Firefox 57 x64 auf deutsch verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Wer ganz sicher gehen will, schaut unter den Windows Diensten nach, ob dort ein Mozilla-Dienst arbeitet. Den dann auf deaktiviert stellen.

      Start > Ausführen > sevices.msc eingeben > ok
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • Ich verstehe eure Diskussion nicht. Einesteils soll eure closed Internetsecurity ständig automatisch aktualisiert werden und wollt täglich mehrmals die neuesten Signaturen besitzen. Anderseits habt ihr etwas dagegen, das der OpenSource-Browser sich automatisch aktualisiert. Wie paranoid muss man dazu sein. Dabei ist mir nicht ein einziger Fall bekannt, das Mozilla euer System platt gemacht hat. Die Scannerhersteller machen das schon eher mal.

      Übrigens bei Linux gibt es auch automatische Updates und keiner hat etwas dagegen.
    • Neue Version des Firefox Quantum.
      Kleines Update das womöglich Fehler behebt. :hmmm:
      [IMG:https://s1.imagebanana.com/file/171130/cgJXVk0f.jpg]
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 64.0 - Thunderbird 60.3.3 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Hinterwaeldler schrieb:

      Ich verstehe eure Diskussion nicht.
      Du liest einfach nicht gründlich! Das ist dein Problem und antwortest dann nicht zielführend.

      Bei mir läuft z.B. die 57iger FF-Version nur als portable Version.
      Alle meine bisherigen Versuche, die 57iger x64 als Standardbrowser zu nutzen, führten ohne Vorwarnung zum Freezen meines PC.
      Deshalb läuft bei mir auch die 56.0.2 als Standard.

      Geht es dir jetzt besser? Mir ja! :roll:
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär ()

    • Eisbär schrieb:

      Start > Ausführen > services.msc eingeben > ok
      Kleinigkeit vergessen!

      Hinterwaeldler schrieb:

      Wie paranoid muss man dazu sein
      Wieso das? Es gibt durchaus Leute, die Quantum nicht haben möchten und deshalb auch kein automatisches Update wünschen. Was hat das mit Paranoia zu tun?
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Guepewi schrieb:

      deshalb auch kein automatisches Update wünschen.
      Oder solche, die gerne alles unter Kontrolle haben!
      Dazu muss man nicht paranoid sein.
      Gruss, Martin

      "Die Jugend von heute mit ihren Ballerspielen, hocken nur in der Bude - wir haben früher die Leute noch draussen erschossen!" :-D


      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :P

      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • EstherCH schrieb:

      Lurker, ich bezweifle Deine Aussagen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
      Es gab einen Fall dieses Jahr hier, bei dem sich manuell keine neue Version installieren ließ, nachdem ursprünglich und
      damit wohl anzunehmen von der Erstinstallation an, der Hintergrunddienst für die neuen Versionen verwendet wurde.

      Wo nun die Punkte und Häkchen genau gesetzt waren entzieht sich meiner Erinnerung, bestimmt aber anders als in deinem Screenshot. Nur: Leider finde ich den Faden nicht mehr :-(
    • Ich danke euch schon mal sehr für eure Hilfe. Morgen gehe ich das Problem an, werde dann Firefox 56 komplett neu installieren und darauf achten, was ihr mir geraten habt. Noch eine kurze Nachfrage: Ich habe noch nicht so richtig verstanden, ob das Häkchen bei "Einen Hintergrunddienst verwenden ..." rein muss oder nicht?

      EstherCH schrieb:

      Lurker, ich bezweifle Deine Aussagen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. :-)

      Lurker schrieb:

      Das reicht nicht. Bei der Installation ausschließlich benutzerdefiniert installieren und Häkchen weg machen bei WARTUNGSDIENST INSTALLIEREN. Sollte in der Vergangenheit diese Funktion benutzt worden sein, hilft nur noch
      FF komplett zu deinstallieren und von Grund auf benutzerdefiniert neu installieren.
      Wartungsdienst heisst in den Einstellungen Einen Hintergrunddienst verwenden, um Updates zu installieren.
      Bei mir sehen die Updateeinstellungen sowohl unter Windows 7 wie unter Windows 10 so aus:

      [IMG:https://s2.imagebanana.com/file/171130/iMwFJybk.JPG]

      Es wurde noch nie versucht, mir die Version 57 unterzujubeln, obwohl ich nie eine benutzerdefinierte Installation vorgenommen habe und das Häckchen beim Hintergrunddienst nach wie vor vorhanden ist. Wichtig ist, dass Nicht nach Updates suchen (nicht empfohlen) aktiviert ist.
    • Nach dem Herunterladen der Installationsdatei und vor der Installation von Firefox 56 die Internetverbindung unterbrechen, weil der Fuchs sonst sofort nach der Installation wieder nach Updates sucht, bevor Du überhaupt Nicht nach Updates suchen aktivieren kannst.

      Nimm das Häkchen raus, denn wenn die Suche nach Updates ohnehin nicht aktiv ist, brauchst Du das nicht. Bei mir ist es einfach drin, weil es immer drin war, und mir bisher keinen Ärger gemacht hat. :-)
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • @Hinterwaelder,
      es lässt mir keine Ruhe ,ich mag solche Formulierungen überhaupt nicht.Man ist in einem Forum um sich über eine Sache zu Informieren und gegebenen falls sachlich zu diskutieren.So ein .....ich verstehe eure Einstellung und Meinung nicht,usw......., kannst du stecken lassen.
    • Nochmal vielen Dank für eure Mühe. Ich habe jetzt eine Lösung gefunden, mit der ich auch unter Firefox Quantum die Leisten in der altbekannten Reihenfolge anordnen kann. Hierfür muss man nur eine css-Datei in einen bestimmten Ordner einfügen. Wer also nicht von Programmabstürzen oder Einfrieren betroffen ist, und sich nur an der schlechten Anordnung der Leisten gestört hat (wie ich), kann mit dieser Anleitung den alten Look wiederherstellen:

      1. Profilordner von Firefox finden. Bei mir ist das C:\Benutzer\Mein Name\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\NameDesBenutzerkontos\
      Je nach Windows-Version (ich benutze Win7) kann der Profiles-Ordner auch in einem anderen Verzeichnis sein.

      2. Einen neuen Ordner namens "chrome" schaffen, falls er nicht schon existiert.

      3. Den Ordner öffnen.

      4. Eine neue Textdatei schaffen (z.B. Rechtsklick --> Neu --> Textdokument). Diese Datei in userChrome.css umbenennen.
      Es ist wichtig, dass sie genau so geschrieben wird (Groß- und Kleinschreibung beachten), und dass ihr das .txt hinten nicht stehenlasst, sondern löscht. Es soll ja
      keine txt-Datei, sondern eine css-Datei sein.

      5. Die Datei öffnen.

      6. Folgende CSS-Befehle eingeben: (könnt ihr so rauskopieren und in die Datei einfügen).

      CSS-Quellcode

      1. #nav-bar{ -moz-box-ordinal-group: 1 !important; border-top-width: 0px !important; padding-top: 10px !important;}
      2. #PersonalToolbar { -moz-box-ordinal-group: 2 !important;}
      3. #TabsToolbar { -moz-box-ordinal-group: 3 !important; }
      4. .tabbrowser-tab:not(:-moz-lwtheme) {border-top: 0px !important;}
      5. :root {--tab-line-color: #f9f9f9 !important;}
      6. #TabsToolbar {padding-top: calc(var(--space-above-tabbar) + 0px) !important;}
      7. .titlebar-placeholder[type="pre-tabs"],
      8. .titlebar-placeholder[type="post-tabs"] {width: 0px !important;}

      7. Speichern

      8. Firefox schließen und Neustart.

      Es werden auf vielen Seiten Lösungen angeboten. Meist geht die Lösung aber nur so weit, dass zwar die Tab-Leiste runterkommt, aber dafür die Favoriten-Leiste über die Haupt-Leiste (Eingabe-Leiste) rutscht. Mit dieser Lösung ist aber der gute, alte Look wieder hergestellt:

      1. Menü-Leiste (wer will)
      2. Haupt-Leiste (Eingabe-Leiste)
      3. Favoriten-Leiste
      4. Tab-Leiste

      Ich hoffe, ich konnte etwas zurückgeben. Und zu Mozilla fällt mir gerade folgendes Sprichwort ein:
      "Schuster, bleib' bei deinen Leisten !" :thumbsup:
    • Guepewi schrieb:

      Schau mal hier: praxistipps.chip.de/noscript-f…gsten-einstellungen_31928
      O.k., aber wie muss ich das verstehen: Wenn ich bei Firefox bei NoScript auf Einstellungen gehe, wird mir mal ein rotes, geschlossenes Schloss oder auch ein grünes, geöffnetes Schloss angezeigt:


      [IMG:https://s2.imagebanana.com/file/171206/ZAl59lrc.jpg]

      Gruß
      Bosco
    • Endlich habe ich durch reinen Zufall die lange vermisste Funktion des zeitlichen Ablaufs der zuletzt aufgerufenen Seiten "entdeckt". Das was früher in der Adresszeile mit einem kleinen Pfeilchen nach unten war, ist nun - gut versteckt - hinter der ZURÜCK Schaltfläche verborgen. Klickt man drauf und bleibt auf der gedrückten Maustaste, öffnet sich ein Drop down Menü. :-) Vorbei nun die Zeit, in der man erst umständlich die Chronik öffnen musste, um eine paar "Klicks" zurückzugehen! :sieg: