Einsteiger-Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Einsteiger-Frage

      Hallo,
      ich bin neu hier, bin aber grundsätzlich mit Prgrammierung vertraut (rein Hobby).
      Nun zu meinen Fragen:
      Ich möchte Datumsberechnungen durchführen. Leider kommt mein Windows 10 mit der Hilfedatei nicht zurecht und erlaubt mir auch nicht die win32.dll (oder ähnlich) zu installieren. Die Recherche führte zwar zu Ergebnissen, aber der Compiler antwortet immer mit "Funktion dt nicht bekannt". Ich verwende xprofan 10a.
      Kann mir jemand ein Beispiel (zB aus der Hilfe) kopieren? Anscheinend sind zu den vorangegangenen Versionen Neuerungen da.
      Danke im Voraus
    • Hier steht was, was funktioniert:

      Quellcode

      1. set WindowsVersion=7
      2. goto :BypassVersionError



      Danach kannst du die Hilfedateien öffnen.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Die Datumsfunktion DT gibt es meines Wissens erst ab X2, also Version 12. Richtiges Arbeiten mit Zeitpunkten wird da also in der Version10 nichts.

      An Datumsfunktionen hättest Du da nur

      Profan10 Hilfe schrieb:


      Date$(N)
      N : Integer - Ausgabeform
      Ergebnis: String - Datum

      Die Funktion ermittelt das aktuelle Datum in verschieden Formaten:

      0 : Kurzform im landesspezifischen Format (z.B. "09.04.1993")
      1 : Langform (z.B. "9. April 1993") *
      2 : Langform mit Tag (z.B. "Freitag, der 9. April 1993") *
      3 : Datenbankformat JJJJMMTT (z.B. "19930409")
      4 : Kennung des Windows-Formates
      5 : eMail-Format (für die Funktion @SMTP) (ab v9.0)

      Ausgabeform 4 gibt das in der WIN.INI eingestellte Datumsformat zurück, wobei das erste Zeichen das Trennzeichen ist und die drei folgenden für die Reihenfolge von Jahr (y), Monat (M) und Tag (d) stehen, z.B. ".dMy".

      Ab Version 3.2 werden die Internationalen Einstellungen der WIN.INI beachtet.

      * Die Formen 1 und 2 gelten nur für die deutsche Version von XProfan und geben immer die deutsche Form zurück.


      Profan10 Hilfe schrieb:


      @CToD$(S)
      S : String - Datum im landesspezifischen Format
      Ergebnis : String - Datum im Datenbankformat

      Diese Funktion wandelt ein Datum im landesspezifischen Format (z.B. "TT.MM.JJJJ") in das Format der Datenbank ("JJJJMMTT") um.

      Profan10 Hilfe schrieb:


      @DToC$(S)
      S : String - Datum im Datenbank-Format
      Ergebnis : String - Datum im landespezifischen Format

      Da Datumsfelder das Datum in der Form "JJJJMMTT" speichern, was für Vergleiche ganz hervorragend ist, wandelt diese Funktion das Datum S vom Datenbankformat in das lesbare Format (z.B. "TT.MM.JJJJ") um. Dabei werden die nationalen Einstellungen in der WIN.INI berücksichtigt.


      Wenn Du jetzt nicht auf eine Bezahlversion X2 oder X3 wechseln möchtest, versuche es mal mit FreeProfan.

      Gruß Volkmar
    • ich hatte angenommen, profan 10 wäre höher als x3. Da muss ich wohl noch viel lernen. Freeprofan werde ich mir in Ruhe anschauen. Üblicherweise kaufe ich nach weniger Zeit eine vollständige (kommerzielle) Version. Ich muss dann wohl nochmal fragen, welche am sinnvollsten ist. Die "Geiz ist Geil"-Kultur ist nicht mein Ding.
      Für den Augenblick wollte ich meinem Jüngsten den Einstieg in die Programmiererei vorstellen. Es macht ja auch Spaß.
    • Ich würde auch sagen :
      Nimm die FreeProfan Version und als IDE den
      X-ProfPad. Das kommt der Version X3, bis auf wenige
      Ausnahmen, die auch dokumentiert sind, am nächsten.

      Das finde ich für einen neuen User allemal besser, als
      mit irgendeiner älteren Version zu arbeiten. Meistens
      ist es ja so, daß wir hier im Forum auch mal helfen
      können. Somit brauchen wir in bestimmten Fällen
      nicht umzudenken, wo es z.B. eine Funktion/Befehl
      erst ab X3 gibt.
      z.b. können die neu hinzu gekommenen Move-Funktionen
      einem sehr viel Arbeit ersparen.