0 Punkte für das Surface Laptop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • 0 Punkte für das Surface Laptop

      [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/microsofth3zc5.png]Die Reparaturprofis von iFixit haben sich mal das neue Surface Laptop von Microsoft zur Brust genommen und in seine Einzelteile zerlegt. Man könnte auch sagen, sie haben es zerstört, denn ein Rückbau ist nun nicht mehr möglich. iFixit zerlegt regelmäßig neuste Hardware und bewertet die Reparaturfreundlichkeit der Geräte. Für das Surface Laptop gab es 0 Punkte. Um das Gerät öffnen zu können, muss man es irreparabel beschädigen. Weder der Akku kann getauscht werden, noch ist es erweiterbar. Wer solch ein Gerät kauft, muss also hoffen, dass nach der Garantie kein Defekt auftritt, denn in diesem Fall hätte man einfach nur noch Elektroschrott auf dem Schreibtisch stehen. Das Einsteigermodell mit einem Intel i5, 4 GB RAM und einer 128 GB SSD-Festplatte, kostet bei Microsoft bereits 1.149 Euro. Für 2.499 Euro kann man es mit einem i7, 16 GM RAM und 512 GB SSD-Festplatte erwerben.


      Weitere Infos zum Surface Laptop unter: microsoft.com/de-de/surface/devices/surface-laptop/overview
      Der Testbericht von iFixit ist hier zu finden: ifixit.com/Teardown/Microsoft+Surface+Laptop+Teardown/92915
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Sagte ja die Surface Geräte sind nicht empfehlenswert. Schon traurig das daran nichts repariert werden kann. Ob es vielleicht einen speziellen reperaturdienst bei Microsoft gibt?
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Bei einem günstigen 200 Euro Laptop aus China würde ich damit rechnen, es nicht reparieren zu können, aber bei einem Gerät von 1.200 Euro - 2.500 Euro, finde ich das unmöglich. Meines Wissens gibt es auch bei Microsoft keinen Reparaturservice und man tauscht die Geräte dann eben aus. Also selbst wenn ich das Geld übrig hätte, würde ich mir so etwas nicht kaufen. Die Qualität mag gut sein, aber bei einem Laptop muss ich doch wenigsten den Akku tauschen können.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Habe ich kein Verständnis für. Schädigt auch der Umwelt! Wie wollen die denn innere Fehler prüfen? beispielsweise ob irgendeine Verbindung, beispielsweise vom USB Anschluss, kaputt ist? Da kann ja jeder Depp kurz vor Ablauf der Garantie sein Gerät umtauschen lassen!
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Das kam mir auch in den Sinn. Vermutlich würde ich kurz vor Ablauf der Garantie auch versuchen ein neues Gerät zu bekommen. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Microsoft holt auf :-D Es gibt ja auch eine Windows-Version, die nur aus dem App-Store gefüttert werden kann. Wenn die User da mit ziehen, wird der Weg konsequent fortgesetzt. Stimmen also die Verkaufszahlen, dann sieht Microsoft sich auf dem richtigen Weg. Und es wird gekauft werden. Denn die Mehrheit läßt sich vom Aussehen blenden und schaut gar nicht auf Reparaturfreundlichkeit.

      Gruß Volkmar
    • Wow, für sowas habe ich absolut kein Verständns dafür! Wieder mal, so hoffe ich doch, ein Schuss ins Knie von Microsoft!

      Wie es Jörg so treffend ausdrückte:

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Bei einem günstigen 200 Euro Laptop aus China würde ich damit rechnen, es nicht reparieren zu können,
      aber nicht bei dem Preis, denn Microsoft für ihr Gerät will!

      :flopp: :flopp: :flopp: :flopp: :flopp:
    • Und da ein 200€-Laptop in der Regel aus preiswerten Standardteilen zusammengebaut ist, kann man den meist auch öffnen und reparieren und z.B. die Festplatte austauschen, etc.! ;-)

      Gruß
      Roland
      (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


      http://www.xprofan.de
    • RGH schrieb:

      Und da ein 200€-Laptop in der Regel aus preiswerten Standardteilen zusammengebaut ist, kann man den meist auch öffnen und reparieren und z.B. die Festplatte austauschen, etc.! ;-)

      Gruß
      Roland
      Egal, ob der Laptop CHF 200.- oder CHF 10'000.- gekostet hat, ich erwarte, dass es da Wartungslucken resp. Zugangsmöglichkeiten gibt.
      Ist ja schon rein vom Reinigen (Staub) ein Blödsinn!
      Vor allem in der jetzigen Zeit, wo man ja so auf das Recyclen wert legt, ist das ein wirkliches No Go von Microsoft.

      Ich hoffe, dass sie sich den Pfeil so richtig tief in ihr Knie geschossen haben!
    • Adell Vállieré schrieb:

      Sagte ja die Surface Geräte sind nicht empfehlenswert. Schon traurig das daran nichts repariert werden kann. Ob es vielleicht einen speziellen reperaturdienst bei Microsoft gibt?
      Hey mein Freund ich kenne das Problem sehr gut, arbeite selber schon seid Jahren mit dem Surface ( 1, 3 und pro 7).

      Doch immer wenn was kaputt gegangen ist und das natürlich ausserhalb der Garantie hatte ich immer das selbe Problem... Der Microsoft Support macht nicht mit!!

      Nach mehrfachen Anrufen und Chats mit dem Microsoft Support (egal ob consumer oder business-support) bekam ich immer wieder die gleiche Aussage:

      Wenn die Tastaur eine Beschädigung/Defekt außerhalb der Garantieleistungen aufweist ist ein kostenpflichtiger Austausch außerhalb der Garantie nicht möglich.

      Das ist meiner Meinung nach eine Frechheit, aber immerhin hab ich einen super Anbieter gefunden der Abhilfe leisten kann!

      Wenn Ihr ähliche Probleme und Erfahrungen gemacht habt, kann ich euch Comsmile ans Herz legen. Habe bisher 2 Geräte eingeschickt und beide wurden bezahlbar und schnell repariert!

      Werbelink gelöscht. / Esther


      Ist zwar trotzdem schade das man es nicht direkt über Microsoft machen kann, aber immerhin leben wir im 21 Jahrhundert und können uns selbst helfen! ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()