Asus G771JW Gaming Laptop: Neue Grafikkarte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Asus G771JW Gaming Laptop: Neue Grafikkarte

      Hallo Leute,

      ich zocke hin und wieder ganz gerne mal, bin aber nicht zufrieden mit der Leistung meines Laptops.
      Ich habe mir extra einen Gaming Laptop zugelegt(ist jetzt auch schon wieder etwas her, deswegen erwarte ich auch nicht die neusten Spiele mit maximaler Leistung zu spielen).

      Was mir jedoch aufgefallen ist, dass ich Battlefield 4 und WoW nicht ruckelfrei spielen kann und das stört mich doch immens.

      Ich denke dass es an der Grafikkarte liegt, die zwar nicht die schlechteste ist, jedoch anscheinend nicht ausreichend.


      Wenn ich richtig informiert bin ist in meine Grafikkarte über einen MXM-Slot verbaut, was diese auswechselbar macht.(Werde diesen demnächst mal auseinanderbauen und nochmal nachschauen).
      Meine eigentliche Frage ist nun: Welche anderen Grafikkarten kommen in Frage? Das ganze muss ja auch mit der Kühlleistung zusammenpassen und vielleicht weitere Faktoren?
      Oder meint ihr es liegt überhaupt nicht an der Grafikkarte oder ich könnte die Leistung des Laptops auch anders steigern?

      Vielen Dank für eure Ratschläge.

      mfg
      667


      Hier mal eine Liste meiner Hardware:(Einen noch ausführlicheren Bericht hänge ich als Datei an)

      Modell: Asus G771JW

      CPU: i7-4720HQ @ 2,60 ghz
      Ram: 8GB
      Grafik: Geforce GTX 960M (4GB)
      Festplatte: SSD 256GB
      Festplatte2: 1 TB 7200 U/min
      Dateien
      Zitat Homer Simpson:
      ...das Internet gibt es jetzt sogar schon für den Computer!

      Es gibt 3 Arten von Menschen:
      -Die einen können zählen...
      -Die anderen können nicht zählen...
    • Warum kauft Ihr euch einen Laptop, wenn Ihr später aufrüsten wollt? :-)

      NOTEBOOKCHECK schrieb:


      Die Grafikkarte in einem Notebook zu tauschen / aufzurüsten ist kein leichtes Unterfangen. Falls das Notebook überhaupt eine Aufrüstmöglichkeit bietet (praktisch nur wenn die Grafikkarte in einem MXM Slot steckt), dann ist das kaufen der gewünschten Grafikkarte ein zusätzliches Hindernis. Hier hilft eventuell nur oft bei Ebay vorbeizusehen.
      Alternativ bietet sich die zukünftig die XG-Station von Asus an, die eine externe Grafikkarte für den Laptop erlaubt. Die XG-Station wird per Express Card Slot angeschlossen (damit sind ältere Notebooks ausgenommen) und läuft dadurch nur mit PCI Express 1x und dadurch auch reduzierte Leistung.
      Ich denke mal, das keine der Lösungen, wenn sie überhaupt bezogen werden können, eine größere Leistung als die bereits verbaute 960 M liefert.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Wenn ich lügend sage, dass ich lüge, lüge ich oder sage ich Wahres?
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Warum kauft Ihr euch einen Laptop, wenn Ihr später aufrüsten wollt? :-)

      NOTEBOOKCHECK schrieb:

      Die Grafikkarte in einem Notebook zu tauschen / aufzurüsten ist kein leichtes Unterfangen. Falls das Notebook überhaupt eine Aufrüstmöglichkeit bietet (praktisch nur wenn die Grafikkarte in einem MXM Slot steckt), dann ist das kaufen der gewünschten Grafikkarte ein zusätzliches Hindernis. Hier hilft eventuell nur oft bei Ebay vorbeizusehen.
      Alternativ bietet sich die zukünftig die XG-Station von Asus an, die eine externe Grafikkarte für den Laptop erlaubt. Die XG-Station wird per Express Card Slot angeschlossen (damit sind ältere Notebooks ausgenommen) und läuft dadurch nur mit PCI Express 1x und dadurch auch reduzierte Leistung.
      Ich denke mal, das keine der Lösungen, wenn sie überhaupt bezogen werden können, eine größere Leistung als die bereits verbaute 960 M liefert.
      Das ist ziemlich einfach zu beantworten. Diesen Laptop habe ich mir gekauft, da ich viel auf Dienstreisen im Ausland war und am Abend im Hotel hin und wieder mal spielen wollte, da ist so ein Desktoprechner doch eher unpraktisch. Ebenfalls nutze ich ihn zur jetzigen Zeit im Studium. Ich möchte jetzt auch nicht wieder auf einen Desktoprechner umsteigen, da es nicht ausgeschlossen ist, dass ich wiedermal beruflich im Ausland tätig bin.
      Zitat Homer Simpson:
      ...das Internet gibt es jetzt sogar schon für den Computer!

      Es gibt 3 Arten von Menschen:
      -Die einen können zählen...
      -Die anderen können nicht zählen...