch dafür gab es einen dafür vorgesehen Button am Bildschirm.


    Dabei ging dann wohl etwas schief, denn bei alle nachfolgenden Versuchen kommt einfach nur ein Piepen und es passiert nichts weiter - egal ob USB-Stick drin ist oder nicht, ob ich eine Boot-CD mit dem bisherigen Windows einlege. Am Bildschirm ist auch nichts von irgendeinem Fortschritt zu sehen, sprich weder BIOS noch sonst irgendwas.


    Das Piepen kommt in etwa in dieser Sequenz: piiiiiiiep piep piep piep


    Hat jemand eine Idee, was da passiert ist und was man da machen kann / muss? Oder ist das Board jetzt tot?

  • Danke, habe es geprüft und die Grafikkarte saß fest - hätte mich gewundert, wenn sie sich genau in dem Moment gelockert hätte, aber man weiß nie :)


    Habe den PC nochmal stromlos gemacht und *danach* ohne USB-Stick gestartet und das scheint zu gehen! Vorher hatte ich den auch stromlos gemacht gehabt, aber danach als erstes mit USB-Stick probiert, glaube ich.


    Zuerst kam die Auswahl aus 2 Optionen: BIOS betreten oder Standard-Optionen laden. Habe die zweite gewählt, aber das war wohl nicht genug. Danach beim Booten ins BIOS rein und dort die Standard-Optionen geladen. Jetzt lande ich im bisherigen System. Scheint also wieder zu passen.


    Nun weiter schauen, ob es mit Windows 10 klappt.


    Danke nochmal!

  • Der Rechner stand lange Zeit ohne Benutzung und beim erste Start wurde etwas bzgl. der BIOS-Werte oder so angezeigt - habe nicht genau darauf geachtet und wählte die vorgeschlagene Option, Standardwerte zu laden. Danach die Installation ausprobiert, ohne auf die Uhrzeit zu achten, weil Dein Hinweis erst später kam, aber jetzt habe ich es kontrolliert und es passt alles.


    Die Test-Installation von Windows 10 hat übrigens auch problemlos funktioniert, alles wurde erkannt, so wie es aussieht.


    Danke für Eure Tipps nochmal!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!