EU-Parlament: Geoblocking-Abschaffung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EU-Parlament: Geoblocking-Abschaffung

      Beim Einkaufen im Internet soll bald Schluss sein mit den diskriminierenden Praktiken beim Online-Shoping. Geoblocking soll endgültig im Frühjahr 2020 verboten sein. Eine Untersuchung der EU-Kommission aus dem Jahre 2015 zeigt, dass auf 63 Prozent aller Websites Geoblocking angewendet wird. Auf zu wenig Seiten können Verbraucher aus den Mitgliedstaaten einen Einkauf erfolgreich tätigen, ohne dabei erheblich behindert und benachteiligt zu werden.

      Quelle: tagesschau.de
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Ob sie wohl auch mal was gegen die Praxis unternehmen, dass die Preise in einem Shop abhängig vom Gerät angezeigt werden, mit dem man die Seite öffnet? Häufig erhält man ja unterschiedliche Preise wenn man ein Produkt z.B. über einen Windows-Rechner aufruft oder über ein iPhone. Aber vermutlich lässt sich da nichts machen, da die Preisgestaltung halt Sache der Händler ist. Hmm. :wacko:
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.