Outlook: Spam-Mails ohne Absender und ohne Betreff automatisch löschbar?

  • Hallo,


    ich nutze Outlook 2013 unter Win 8.1 Pro. Seit einigen Tagen bekomme ich hin und wieder SPAM-Mails, die keinen Absender und auch keinen Betreff enthalten. Im Posteingang sieht man also nur Datum, Uhrzeit und Größe der E-Mail:


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-hochladen.net/files/efje-5n-7a01.jpg]


    Ist es möglich, derartige Mails von Outlook automatisch löschen zu lassen?


    Trotz des aktivierten SPAM-Filters (Sicherheitsstufe = Hoch) landen diese Mails wohl deshalb regelmäßig im Posteingang, weil Outlook eben kein verdächtiger Absender bzw. Betreff geliefert wird. Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich, die E-Mails manuell als Junk-Mail zu kennzeichnen.


    Eine Regel (z. B. Lösche alle Mails von "SPAM@provider.de") kann - wegen des fehlenden Absenders - meines Erachtens auch nicht greifen.


    Habt ihr eine Idee?

    Viele Grüße!
    Hiarcs

  • Hallo Oldviking,


    danke für die Verlinkung. Aber ich fürchte, sie hilft mir nicht weiter. Wie Du dem Screenshot entnehmen kannst und ich bereits schrieb, sehe ich keinerlei Anhaltspunkte für das Erstellen einer Regel zum automatischen Löschen. Ich kann eben nicht sagen: "Lösche alle Mails, die vom Absender XY oder einer bestimmten Domäne kommen."

    Viele Grüße!
    Hiarcs

  • Wie Du dem Screenshot entnehmen kannst

    Hatte ich zuerst nicht sehen können, vergaß ABP zu deaktivieren.

  • Hiarcs,
    wenn Du so eine Mail öffnest,
    und dann auf Datei>Informationen>Eigenschaften gehst
    müsstest Du im Fenster (unten) die "Internetkopfzeilen" angezeigt bekommen.
    DA sollte weiter unten unter "From:" auch ein Absender auslesbar sein...
    ...und einiges mehr...


    Bitte mal schauen...


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hiarcs und ravenheart ,

    die Info von Dir, Ravenheart, ist "im Prinzip" top. Ich habe eine kleine Ergänzung dazu:
    Bei der Regelerstellung in Outlook 2016 heißt der Eintrag im 1. Schritt - Bedingungen dann "mit bestimmten Wörtern im Nachrichtenkopf", im unteren Bereich des Fensters unter 2. Schritt wird auf den unterstrichenen "Text im Nachrichtenkopf" geklickt und der from - Eintrag eingefügt.

    Mir ging es recht lange so wie Hiarcs, bis ich die Nase von den Mails ohne Absender voll hatte. Tante Google gefragt, und schon bin ich hier gelandet.

    Guter Tipp von Dir, Ravenheart, vielen Dank.


    UBuchhorn

  • Abifiz

    Hat den Titel des Themas von „Outlook 2013: SPAM-Mails ohne Absender und ohne Betreff automatisch löschbar?“ zu „Outlook: Spam-Mails ohne Absender und ohne Betreff automatisch löschbar?“ geändert.
  • UBuchhorn


    Willkommen im Club, Buchhorn, sei herzlich von mir begrüßt. Schön, daß Du zu uns gekommen bist!


    :willkommen::willkommen::willkommen:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Einige Spammer benutzen randomisierte Absenderadressen in der Form "khrfwhcru0uu203c@982374jdf.spamserver.com", denen ist grundsätzlich sehr schwierig beizukommen. Auch eine aus dem Header ausgelesene Mailadresse hilft nicht wirklich weiter, da die Mailadresse jeweils nur ein einziges Mal verwendet wird.


    Ist das Postfach als IMAP eingebunden (...dadurch arbeitet man unmittelbar auf dem Server und sieht alle Ordner im Postfach) kannst du die Spam-Mail in Outlook einfach mit der linken Maustaste per Drag & Drop in den Spamordner ziehen und dort fallen lassen. Die Spamsysteme fast aller großen (Mail-)Provider sind lernfähig, das heißt, sie versuchen aus den im Spamordner enthaltenen Mails eigene Regeln zu entdecken, nach denen Spam gefiltert wird. Auf diese Weise werden in der Regel nach wenigen Wochen randomisierte Mailadressen erkannt und als Spamabsender behandelt.


    Aus diesem Grunde ist es übrigens auch nicht sinnvoll den Spamordner regelmäßig zu leeren. In der Regel werden alle Mails die älter sind als der festgelegt Zeitraum automatisch gelöscht. Der Lernprozess der Spambehandlung auf dem Server braucht jedoch die Mails als Information, was Spam ist und was nicht.

  • Den letzten Absatz möchte ich deftig-bombig-bum-bum-machend sehr, sehr unterstreichen!


    Denn genau das verdrängen viele Hilfesuchende nach Kräften; respektive haben noch nie richtig vernommen, oder wenn, dann, aufgenommen!


    Bitte, biite in eine riesige Smaragden-Fläche bei sich zuhause einmeißeln:


    Aus diesem Grunde ist es übrigens auch nicht sinnvoll den Spamordner regelmäßig zu leeren. In der Regel werden alle Mails, die älter sind als der festgelegte Zeitraum, automatisch gelöscht. Der Lernprozess der Spambehandlung auf dem Server braucht jedoch die Mails als Information, was Spam ist und was nicht.


    Alles klar, Genossen??!! :applaus::applaus::applaus::applaus::applaus::applaus::applaus::applaus: (Bedrohlich erregte Enthusiasten-Demo dazu! Wau!)


    Bumm. Bumm! Boom! Bang!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Installiere Mailbell, damit können E-Mails auf dem Server gesichtet und auch gelöscht werden, so kommen sie erst gar nicht ins System. Kostet allerdings etwas, ist aber sein Geld wert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!