Älteren Fernseher zum Smart-TV aufrüsten - COOLEME TV-Box MB2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Älteren Fernseher zum Smart-TV aufrüsten - COOLEME TV-Box MB2

      Autor: Schwabenpfeil!
      Älteren Fernseher zum Smart-TV aufrüsten - COOLEME TV-Box MB2

      Moderne Fernsehgeräte sind meist Internet fähig und besitzen dann die Bezeichnung Smart-TV. Im Fernseher ist dort dann ein kleiner Computer verbaut, dessen Betriebssystem in aller Regel auf Android basiert. Mit einem solchen Smart-TV kann man im Internet surfen und das Angebot der vielen freien Mediatheken nutzen. Kommt mal wieder nichts Gescheites oder hat man seine Lieblingssendung verpasst, steuert man einfach beispielsweise die Mediathek der ARD an und schaut sich dann eventuell die letzte Folge von Hubert und Staller an. Voraussetzung für die störungsfreie Nutzung ist allerdings ein Breitband-Internetanschluss, etwa ab DSL 6000. Sollte die Bandbreite zu gering sein, kommt es häufig zu Bildaussetzern oder Rucklern.

      Wer nun kein Smart-TV besitzt, aber gerne die Annehmlichkeiten dieser Technik nutzen möchte, muss nicht gleich einen neuen Fernseher kaufen, sondern kann sich für ca. 60,- Euro auch eine TV-Box (auch Set-Top-Box genannt) zulegen und diese bequem mit seinem alten TV-Gerät verbinden. Für den Anschluss muss der Fernseher lediglich über einen freien HMDI-Eingang verfügen. Hier kommt nun die TV-Box MB2 von COOLEME in Spiel.



      ::: Technische Daten

      Modell:MB2
      CPU:Amlogic S912 Octa Core ARM Cortex-A53
      GPU:ARM Mali T820MP3
      RAM:2 GB DDR3
      ROM:eMMC Flash 16 GB
      Ethernet:1000 Mbpps/LAN
      WIFI:IEEE 802.11 a/b/g/n/ac, 2,4 Ghz + 5,8 Ghz +ac
      Bluetooth4.0
      BetriebssystemAndroid 6.0



      ::: Anschlüsse

      S/PDIF-Anschluss (digitale Audioschnittstelle)
      LAN (RJ45)
      HDMI
      USB 2.0
      Netzanschluss
      Steckplatz für Micro SD-Karte
      USB 2.0


      ::: Anschluss und Inbetriebnahme

      Die COOLEME MB2 TV-Box wird via HDMI-Kabel mit dem Fernsehgerät verbunden. Es gibt keinen separaten Ein-/Ausschalter, denn sobald die TV-Box mit Strom versorgt wird, startet das System und präsentiert nach wenigen Sekunden den nachfolgenden Startbildschirm.



      Im Lieferumfang enthalten ist auch eine Fernbedienung, die man zur Navigation nutzen kann. Die Handhabung ist aber umständlich. Auch ist innerhalb vieler Apps ist die Fernbedienung nicht nutzbar. Es empfiehlt sich daher der zusätzliche Anschluss einer kleinen Funkmaus, welche man bereits für 10 - 15 Euro im Fachhandel erwerben kann. So kann man die Maus einfach auf dem Wohnzimmertisch ablegen und bequem durch die einzelnen Menüs navigieren.

      Der erste Schritt führt in die Einstellungen (Settings), die man mit einem Klick auf das Zahnradsymbol auf dem Hauptbildschirm (Home) erreicht.



      Über den Menüpunkt Language (Sprache) lässt sich die Sprache auf Deutsch umstellen. Die Lokalisierung hat allerdings so ihre Schwächen. So findet man trotz der Umstellung immer wieder Menüpunkt mit englischen Bezeichnungen. Hat man die gewünschte Sprache eingestellt, sollte man sich dem Menüpunkt Netzwerk widmen, denn ohne Internetverbindung sind die Möglichkeiten der TV-Box natürlich entsprechend eingeschränkt. Hier sucht man nun das eigene WLAN-Netz heraus und gibt zum Verbindungsaufbau den dazugehörigen Netzwerkschlüssel ein. Da die Box über keine Tastatur verfügt, gibt man die Zeichen mit Hilfe der Maus auf der Bildschirmtastatur ein. Dank zweier USB-Anschlüsse lässt sich aber auch eine externe Tastatur anschließen, falls man beabsichtigt auch mal längere Texte einzugeben (z.B. E-Mails) oder es sich bei der Eingabe von Internetadressen ein Bisschen einfacher machen möchte.

      Auf der COOLEME TV-Box MB2 werkelt das Betriebssystem Android 6.0. So wird jeder, der ein Smartphone auf Android-Basis nutzt, mit der Bedienung keinerlei Probleme haben. Über den Google Play Store (Google-Konto erforderlich) lassen sich Apps jeder Art installieren, so auch die Apps der einzelnen TV-Sender wie z.B. ARD, ZDF, ORF etc., aber auch Spiele. Bei dieser Gelegenheit sei allerdings darauf hingewiesen, dass es sich hier um eine TV-Box und keine Spielekonsole handelt und aufwendige Spiele nur bedingt lauffähig sein. Für ein kleines Tetris zwischendurch reicht die Rechnerleistung aber allemal.



      Das Hauptaugenmerk dieser Rezension liegt auf der Nutzung der TV-Box zum Betrachten von Filmen über die Mediatheken der einzelnen Sender. Des Weiteren ist es aber natürlich auch möglich, mittels der Youtube-App Filme dieser Plattform zu betrachten. Über den Browser können auch andere Quellen und Webseiten angesteuert werden, welche selbst vielleicht über keine eigene App verfügen.



      Die TV-Box verfügt über einen Steckplatz für SD-Karten und so kann man auch Filme oder Musiktitel auf einer Speicherkarte ablegen und diese über die Box aufrufen. Auch ist der Anschluss einer externen Festplatte oder eines USB-Sticks möglich. Alle Sticks und Festplatten, die ich zum Test angeschlossen habe, wurden auf Anhieb erkannt, so konnte ich die auf enthaltenen Videos und Musikstücke problemlos abspielen.



      Zu den bereits vorinstallierten Apps gehört auch das Multimedia-Center Kodi. Die Software ist sehr umfangreich und es benötigt schon ein wenig Zeit, sich einzuarbeiten und einzurichten. Man findet also im Center die verschiedenen Media-Formate und Quellen unter einem Dach. Sehr positiv sehe ich, dass der Anwender an dieser Stelle selbst entscheiden kann, welche Apps er nutzen möchte und keineswegs gezwungen ist Kodi zu verwenden. Jeder kann sich also die Apps seiner Wahl installieren und die TV-Box sehr individuell einrichten.



      ::: Infos
      Die Cooleme TV-Box MB2 kann bei Banggood für ca. 60 Euro* bestellt werden.
      (* Der Preis schwankt je nach Tageskurs des Euro und eventueller Sonderangebote. Stand Januar 2017)
      Weitere Informationen und die technische Daten können auf der Produktseite eingesehen werden.




      ::: Fazit

      Mit der TV-Box MB2 von COOLEME lässt sich jeder ältere Fernseher, der über einen freien HDMI-Eingang verfügt, mit wenigen Handgriffen zu einem Smart-TV umrüsten. Die Installation und Inbetriebnahme ist denkbar einfach und auch für weniger Technik bewanderte Nutzer problemlos durchführbar. Im Lieferumfang enthalten sind neben der TV-Box ein HDMI-Kabel, ein Netzteil mit Euro-Stecker, eine Kurzanleitung in englischer Sprache, sowie eine Fernbedienung. Die für die Fernbedienung benötigten Batterien sind nicht enthalten. Das HDMI-Kabel ist mit 80 cm Länge ein wenig zu kurz ausgefallen und einige Tasten der Fernbedienung reagieren erst, wenn man stark drückt. Ein weiterer kleiner Schönheitsfehler ist die unsaubere Lokalisierung der Menüs (Englische Menübezeichnungen trotz deutscher Spracheinstellung). Für ca. 60 Euro erhält man aber eine ordentliche TV-Box mit solider Ausstattung und Leistung. Die Cooleme TV-Box MB2 wurde mir von Banggood kostenfrei für eine ehrliche Rezension zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt meine persönlichen Eindrücke wieder und wurde von anderer Seite in keiner Weise beeinflusst.



      Zollbestimmungen: Bei Bestellungen aus China können in Abhängigkeit des Warenwertes, Zoll und Einfuhrsteuern anfallen. Bitte informiert Euch vor einer Bestellung über die Einfuhrbestimmungen, z.B. unter import-shopping.de/zoll-und-steuern-bei-china-bestellungen oder welt.de/finanzen/verbraucher/a…raschungen-beim-Zoll.html oder direkt beim Deutschen Zoll unter zoll.de/DE/Privatpersonen/Post…internetbestellungen.html