Monitor-Anzeige plötzlich gelblich (kein Monitor-Problem!)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Information: Wir verlosen 3 x das Buch "Nur noch dieses Level!" Spiel mit!

  • Monitor-Anzeige plötzlich gelblich (kein Monitor-Problem!)

    Hallo zusammen!

    Ich habe ein seltsames Problem, bei dem Googlen leider keine Ergebnisse bringt, daher bitte ich Euch um Hilfe!
    Obwohl ich weder in Windows 10 noch am Monitor etwas verstellt habe, hat sich die Anzeige plötzlich gelb verfärbt. Ich habe ein Game gespielt, was ich jeden Tag spiele,
    bin danach in Facebook rein und da war schon alles, was sonst weiß ist, gelblich. Jeder Browser ist betroffen und auch z. B. bei der Bilderanzeige von Windows zeigt sich
    die Verfärbung. Mein Monitor ist noch kein Jahr alt, dessen Einstellungen sind wie zuvor. Anbei ein Bildausschnitt als Beispiel, wie das ausschaut. Der Bereich mit den Bookmarks
    ist sonst weiß bei mir, ebenso die Elemente auf der n-tv-Seite.
    Hat jemand von Euch 'ne Idee? :idee:

    P. S. Was mir gerade noch auffiel, was mich wundert: Es kann reines Weiß dargestellt werden, wie man ja auch auf dem Bild erkennen kann. Nur jeweils Teile von Websites sind verfärbt, auch
    hier in diesem Forum.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naike ()

  • Bei mir erscheint das alles gelb, so wie vergilbte Buchseiten. Hier nochmal ein Beispielbild aus diesem Forum, da kannst du mal vergleichen, wie es bei dir ausschaut.
    Jedenfalls ist der Farbunterschied bei mir sehr stark zu sehen, keine Einbildung, ich weiß ja, wie das normal aussieht.
    Die Bereich, die sonst weiß sind, habe ich mit roten Strichen markiert:



    Das Problem zeigt sich auch deutlich in den Windows-Einstellungen. Die rot markierten Bereich sind sonst genauso weiß wie die Navigation links.

  • Da das gelbliche auf den Screenshots nicht zu sehen ist, sondern nur auf Deinem Bildschirm, bin ich mir ziemlich sicher das es sich doch um ein Monitorproblem handelt!
    Aber Du schriebst ja: (kein Monitor-Problem!)
    also halte ich den Mund ;-)
    Gruß Thomas

    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Ja, ich hab's gerade gecheckt, als ich meine Bilder hier am Tablet angeschaut habe, da sehe ich das Gelbe selbst auch nicht.
    Nur, wenn es doch der Monitor ist, ist doch verwunderlich, dass nicht die gesamte Anzeige gelblich ist, sondern nur bestimmte Bereiche.
    So ein Problem hatte ich nur früher mal nach einer Windows 7 oder 8 Neueinrichtung, da war irgendein Farbprofil hinterlegt, was die
    Färbung verursacht hat. Könnte es das sein? Wenn ja, wie überprüft man das?
  • Naja, die techn. Daten des Monitors wären ganz nett. Also: Was für ein Panel, welche Einstellmöglichkeiten usw.

    Ich würde erstmal versuchen, am Monitor auf Werkseinstellungen zu stellen, ausserdem würde ich die Kabel mal alle prüfen und wenn möglich mal austauschen.
    Gruß Thomas

    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Mit dem Kabel alles in Ordnung?
    Steckverbindung, nicht geknickt.
    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1709[64 Bit] - Firefox 57.0.2 - Thunderbird 52.5.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.1.2 [Tablet Win 10 Home 32-Bit]00
  • Die Augen von Frauen beeinflusst der "Herrentag" nicht. ;-)

    So, folgendes Neues gibt's: Ich konnte den Monitor zwar nicht ans Tablet hängen, aber an mein TV-Gerät, und da wird alles ganz normal angezeigt, wie es sein soll. Nichts ist gelb.
    Heißt das nun, dass der Monitor kaputt ist?

    Das Modell ist der BenQ BL2405, ich habe das Farbschema "Low Blue Light" direkt nach dem Kauf daran eingestellt, mit ein paar weiteren manuellen Einstellungen von mir. All diese Werte
    sind noch genauso, da hat sich nichts verstellt. Bisher lief er mit diesen Einstellungen perfekt.

    Die Maßnahme "Rechtsklick auf Desktop, Anpassen, nach einem "Kontrast Nr. 1" suchen hat nichts gebracht, da dort so etwas nicht zu finden ist.

    Die Kabel sind okay, die habe ich auch kein bißchen berührt gehabt, bevor das passiert ist.

    Grafikkarten Treiber (NVidia Geforce gtx760) habe ich noch nicht überprüft, aber macht das überhaupt Sinn, wenn das Bild am TV doch korrekt angezeigt wird?

    Interessant ist noch zu erwähnen, dass Fotos am Monitor normal aussehen, sie sind NICHT gelblich, es meiner Wahrnehmung nach wirklich nur Teilbereiche, wie z. B. die Navigation der Browser oder Windows-Fenster.
  • Guepewi, hallo!
    Jetzt habe ich die Einstellungen auch gefunden mit dem Kontrast, die Yggdrasil gemeint hat. Bei mir ist "kein" eingestellt. Und wenn ich das ändere, ändern sich ganze Farbschemata von Windows, das hat aber absolut keine Auswirkungen auf das Gelbliche.

    Beim Rumprobieren ist mir gerade aufgefallen, dass auch der Hintergrund von Fotos, die mit der Windows-Fotoanzeige aufgerufen werden, nicht mehr weiß ist, sondern so komisch pastell eingefärbt sind, auch der ist sonst immer strahlend weiß.
  • Naike schrieb:

    aber an mein TV-Gerät, und da wird alles ganz normal angezeigt, wie es sein soll. Nichts ist gelb.
    Du hast den Monitor an das TV-Gerät geklemmt ??? Ich nehme mal an, Du hast den Computer statt an dem Monitor, an das TV-Gerät geklemmt. Das bringt uns aber nicht weiter.

    Naike schrieb:

    All diese Werte
    sind noch genauso, da hat sich nichts verstellt
    Behauptest Du, aber willst Du es denn nicht probieren, ob es daran liegt? Ansonsten können wir hier jetzt aufhören ;-)

    Naike schrieb:

    Die Kabel sind okay, die habe ich auch kein bißchen berührt gehabt, bevor das passiert ist.
    Trotzdem mal wackeln, bzw. abnehmen und neu anschließen, und dann erst können wir sagen, ob die Kabel wirklich okay sind. Falls Ersatzkabel vorhanden, dann unbedingt Testen!

    Am Grafik-Karten-Treiber sollte es nicht liegen, also erstmal in Ruhe lassen, genauso wie die Windows-Einstellungen!

    Es könnte noch an einer Inkompatibilität mit den Energiesparmaßnahmen (Ruhezustand) von Windows zusammen hängen. Aber dann sollte der Fehler eigentlich nach einem kompletten Neustart (Power Off) behoben sein. Also einfach mal probieren.

    Wenn bisher nichts geholfen hat, denn Monitor beim Kumpel anschließen und sehen ob da der Fehler auch auftaucht. Wenn ja, dann zum Händler, falls noch Gewährleistung oder Garantie, ansonsten in die "Tonne" und neuen Kaufen.
    Gruß Thomas

    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Ja, sorry, ich meinte natürlich, den PC an das TV gehängt. Und da dann alles gut aussah, musste es ja am Monitor liegen.

    Ich habe daraufhin doch nochmal wild drauflos die Knöpfe am Monitor gedrückt und ein anderes Profil gewählt, nun schaut es zwar noch nicht optimal aus,
    aber zumindest ist der fiese Gelbstich weg. Darüber bin ich sehr froh, aber da ich den Dingen gerne auf den Grund gehe, stellt sich nun die große Frage:
    Wie konnte sich etwas innerhalb von einer halben Stunde verstellen, obwohl ich den Monitor in der Zeit nicht mal berührt habe? Ist eine Software auf
    meinem PC in der Lage, da ändernd eingreifen zu können? Das ist doch ein ziemlich abwegiger Gedanke, für mich als Laie zumindest, und auch der Grund
    dafür, dass ich anfangs den Monitor und seine manuelle Einstellung als Grund ausgeschlossen hatte.
    Kann mir dazu von euch einer was sagen?