Aufrüstung Arbeitsspeicher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Aufrüstung Arbeitsspeicher

      Hallo zusammen,

      ich habe eine kurze Frage an euch. Ich möchte meinen PC mit mehr Arbeitsspeicher aufrüsten.

      Als Board ist bei mir das ASROCK X58 Extreme verbaut. Offensichtlich hat es 6 Speicherbänke. 3 sind aktuell mit Corsair CM3X2G belegt (je 2GB DDR3-1600).

      Ich habe mir jetzt den folgenden 4GB Riegel für 19,- € bestellt:

      Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 4GB Single DDR3 1600 MT/s (PC3-12800)UDIMM 240-Pin Memory - BLS4G3D1609DS1S00CEU

      Passt der problemlos ins System und macht das so Sinn? Da er Lieferzeit hat könnte ich auch problemlos stornieren.


      Die weiteren Komponenten sind eine I7950CPU und eine GTX460 Grafikarte mit 1GB. Ich hoffe der zusätzliche Arbeitsspeicher bring erstmal was und ist aktuell die
      Schwachststelle. Müsste dann mal gucken ob ich als nächsten Schritt ein komplett neues System kaufe oder evtl. die Grafikkarte tausche.


      Viele Grüße
      Mo
    • Da die X58 Motherboards, sowie die Intel Core i7 Bloomfield Serie und ihre Xenon Pendante Trible Channel unterstützen, hat jedes Sockel 1366er Board 6 RAM Bänke.

      Passen tut der RAM Riegel schon. Nur sind Mischbestückungen zwischen 2 und mehr Händler, sowie unterschiedlicher RAM Riegel Größe nicht das Gelbe vom Ei. Kann problemlos funktionieren, muss sich aber nicht wundern wenn nicht.

      Aktuell würde ich eher die GTX460 mit ihren mickrigen 1GB RAM als Schwachstelle bezeichnen. Selbst heutige neue Systeme mit nur 4GB RAM laufen einwandfrei. Und du hast 6GB RAM, da sollte es also noch besser laufen. Nur wie gesagt, damals war die GTX460 mit ihren 1GB VRAM kein Leistungswunder.
    • Danke dir.

      Ich glaub ich probiere es dann einfach. Für 19,- kann man das ja mal machen.

      Kannst du mir einen Tipp geben bzgl. einer neuen GraKa? Gibt es für ca 100,- etwas deutlich besseres?
    • NordlichtMo schrieb:

      Ich glaub ich probiere es dann einfach. Für 19,- kann man das ja mal machen.
      Wenn das mal nicht nach hinten los geht :-D
      Im moment hast Du 3 bestückte, gleiche Riegel, die vermutlich im Triple-Mode laufen. Wenn jetzt einer dazu kommt, laufen wieder alle im Single-Mode. Du hast zwar mehr RAM, aber ob das ein grosses plus ist, möchte ich bezweifeln. Entweder 3 neue, gleiche, RAM Riegel oder spare Dir das Geld.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Radeon R7 360 geht zum Beispiel.
      Natürlich kann man für 100 Euro eine 10 Jahre alte Grafikkarte austauschen und sich teils massiv verbessern.
      Nein, keine unter den ersten 10, aber eine Grafikkarte, die in der Rangliste 83. Platz belegt, ist mit einer vom 67. Platz verbessert (Radeon R7 360)
      Sogar eine Geforce 1050 (Platz: 46) ist bis 110 Euro drin.

      In dem Segment (Preis) ist auch ein Gebrauchtkauf nicht ausser Acht zu lassen, habe schon Highend-Karten gesehen um die 200-250 Euro. Soweit muss das aber nicht gehen.