Advent 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Wünsche allen einen

      [Blockierte Grafik: http://www.gif-paradies.de/gifs/ereignisse/weihnachten/advent/advent_0015.gif]
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Guepewi schrieb:

      Advent, worauf wartet ihr eigentlich? Auf den Weihnachtsrummel?
      Es liegt an uns selbst, was wir aus der Adventszeit machen. Niemand wird gezwungen, den Rummel und den Kommerz mitzumachen. Es gibt auch kleine, feine besinnliche Momente, die man sich selbst schaffen kann. Man muss nur wollen.

      Ich wünsche allen den Advent, den sie sich nach ihrem Geschmack und ihren Wünschen gestalten. :-)
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Es liegt an uns selbst, was wir aus der Adventszeit machen. Niemand wird gezwungen, den Rummel und den Kommerz mitzumachen. Es gibt auch kleine, feine besinnliche Momente, die man sich selbst schaffen kann. Man muss nur wollen.
      Und grade am "wollen" wird es scheitern. Jedes Jahr meckern immer dieselben wegen dem Weihnachtsstress. :lol2: :lol2: :lol2:
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Guepewi schrieb:

      doch erneute Frage: Kommt man heutzutage trotz "Wollen" wirklich einmal zu sich selber?
      Kommt darauf an, was man unter "zu sich selber kommen" versteht bzw. wie weit weg man von sich selber schon ist. Mir reichen dafür zwei Stunden in einem tollen Konzert, ein spannendes und interessantes Buch, die Gesellschaft von guten Freunden bei einem leckeren Essen ... wenn man solche Dinge nicht mehr geniessen kann oder behauptet, dafür keine Zeit zu finden, ist man arm dran. Nicht nur in der Adventszeit.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      wenn man solche Dinge nicht mehr geniessen kann oder behauptet, dafür keine Zeit zu finden, ist man arm dran. Nicht nur in der Adventszeit.
      Eben, so brauche ich die Adventszeit nicht! Und auch gut gemeinte Wünsche lassen mich da kalt!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Das musst Du so halten, wie es für Dich passt. Ich persönlich finde es schade, wenn heute so vieles schlecht geredet wird, nur weil es nicht mehr "in" sein soll. Und die Aussage, dass einem gut gemeinte Wünsche kalt lassen, ist doch sehr krass. Es gibt durchaus Wünsche, die nicht nur gut, sondern auch ehrlich gemeint sind.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Es gibt durchaus Wünsche, die nicht nur gut, sondern auch ehrlich gemeint sind.
      Das bezweifle ich nicht und mag das hier auch so sein. Du magst aber vielleicht auch meine Abneigung gegen die Adventszeit und die oft oberflächlichen Wünsche von sog. Freunden und wildfremden Personen verstehen, die man so auf den Weihnachtsmärkten begegnet. Darauf kann ich nun doch verzichten. Wenn du meine Meinung als krass empfindest, kann ich nichts dagegen tun.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Guepewi schrieb:

      die oft oberflächlichen Wünsche von sog. Freunden und wildfremden Personen verstehen, die man so auf den Weihnachtsmärkten begegnet.
      Davon rede ich nicht, und dass Du damit solche Wünsche meinst, ging bisher aus Deinen Beiträgen auch nicht hervor. Du hast hier ablehnend auf Wünsche von Forenmitgliedern reagiert.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Wer sich vom Stress und dem Kommerz rund um Weihnachten anstecken lässt, ist selbst schuld! Weihnachten ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Stress und Kommerz habe ich in dieser Zeit nicht. Geschenke stehen nicht im Mittelpunkt und wer Geschenke machen möchte, muss ja auch nicht 2 Tage vorher erst hektisch in die Stadt rennen. Es hat also jeder selbst in der Hand, wie er diese Zeit verbringt.

      Es ist Schade, dass viele den Geist der Weihnacht verloren haben, darin nur noch einen Rummel sehen und gar nicht mehr wissen, worum es in dieser Zeit eigentlich geht.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • EstherCH schrieb:

      ein bisschen über Glühwein.
      Der tut mir nicht gut, weil er zu süß ist. Trockener Wein ist mir lieber.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Wer sich vom Stress und dem Kommerz rund um Weihnachten anstecken lässt, ist selbst schuld!
      Ist aber oft nicht zu vermeiden, wenn man eine "größere" Familie hat, die eine Menge Wünsche vorbringt. Dann ganz Stress und Kommerz nicht vermeiden? Ich sehe das nicht so, dass man das unbedingt in der Hand hat, wenn man niemanden enttäuschen will. In einer Beziehung hast du völlig recht, dass wirklich einige nicht wissen, was Weihnachten eigentlich bedeutet. Deshalb auch # 3.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Trotz alledem noch einen schönen Rest 1.ten Advent. ;-)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Guepewi schrieb:

      Meine Aussagen sollte natürlich provozieren. Wünsche gut und recht, doch erneute Frage: Kommt man heutzutage trotz "Wollen" wirklich einmal zu sich selber?
      Nein. Um zu sich selber zu kommen braucht es keine "Jahreszeit" und erst recht kein Fest. Wer zu sich selbst einmal finden will, der muss sich erst bewusst damit beschäftigen und über die Dinge nachdenken die er getan hat, die er denkt usw. und da ist Weihnachten wirklich der falsche Zeitpunkt für. Zu sich selbst kann man wahrscheinlich dann finden, wenn man sich irgendwo entspannt. Aber da wird wohl jeder anders ticken.

      EstherCH schrieb:

      Ich persönlich finde es schade, wenn heute so vieles schlecht geredet wird, nur weil es nicht mehr "in" sein soll.
      Na ja. Was erwartet man? Es kommt immer mehr darauf an was du kannst und was du leistest, nicht mehr wie und was du bist. Unser gesamter Alltag trägt dazu bei. Es ist nicht nur die Werbung oder der Kommerz der uns kaputt macht. Es ist das Leben selbst welches uns immer mehr zusetzt.

      EstherCH schrieb:

      Und die Aussage, dass einem gut gemeinte Wünsche kalt lassen, ist doch sehr krass. Es gibt durchaus Wünsche, die nicht nur gut, sondern auch ehrlich gemeint sind.
      Mich persönlich juckt es nicht was andere sich für mich wünschen. Klingt krass? Mag sein. Natürlich gibt es Wünsche die ehrlich gemeint sind, aber ich bin ein Mensch den es persönlich nicht interessiert. Wer wem was wünscht ist natürlich jedem selbst überlassen, ich selbst wünsche Leuten auch nur das Beste. Ich persönlich brauche das aber nicht.

      Guepewi schrieb:

      Wenn du meine Meinung als krass empfindest, kann ich nichts dagegen tun.
      Ach, da gibt es noch viel schlimmere Ansichten.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Es ist Schade, dass viele den Geist der Weihnacht verloren haben, darin nur noch einen Rummel sehen und gar nicht mehr wissen, worum es in dieser Zeit eigentlich geht.
      Aber woher kommt das alles? Ist ja nicht so, dass die Leute von Anfang an so denken und handeln. Das ganze Jahr über denkt jeder überwiegend an sich. Seine Arbeit, sein Vergnügen, seine Leistungen, seine Belohnungen, sein Können, seine Ziele usw. Die meisten kümmern sich doch nur noch um sich selbst. Und der ganze Trubel um Weihnachten kann man schlecht ignorieren. Ist halt alles blöd.

      Zwei Dinge im Jahr sind für mich nicht zu gebrauchen: Mein Geburtstag und Weihnachten.

      Aber denn gilt: Diejenigen die Spaß daran haben, sollen Spaß haben. Und alle die kein Bock drauf haben, machen halt was anderes.
      Da sollte jeder seine Meinung vertreten dürfen.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()