Kingston hat größten USB-Stick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kingston hat größten USB-Stick

      Unser Mitglied gerri501 hat mich auf dieses "Monster" aufmerksam gemacht! Bei Dr.Windows ist mit Quellenangabe zu lesen, dass auf der Technikmesse es der Firma Kingston gelungen ist, die volle Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, denn sie haben mit dem DataTraveler Ultimate GT den bisher größten USB-Stick vorgestellt. Dieser "Riese" von USB-Stick fasst bis zu zwei Terabyte und kann nicht so einfach in der Hosentasche mitgenommen werden! :lol:

      Wer weiter interessiert ist, liest den Bericht von Dr.Windows
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Interessent wäre zu wissen, was das Teil kosten wird. Leider hat Kingston wohl noch keinen Preis veröffentlicht. Billig wird das sicher nicht. ;-)
      Meine Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 8.1 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 8.1 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Adell,dann spare mal schon fleißig, ich nutze weiterhin externe HDD´s.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Interessent wäre zu wissen, was das Teil kosten wird
      Zum Vergleich:

      Einen Preis hat Kingston noch nicht bekanntgegeben. Zur Orientierung: der 1 TB DataTraveler HyperX Predator - ebenfalls von Kingston - aus dem Jahr 2013 mit Leseraten von bis zu 240 MB/sMB/s im Glossar erklärt und Schreibraten von bis zu 160 MB/sMB/s im Glossar erklärt, ist jedenfalls ab rund 800 Euro zu haben.
      Quelle: slashcam.de/news/single/Kingst…ck----CES-2017-13348.html
      R.I.P. ♥





    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Interessent wäre zu wissen, was das Teil kosten wird.
      Na, ich denke so zwischen 400.- bis 500.- Euronen.

      Ad3LL schrieb:

      Scheiß auf externe Festplatten! Das Teil wird bei mir am PC hängen!
      Und was stellst Du drunter? Nicht , dass er noch abbricht! :-D

      Oldviking schrieb:

      ich nutze weiterhin externe HDD´s.
      Ich auch weiterhin, wäre aber schon eine tolle Sache, solch einen Stick zu haben!
      Gruss, Martin



      Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quellcode nicht frei.

      Meine Fotos bei 500px | Meine Webseite
    • Oldviking schrieb:

      buena_vista2 schrieb:

      ich denke so zwischen 400.- bis 500.- Euronen.
      Siehe meinen Beitrag oben: ein 1 TB-Stick von Kingston kostet ja schon 800 €. :0engel:
      Ja, aber das war aus dem Jahr 2013, jetzt haben wir 2017 und die Hardware, sprich Festplatten und Sticks, ist massiv billiger geworden!
      Gruss, Martin



      Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quellcode nicht frei.

      Meine Fotos bei 500px | Meine Webseite
    • 2TB ? Ich fahre mittlerweile mit 4TB HDDs meine Backup. Bin halt mehr der Sammler, statt der Jäger. :saint: Den größten USB Stick denn ich habe sind 128GB, als Mac OS X Backup Laufwerk.

      Rutsch der USB Stick nicht raus, wenn er 90° zum PC steckt? Und wird ein externes Netzteil dazu mitgeliefert? :-D
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Naja, die Größe/Dicke könnte man ja noch mit einer 30cm USB-Verlängerung kompensieren.
      Aber allein die Tatsache, das der Flashspeicher einfach zu langsam ist (auch beim lesen & trotz USB 3-Controller), wird das Teil gegenüber einer deutlich billigeren, schnelleren und nur unwesentlich größeren 2,5 bzw. 1,8 Zoll HDD zum Ladenhüter befördern.

      Dann dürfte er nicht teurer sein, als die HDDs.

      Dazu kommt noch, daß diese USB-Controller plötzlich mal gerne kaputt gehen - also nicht mehr richtig oder garnicht vom PC erkannt werden. Hab das schon mehrmals selbst erlebt - gerade bei USB 3-Controllern ist die Schrott-Quote ziemlich hoch.
      Hatte auch bisher noch keinen USB3-Stick, der merklich / gefühlt wesentlich schneller war als USB 2-Sticks.
      (wobei es da ja auch große Unterschieder in der Geschwindigkeit gibt). Da nützt auch keine schnelle USB 3-Schnittstelle, weil der Flash einfach zu lahm ist.
      Und selbst der schnellste USB-Stick, ist für solche Kapazitäten schlichtweg zu langsam.

      Ich rede jetzt nicht über Kapazitäten zwischen 4 & 32 GB - je nach Einsatzzweck ist die Geschwindigkeit dieser Sticks ja noch mehr oder weniger verschschmerzbar. - Aber 1 oder 2 TB??
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      XProfan X2.1, X3.1 - XP-Pro SP2/3 & W7-Pro 64
    • Also den einzigen USB 3.0 Stick den ich habe, ist gerade der 128GB Stick, der lief jetzt schon einige Monate als Backup USB Stick, immer parallel mit zum PC. Und toi toi toi, er läuft noch einwandfrei. Wird aber im Gegensatz zu USB 2.0 Sticks die ich noch mehr besitze, deutlich warm. Ich denke mal eine dauer schreiben/ löschen Belastung wurde den ziemlich schnell verheizen.

      Ist ein SanDisk Ultra USB 3.0 128GB Stick, gab es mal vergünstigt beim roten MM.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten