Im Autostart ausmisten und den Systemstart beschleunigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Im Autostart ausmisten und den Systemstart beschleunigen

      Autor: Guepewi
      Im Autostart ausmisten und den Systemstart beschleunigen

      Vielleicht dauert Ihnen der Systemstart zu lange? Schuld daran ist in den meisten Fällen, dass beim Autostart zu viele Anwendungen automatisch gestartet und geladen werden. Das kann die Ladegeschwindigkeit erheblich bremsen. Misten Sie deshalb dort einmal aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und rufen Sie danach den Taskmanager auf.

      Im Register Autostart wird Ihnen rechts mitgeteilt, welche Programme die Hauptverursacher der Verzögerung sind. Mit einem Rechtsklick auf einen Eintrag rufen Sie das Kontextmenü auf und können dann entscheiden, ob Sie einen Eintrag deaktivieren möchten. Im Register Dienste können zusätzlich Dienste deaktiviert werden. Dort sollten Sie aber wirklich nur solche Einträge deaktivieren, von denen Sie ganz sicher sind, diese im Moment nicht zu benötigen. Da keine Löschungen möglich sind, können deaktivierte Einstellungen jederzeit rückgängig gemacht werden.

      [Blockierte Grafik: https://paules-pc-forum.de/infothek/artikel/betriebssysteme/win10/autostart/windows-10-autostart-taskmanger.png]