Experten: Antivirus wertlos.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Hi Tobbi,

    ja, das Thema hatten wir vor ein paar Tagen hier aufgeriffen: Kauft keine Antiviren-Software und deinstalliert vorhandene
    Danke für das Video! :top:
    Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

    »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
    Johann Wolfgang von Goethe.
  • Noch besser ist, was die da erkennen:
    Ändert man folgende Zeile:
    WRITE_BATCH->schtasks /Query /V /fo list >> C:\PPF_SCAN1\Tasks.txt
    in dieser Art ab
    WRITE_BATCH->schtasks /Query /V >> C:\PPF_SCAN1\Tasks.txt
    kommt die Meldung nicht mehr.

    Man sieht eigentlich bereits, wenn man sich die Microsoft Dokumentation von schtasks durchliest, dass mit diesem Befehl nur alle installierten Tasks im ausführlichen Listenformat ausgelesen und in eine Textdatei geschrieben werden.
    Der nicht erkannte Befehl tut das gleiche - er gibt die Tasks nur im Tabellenformat aus.

    Was da bei Virenscannern abgeht hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Malwareerkennung zu tun. Gar nichts mehr!!!

    So was ist bei weitem kein Einzelfall!!!!

    Ich hoffe das gibt einen Einblick in die Sache, die da auf eureren Rechnern ab geht, wenn dort nach "Viren" gesucht wird! :cursing:

    Zieht euch das bitte mal rein! Unglaublich!!!
    ________________________________________________________

    PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
    Mfg AHT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

  • Um es mal genauer auszudrücken:
    Folgennden Batch Befehl
    schtasks /Query /V /fo list
    nimmt der Scanner als Teil einer Virensignatur.
    1. Der Befehl führt in keiner Weise Malwareaktionen aus und ist komplett harmlos.
    2. Er kann in tausenden Kombinationen mit anderen Batch Befehlen vorkommen.
    Mit anderen Signaturbestandteilen sieht das ganz öffensichtlich wohl ähnlich aus. Ob Malware irgendwo korrekt erkannt wird oder nicht, ist (gerade in der heutigen Zeit) scheinbar kompletter Zufall.

    Ich hoffe ihr könnt nachvollziehen, worauf ich da hinaus will. Hab schon lange nach einem Beispiel gesucht, dass so einleuchtend ist.
    ________________________________________________________

    PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
    Mfg AHT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

  • Bei anderen Signaturen sieht das ähnlich aus - das betrifft nicht nur diese eine Fehlmeldung.
    Antivir nimmt zum Beispiel manchmal Teile aus der Resource für Teile der Signaturen. Auch da kann das sehr oft zufällig irgendeine andere Software treffen.
    Das fatale ist:
    Installer von Malware bestehen seit längerer Zeit oft aus codierten, jederzeit an solche Signaturen anpassbaren Scripten.
    Der spätere Payload muss dabei gar nicht mehr als Datei im Dateisystem existieren.
    Was da erkannt wird, ist deshalb sehr oft keine Malware. Einen wirklichen Schutz bietet das gar nicht.
    ________________________________________________________

    PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
    Mfg AHT
  • V40 schrieb:

    Keinen Virenscanner
    Naja, ich würde den Windowseigenen Defender drauf laufen lassen.
    Antimalwarebytes habe ich auch in der Premium Version auf jedem Rechner.
    Gruss, Martin
    Meine Lebensregeln:
    1.Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds
    2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad
    3. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht
    4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschiessen
  • Oldviking schrieb:

    Semperoper Dresden?
    Schleichwerbung!!!
    Gruss, Martin
    Meine Lebensregeln:
    1.Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds
    2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad
    3. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht
    4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschiessen
  • buena_vista2 schrieb:

    Antimalwarebytes habe ich auch in der Premium Version auf jedem Rechner.
    Die Premium Version hat aber einen aktivierten Echtzeitscanner. Läuft also im Hintergrund weiter wie jeder andere Virenscanner auch.
    Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

    Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






  • Ad3LL schrieb:

    Die Premium Version hat aber einen aktivierten Echtzeitscanner. Läuft also im Hintergrund weiter wie jeder andere Virenscanner auch.
    Ich weiss, darum wird er auch nur bei Bedarf eingeschalten und Avast kurz deaktiviert.
    Gruss, Martin
    Meine Lebensregeln:
    1.Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds
    2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad
    3. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht
    4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschiessen
  • Ad3LL schrieb:

    Die Premium Version hat aber einen aktivierten Echtzeitscanner. Läuft also im Hintergrund weiter wie jeder andere Virenscanner auch.
    Ich verwende auch die Premiumversion und die läuft schon seit Jahren immer aktiv mit ohne Komplikationen. (früher mit GDATA und Kaspersky)
    In den Einstellungen kann man Programme ausschließen, die überwacht werden sollen.
    Die Premiumversion macht auch nur Sinn, wenn sie immer aktiv ist (Echtzeitschutz), sonst kann man sich das Geld sparen und die normale freie Version nehmen.
    Parallel dazu läuft bei mir der erweiterte Defender. 8-)

    Edit:
    Irgendwo habe ich gelesen, dass sich jedes Antivirenprogramm mit "Malwarebytes Anti-Malware" vertragen soll, weil die Funktionen der Routinen sich nicht beharken. Ob es stimmt, weiß ich nicht.
    Gruß Eisbär

    Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
    Es ist ja schließlich seins.

    Mein aktuelles System
    Kein Backup? Kein Mitleid!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Edit

  • buena_vista2 schrieb:

    Ich weiss, darum wird er auch nur bei Bedarf eingeschalten und Avast kurz deaktiviert.

    Eisbär schrieb:

    Irgendwo habe ich gelesen, dass sich jedes Antivirenprogramm mit "Malwarebytes Anti-Malware" vertragen soll,
    Irgendwo wurde hier auch sowas geschrieben. Ich glaube AHT hatte mal hier irgendwo was dazu geschrieben das es dennoch nicht vorteilhaft sei. Wozu ein Produkt kaufen wenn ich nur kurz mal den Echtzeitschutz an habe? Da kann ich direkt einmal die Woche einen Full-Scan machen. Aber ist eben jedem selbst überlassen. :-)
    Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

    Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






  • buena_vista2 schrieb:

    Ich weiss, darum wird er auch nur bei Bedarf eingeschalten und Avast kurz deaktiviert.
    Da frage ich mich jetzt nach dem Sinn? Echtzeitschutz heißt doch, die Datei wird dann geprüft, wenn etwas damit getan wird. Also zum Beispiel ein Download wird beim Runterladen geprüft oder eine Datei, wenn sie geöffnet werden soll. Irgendwann später den Echtzeitschutz mal kurz einschalten, das bringt in meinen Augen nichts. Die Datei ist ja schon da. Hier macht doch nur noch ein Komplettscan des Systems Sinn, um zu erkennen, ob schon wer da ist. Und dafür brauchte ich dann eben die teuere Version mit Hintergrundwächter (Echtzeitschutz) gar nicht.

    Gruß Volkmar
  • Volkmar schrieb:

    Hier macht doch nur noch ein Komplettscan des Systems Sinn, um zu erkennen, ob schon wer da ist.
    Ja, brauche Malwarebytes Anti-Malware nur für den Komplettscan.

    Volkmar schrieb:

    Und dafür brauchte ich dann eben die teuere Version mit Hintergrundwächter (Echtzeitschutz) gar nicht.
    Ich weiss, es macht keinen Sinn, aber muss immer alles einen Sinn ergeben? :-D
    Habe es damals gekauft, um die Leute zu unterstützen und weiss, dass ich das nicht bräuchte.

    Ad3LL schrieb:

    Ich glaube AHT hatte mal hier irgendwo was dazu geschrieben das es dennoch nicht vorteilhaft sei.
    Meine auch, dass ich das damals mal gelesen hatte.
    Gruss, Martin
    Meine Lebensregeln:
    1.Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds
    2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad
    3. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht
    4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschiessen