Zweite SSD nicht in der Datenträgerverwaltung erkannt

  • Erkenne ich nicht, ist aber auch egal.
    Folgende Möglichkeiten gibt es jetzt:
    - Beide RAM-Riegel defekt.
    - RAM-Riegel nicht richtig gesteckt (knackt richtig beim reinstecken).
    - Mainboard kaputt.
    - Piepscode falsch interpretiert, kommt ansonsten eigentlich nur GraKa in frage. Vielleicht mal austauschen (eine Leihen vom Kumpel oder so).


    Mehr kann ich jetzt nicht helfen, aber vielleicht fällt mir oder einem anderen noch was sinnvolles ein.

  • Hi,
    ich würde erst mal das mit der PS2 Tastatur versuchen.
    Das BIOS wurde auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.
    Vermutlich wurde damit der USB Legacy Modus abgeschaltet und
    nun wird die Tastatur nicht mehr erkannt. Das könnte auch der Grund
    für die Piepserei sein. Vor dem BIOS Reset hat es doch funktioniert.
    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • RAM oder Mainboard wäre vielleicht möglich, die Grafikkarte selbst hat eine LED und sollte eigentlich anzeigen, ob sie noch funktionstüchtig ist. Ich habe sie erst vor einem Jahr gekauft.


    Wenn die Tastatur tatsächlich entscheidend ist, dann werde ich morgen mal die Läden absuchen, ob ich finde günstige finde!


    Bzw gerade gesehen, es gibt auch USB to PS2 Adapter. Dann werde ich mir lieber so einen zulegen.

    Einmal editiert, zuletzt von Neosnoop ()

  • Hi,


    an den 64K Base Memory Gedöns Fehler mag ich nicht glauben, dann würde im Abstand von 5 bis 10 Sekunden immer wiederkehrend der dreifache Beep ertönen, zudem wäre das Mainboard dann Schrott. Das würde nämlich bedeuten dass der Baustein auf dem Board defekt ist (dieser wird nur zur Initialisierung des BIOS benötigt).
    Wenn ich den TE richtig verstanden habe piept das Board aber je 1x alle 19 bis 15 Sekunden und insgesamt drei Mal, das kann durchaus sein wenn z.B. die Bootsequenz nimmer passt und ein Fehler auftritt.
    Bleibt also Legacy USB, sollte bei einem so neuen Board aber eigentlich auch nicht sein.
    @TE
    Wie versuchst du ins BIOS zu kommen? Sollte mit der Entf-Taste gehen. Den POST kannst du dir mittels der Tab-Taste anzeigen lassen können.
    Eine manuelle Auswahl der Boot-Optionen sollte mit der F12-Taste gehen, hier kannst du auch sehen ob die neue SSD nun angezeigt wird.
    Sollten alle Tastenkombinationen nicht funktionieren wird es doch Zeit eine PS/2-Tastatur oder wenigstens einen Konverter USB zu PS/2 auszuprobieren.


    Goo Luck
    Babba

    Bootfahren ist wie Aquaplaning, nur größer!

  • Hallo Babba,


    ich habe mittlerweile eine PS/2 Tastatur besorgt, das Ergebnis war leider das gleiche, wie bei einer USB Tastatur. Sämtliche Befehle wurden nicht erkannt.


    Ich habe diese Woche mal das MB checken lassen & mir wurde gesagt, dass dieses tatsächlich den Geist aufgegeben hat.


    Jetzt kommen eigentlich nur noch zwei Lösungen in Frage:


    Entweder ich suche ein passendes MB für meinen i7 3820, wobei ich da aktuell in Dtl nur noch ein Gebrauchtes im Netz finden konnte (MSI X79A-GD65).
    Ansonsten muss ich tatsächlich darüber nachdenken den Prozessor, RAM & MB komplett auszutauschen & die alten Komponenten noch zu verkaufen.


    Bin gerade noch am überlegen, weil mein Budget nicht wirklich hoch ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Neosnoop ()

  • Waren das zwei völlig gleiche SSDs? Ich hatte dieses Problem schon einmal, dass eine davon nicht erkannt wurde, weil beide die gleiche Volume-ID hatten, kann man ändern, dann klappts. K.A., ob das bei Dir der Grund war ...

  • Dann scheidet das auch aus, war nur so eine Idee ...

    Wenn du den Erstellungspost gelesen hättest, darin stand das bereits.


    -Die neue Festplatte ist eine Samsung SSD 850 Evo
    -Die bisherige C: ist eine Samsung SSD 830
    -Tower ist ein Thermaltalke Level 10 GT

  • Hi nochmal,


    das ist schade, dieser Baustein geht eigentlich selten kaputt. Und wenn meist nur wenn Spaicherriegel falschrum oder nicht vollständig eingesteckt werden.
    Angesichts der Tatsache dass Sockel 2011 Boards völlig überteuert sind solltest du dir tatsächlich überlegen die CPU zu verkaufen und ein neues Bundle anzuschaffen. Selbst bei IBäääh werden solche Boards erst ab ca. 130€ angeboten. Allerdings hat die CPU auch heute noch richtig Dampf, eine Überlegung ist es allemal wert.


    Gruß Babba

    Bootfahren ist wie Aquaplaning, nur größer!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!