Serien und Filme hängen immer bei iTunes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serien und Filme hängen immer bei iTunes

      Hallo,
      seit einiger Zeit habe ich immer das Problem wenn ich meine gekauften Serien oder Filme im iTunes anschauen will, hängt es immer ein paar Sekunden, dann geht es kurz wieder und
      dann das hängt es wieder und das die ganze Zeit über.

      Woran kann das liegen?

      Danke schon mal für eure Hilfe.
    • Ladet iTunes nicht gekaufte Serien auf die HDD??? Ich kenne das jetzt nur bei Musik, und Spielfilmen, da lädt iTunes den kompletten Film, bzw. das CD Album auf die HDD/ SSD. Somit kann man Offline sich seine Medien hingeben.

      Deshalb vermute ich mal, ne stark fragmentierte Festplatte.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • HDD = Festplatte, HDD steht für Hard Disk Drive, also Festplatte ;-)

      Musikdateien sind auch je nach dem auch kleine 2,5 - 3,5MB große Dateien. Die sucht sich die HDD (Festplatte) schneller zusammen als jetzt ein Film mit 500MB - >2GB. Denn da gibt es garantiert fragmentierte Stellen in der Datei, die im schlimmsten Fall kreuz und quer über die HDD gestreut sind.

      Und bei Fragmentierung, hilft Defragmentierung :-D

      AHT kennt bestimmt für das Startmenü ein Kürzel zum schnellen aufrufen des Windows eigenen Defragmentierungsprogramm.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Stimmt, ist standardmäßig aktiv. Darum deaktiviert man es beim verwenden einer SSD.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Mit Windows Vista, 7, 8, 8.1, 10 nicht. Die defragmentieren im Leerlauf die Festplatte(n).
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Das einmal tun:
      • Von hier die aktuelle Version des PPFScanners herunterladen und die ZIP in einen eigenen Ordner entpacken (zum Beispiel nach C:\PPFS).
      • Danach die PPFScan.exe starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • Klicke im PPFScanner oben links wieder auf den Menüpunkt Programm, es öffnet sich dann ein Untermenü.
      • Wähle im Untermenü Script laden und ausführen.
      • Du hast dann im daraufhin erscheinenden Dialog die Möglichkeit, durch die Ordner zu browsen und eine Datei auszuwählen. Wähle hier die Datei Hardwaredaten.scp aus, die sich im PPFScanner Ordner befindet, klicke dann auf [/i]Öffnen[i] und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
      • Nach dem Scan beendet sich der Scanner und es öffnet sich im Windows-Explorer der Ordner C:\PPFS_Scan5. Es befinden sich dann im Ordner C:\PPFS_Scan5 einige Text-Dateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, bei workupload.com/ hoch und poste die Download Links hier.
      Der Scan liefert Daten über deine Hardware:
      • Zustand der Festplatten
      • Treiber und fehlende Treiber
      • In letzter Zeit entstandene System und Anwendungsfehler
      • Entstandene Bluescreens
      • Verbaute Hardware


      Verursacht ein Hardwareproblem die Hänger, kann man das daraus vielleicht ableiten.



      Danach dann das tun:
      • Die PPFScan.exe starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • Klicke im PPFScanner oben links auf den Menüpunkt Programm, es öffnet sich dann ein Untermenü.
      • Wähle im Untermenü Script laden und ausführen.
      • Du hast dann im daraufhin erscheinenden Dialog die Möglichkeit, durch die Ordner zu browsen und eine Datei auszuwählen. Wähle hier die Datei Leistungstest.scp aus, die sich im PPFScanner Ordner befindet, klicke dann auf Öffnen und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
      • Warte 10 Minuten, spiele dann einen der Filme ab. Kommt ein Hänger, notiere dir genau die Uhrzeit, die der PC dann anzeigt.
      • Nach dem Scan beendet sich der Scanner und es öffnet sich im Windows-Explorer der Ordner C:\PPF_Scan1. Es befinden sich dann im Ordner C:\PPF_Scan1 einige Text-Dateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, bei workupload.com/ hoch und poste die Download Links hier.
      • Gib auch die genauen Uhrzeiten der Hänger mit an. Es wäre nicht schlecht, wenn ich drei Uhrzeiten am Ende hätte - es müssen nicht alle Hänger notiert werden.
      Der Test zeichnet über längere Zeit unter anderem die Prozessorauslastung durch jeden laufenden Prozess grafisch auf. Außerdem ließt er im System aus, welche Dateien und Programme automatisch gestartet werden und installiert sind. Unter anderem ermöglich mir das, Virenprobleme auf dem Rechner festzustellen, die das Gerät verlangsamen. An der grafik sehe ich, ob irgendein Prozess zu den besagten Zeiten Leistung wegnimmt.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Probleme mit dem WLAN sehe ich schon mal in den LOGs. Eventuell verträgt das Modul / der Stick einen Stromsparmodus nicht und geht dir während der Aufzeichnung baden und der Treiber wird dann neu gestartet.
      Das könnten die Hänger sein, die du in der Aufzeichnung siehst.

      Die Festplatte ist Hardwaremäßig OK.

      Findest du im Ordner C:\PPF_Scan1 noch eine Datei SL_000001? Die fehlt mir noch. Da ist der grafische Leistungstest drin.

      Ich würde als erstes die Stromspareinstellungen des WLAN Moduls kontrollieren und sicher stellen, dass das nicht automatisch abgechaltet oder in der Leistung reduziert wird.
      Hast du Fragen dazu, wie das geht, einfach fragen.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT