Suche PC Monitor ~24" bis 140€

    • Suche PC Monitor ~24" bis 140€

      Hallo, ich habe meinen PC insgesamt aufgerüstet und kann meinen alten DVI Monitor nicht mehr mit meiner neuen Asus GTX 1050ti Rog Strix Grafikkarte verwenden.


      Deshalb suche ich einen neuen Monitor um die 24 Zoll. Kann mir jemand etwas empfehlen. Ich habe bisher Geräte von Asus, Acer oder BenQ in Betracht gezogen. Vielen Dank.
    • Ja und warum klappt DVI nicht mehr? Sollte man schon wissen, da in diesem Preissegment DVI noch stark vertreten ist.

      Außerdem ist Monitor nicht gleich Monitor. Im 24" Bereich gibt es Monitore die sind sehr günstig, dafür sieht das Bild schlimmer aus, als bei einem Bankterminal, diese eignen sich für bisschen Office, und Internet. Dann gibt es Monitore die für Bilder geeignet sind, mit einem extrem hohen Kontrast, Schwarzwert, RGB Abdeckung, ... und dann gibt es Monitore die zum Spielen geeignet sind, da ihre Schaltzeiten ziemlich niedrig sind. Und alle gemeinsam gibt es Strom sparend, oder der Monitor saugt dir die Steckdose noch mit aus der Wand.

      Für welches Anwendungsgebiet brauchst du also ein Monitor?
    • Für diese Preisklasse, gibt es keine höher auflösenden Monitore, die DVI nicht auch schaffen würde. Wenn jetzt 4K Auflösung erforderlich wären, dann wäre natürlich ein Monitor mit HDMI 2.0b oder Display-Port 1.4 angebracht, aber da liegen wir schon locker in der 400€ Klasse. So wie IdefixWindhund bereits feststellte, was ist das Problem, wofür der Monitor?

      Oder hat die Grafikkarte keinen DVI Anschluß mehr?
      Gruß Thomas
    • Vielen Dank für die Antworten.

      Mein alter Monitor funktioniert nicht an der neuen Grafikkarte, ich habe mich schlau gemacht und erfahren, dass ich entweder nen neuen Monitor brauche oder einen Aktiven konverter, der das Analaog/Digital Signal entsprechend umwandelt.

      Ich habe mich für einen neuen entschieden und mein Budget etwas erhöht.

      Zur Auswahl stehen ein BenQ 27" und ein Samsung Curved 24"

      Siehe Links. Für welchen würdet Ihr euch entscheiden?

      BenQ ebay.de/itm/401254672242


      Samsung ebay.de/itm/182414344625



      Ps. 4K brauche ich nicht, FullHD genügt vollkommen, er wird für Standardsachen wie YouTube & zum gelegentlichen Zocken (Counter Strike, Gta..) gebraucht.

      LG
    • Das klingt dann eher nach VGA (D-Sub), nicht DVI. DVI ist schon Digital. Nur das Analoge VGA (D-Sub) kann mit den vorhandenen DVI nicht direkt was anfangen. Allerdings gibt es Adapter! DVI auf VGA. War früher bei so gut wie jeder Grafikkarte dabei.


      Aber bei einem bei einem VGA Monitor wird es eh mal Zeit diesen auszumisten. Die neuen sind sehr energiesparend. Ich persönlich würde zu Samsung raten, hatte schon mehrere Monitore von Samsung vor meiner Nase, und niemand hat sich bis da to über den Monitor von Samsung beschwert. Bei den verlinkten Samsung musst du bedenken, dieser ist nach innen gewölbt. Also wie bei uralten Fernseher, nur eben nach innen.
    • Ich würde zu den größeren 27" tendieren, also zum BenQ. Ich habe einen BenQ 27"-Monitor (nicht den angebotenen, sondern den etwas älteren GW2760), mit dem ich sehr zufrieden bin. Auf 24" wollte ich nicht mehr zurück. Der Unterschied sind halt doch etwas mehr als 7,5 cm in der Diagonalen.

      Gruß
      Roland
      Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 1000 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows 7(32) - XProfan X3
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 3 GB RAM / 500 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X3


      http://www.xprofan.de
    • Oh Pardon ich hatte die ganze Zeit DVI im Kopf, da ich immer an der alten Grafikkarte DVI verwendet habe. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass es am Monitor effektiv VGA ist. Hmm ich bin selbst sehr unentschlossen welchen ich nehmen soll.
      1. Oh Pardon ich hatte die ganze Zeit DVI im Kopf, da ich immer an der alten Grafikkarte DVI verwendet habe. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass es am Monitor effektiv VGA ist. Hmm ich bin selbst sehr unentschlossen welchen ich nehmen soll.


      Genau das würde mich auch interessieren, ich kenne niemanden der solch einen Monitor hat.
    • Weil es wie 3D, 4k, 8k, ... erst bei sehr großen Fernseher angefangen hat wo das "Sinn" macht. Bei Fernseher mit >50" kann ich dem räumlich wirkenden Gefühl eher was abgewinnen bei der Größe, als bei einem 24" Monitor.

      Ich nehme meinen 24" Monitor der ca. 50cm von mir weg steht sehr wohl als Ganzes wahr. Ein räumliches Gefühl kommt da bei mir nie auf. Bei einem riesigen Fernseher nehme ich die Räumlichkeit eher, und viel stärker wahr, weil die Augen an den Seiten Bewegung registrieren die durch die Halfpipe Form suggerieren "Da bewegt sich was außerhalb der normalen Bildschirmfläche auf die ich mich fixiere. Das habe ich bei kleinen Monitoren nicht, da meine Augen ja den kompletten Bildschirm sehen, und dem Gehirn sagen "nicht veräppeln lassen! Es bewegt sich alles wie immer im Monitor".