Das Creators Update ist ab sofort Verfügbar!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • *Nobbi* schrieb:

      Worum handelt es sich dabei
      Darüber konnte man die Elemente, als Schaltflächen, Menüs etc. vergrößert darstellen. Das geht immer noch, aber nur pauschal auf alle Elemente bezogen. Zuvor konnte man das individuell einstellen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • *Aha nur wie schon geschrieben bin zumindest ich wohl noch nicht soweit ins innere vorgedrunken um da etwas geändert zu haben.

      Eisbär schrieb:

      Z.B. die eigenwillige Iconverteilung auf dem Desktop, der Platz bis zum Rand ist nicht mehr nutzbar.
      Ist bei mir auf dem Tablet schon lange so.
      Zumindedt auf der rechten Seite.
      Wohl nur eine Einstellungssache.
      Aber wie oben schon geschrieben*

      Eisbär schrieb:

      Spätestens wenn du am "Grauen Star" operiert bist,
      Muss ich aber jetzt nicht erst gehabt haben um das zu verstehen was Du geschrieben hast. :8O:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803[64 Bit] - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Ich weiß nicht, was sich Microsoft dabei nur wieder gedacht hat.
      Wahrscheinlich nichts, wie üblich, oder?

      Eisbär schrieb:

      Das sind Neuinstallationen des Betriebssystems, wenn man es richtig ernst nimmt.
      Jep, eigentlich ist es immer eine Neuinstallationdes BS.
      Aber man kommt ja leider nicht drumrum!
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Heute auch das Upgrade durchgeführt. Zeit betrug c.a 40 Minuten.
      Was wirklich dolles ist das Upgrade ja nicht. Was verspricht sich Microsoft von den Upgrades eigentlich? Scheinbar wissen die selbst nicht mal mehr was die tun. Der Game-Modus ist total überflüssig und bringt keinerlei Leistungssteigerung, für Paint gibt es hervorragende Alternativen im Netz, wieso also Paint Remastered hinzufügen? Paint hat einen genialen und tollen Sprung gemacht...nur paar Jahre zu spät.

      Das einzig tolle am Upgrade ist dieses Sicherheitscenter vom Windows Defender. Übersichtlich, aufgeräumt, leicht zu benutzen - alles top!

      Aber zwei Upgrades im Jahr sind total unnötig! Im allgemeinen ist das Verhalten von Microsoft unter aller sau. Aber Hauptsache irgendwelche Videos auf Youtube stellen in dem nur positiv berichtet wird. :lol2:
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






    • Allgemein ist das Problem, dass Windows seit einiger Zeit nicht mehr von Entwicklern und Anwendern weiterentwickelt wird, sondern von der Marketing-Abteilung. Statt nützliche Dinge einzubauen, wird z.B. ein Paint 3D entworfen und also großartige Neuerung verkauft. Nett, aber wirklich brauchen tut man es nicht. Es hat sich schon einiges getan, aber bahnbrechendes ist halt nicht dabei und wird auch nie dabei sein.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ergänzung zu #36:

      Nachdem ich gestern meinen Beitrag nach dem Fertigschreiben des Edites nicht mehr aktualisieren konnte, wahrscheinlich war beim Schreiben die Zeit abgelaufen, möchte ich das jetzt nachholen.

      Insgesamt kann ich schon sagen, eine Betriebssystem ist kein Teil zum Angeben. :-D
      Es muss mit ihm das gemacht werden können, was man will.
      Dazu ist/muss der Nutzer der tonangebende Part sein :!!:
      Wer also keinen Zwang hat zum Umsteigen, der soll schon sein geliebtes Windows 7 oder 8.1 solange nutzen, wie es geht.
      Die eigenen Entscheidungen sind goldwert, diese verliert man später schrittweise.
      Man kann noch nicht einmal die Updates richtig stoppen, wenn man das will.

      Ich habe jetzt unter Windows 10x64 Pro Vers.1607 alle mir möglichen Register gezogen, einschließlich der Gruppenrichtlinie mit neuen Administrativen Vorlagen für Windows 10,
      um ein eigenmächtiges Upgraden zu verhindern.
      Dazu habe ich diese Anleitungen verwendet, besonders im unteren Teil:
      wintotal.de/updates-und-upgrades-unter-windows-10-im-griff/
      Das Windows Update MiniTool könnte auch dabei helfen.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Allgemein ist das Problem, dass Windows seit einiger Zeit nicht mehr von Entwicklern und Anwendern weiterentwickelt wird, sondern von der Marketing-Abteilung.
      Das scheint tatsächlich so zu sein und verdient absoluten Protest :!!:
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • Hab mir das Upgrade auch letzten Mittwoch aufgespielt. Konnte bisher nichts positives feststellen, habe aber auch nicht nachgelesen, was es für neue Features gibt. Wahrscheinlich muß man die erst suchen.

      Zum auffälligem negativem:
      Meine Verknüpfungen haben wieder so einen häßlichen Pfeil im Icon, nicht weiter Schlimm, wird wieder weggepatcht.

      Meine Default-Anwendungen wurden durch Microsoft-Pedants ersetzt, was ich nicht verstehe, wieso hier meine Einstellungen ignoriert werden?
      (Edge browser öffnet pdf, statt der von mir gewählten Anwendung, Groove statt Clementine usw., erschreckend mit was für ein Müll hier normal gearbeitet werden soll :-D )

      Mail-App befindet sich in der Taskbar, hab die aber nie genutzt noch dort angeheftet.

      Default-Browser ist Edge, habs natürlich wieder zurückgestellt auf FireFox.

      Sämtliche Einstellungen zur Telemetrie sind wieder Microsoft Konform (was ich sofort wieder zurückgedreht hab :-D ).

      Microsoft hat seine Einstellung zur Einstellung des Users, in keiner Weise geändert, erstmal ignorieren.


      Wenigstens haben sie mir meine Programme gelassen, weil ausser dem OS selber ist Microsoft wohl die meist schlechteste Wahl (meiner Meinung nach).
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Wenn ich lügend sage, dass ich lüge, lüge ich oder sage ich Wahres?
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Meine Default-Anwendungen wurden durch Microsoft-Pedants ersetzt, was ich nicht verstehe, wieso hier meine Einstellungen ignoriert werden?

      ts-soft schrieb:

      Sämtliche Einstellungen zur Telemetrie sind wieder Microsoft Konform (was ich sofort wieder zurückgedreht hab ).

      Microsoft hat seine Einstellung zur Einstellung des Users, in keiner Weise geändert, erstmal ignorieren.
      Shit, dann muss ich das wirklich auch machen? :cursing:
      Werde mich evtl. morgen mal dransetzen.
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Kleine Info für diejenigen die noch das Upgrade ausführen wollen:

      Die Software Sandboxie scheint unter der neuen Windows Version nicht korrekt zu funktionieren! Gestern erhielt ich, nachdem ich Sandboxie installiert hatte, immer einen Bluescreen mit der Meldung SbieSvc (scheinbar irgendwas an der Treiberkomponente) sei für den Absturz verantwortlich. Bei jedem Neustart, sobald Sandboxie geladen wurde (Automatisch), kam der Absturz.

      Gelöst wurde das Problem so:

      Windows gestartet und als Windows startete (Desktop) direkt auf das Windows Icon (Startmenü) und auf PC neustarten klicken und die SHIFT Taste dabei gedrückt halten. Die Windows Startoptionen wurden gestartet! Dort auf erweiterte Optionen klicken, Startoptionen und dort auf neustarten klicken. Windows startet somit neu, man hat jedoch vorher die Möglichkeit zu entscheiden wie es gestartet werden soll! Auf die Taste 4 drücken und Windows startet im abgesichertem Modus. Dort habe ich Sandboxie deinstalliert.

      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






    • Ad3LL schrieb:

      Die Software Sandboxie scheint unter der neuen Windows Version nicht korrekt zu funktionieren!
      Ja - die geht nicht mehr. Die Beta scheint aber zu funktionieren (die läuft bei mor jetzt gerade).
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AHT ()

    • Mit manchen drahtlosen Mäusen scheint es nach dem Creators Update Probleme zu geben. Einer Support-Antwort von Microsoft zufolge handelt es sich um die Arc Touch Mouse Surface Edition sowie um die Arc Touch Bluetooth Mouse. Wann es ein Patch zur Lösung dieses Problems geben soll, ist noch offen.

      Quelle: winfuture.de/news,97134.html


      PS: Ich habe nach dieser Problematik gegoogelt, nachdem ich heute morgen in der Kassenschlange ein entsprechendes Gespräch belauscht hatte.
      Grüßle,

      Claudia
    • Danke für den Hinweis!
      Für was so eine Schlange an der Kasse doch gut sein kann. ;-) Das ausgerechnet die Arc Touch-Mäuse Probleme haben, ist natürlich kurios, da diese ja als Microsoft-Hardware verkauft werden.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Bei mir ist das nicht der Fall.
      Weder beim Laptop noch beim Tablet.
      Und wäre es so gewesen habe ich zur Not zwei Kabelgebundene Mäuse.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803[64 Bit] - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1
    • ts-soft schrieb:


      Zum auffälligem negativem:
      Meine Verknüpfungen haben wieder so einen häßlichen Pfeil im Icon, nicht weiter Schlimm, wird wieder weggepatcht.

      Meine Default-Anwendungen wurden durch Microsoft-Pedants ersetzt, was ich nicht verstehe, wieso hier meine Einstellungen ignoriert werden?
      (Edge browser öffnet pdf, statt der von mir gewählten Anwendung, Groove statt Clementine usw., erschreckend mit was für ein Müll hier normal gearbeitet werden soll :-D )

      Mail-App befindet sich in der Taskbar, hab die aber nie genutzt noch dort angeheftet.

      Default-Browser ist Edge, habs natürlich wieder zurückgestellt auf FireFox.

      Sämtliche Einstellungen zur Telemetrie sind wieder Microsoft Konform (was ich sofort wieder zurückgedreht hab :-D ).
      Ja, das ist echt nervtötend. Es ist so, als würde der PC an Alzheimer leiden oder als würde eine autistische KI im Rechner drin stecken. Eins ist aber sicher, mit solchen Methoden macht sich Microsoft immer unbeliebter. Hätte ich nicht einige Programme, die Windows voraussetzen, würde ich sofort wechseln. Auch wenn das bedeuten würde, dass ich mich umgewöhnen müsste.
    • Also bisher liest man tatsächlich recht wenige über Probleme beim Update oder auch danach. Hoffen wir mal, dass das so bleibt. ;-) Auf meinem Tablet und auf dem Laptop gab es zum Glück auch keinerlei Probleme.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Also bisher liest man tatsächlich recht wenige über Probleme beim Update oder auch danach.
      Objektiverweise muss man tatsächlich unterscheiden zwischen Problemen und Einstellungsfragen. Letztere sind aber total nervig und tragen nicht zur Objektivität bei.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()