WSL - Sprachunterstützung für Linux-Programme aktivieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • WSL - Sprachunterstützung für Linux-Programme aktivieren

      Autor: ts-soft
      Windows-Subsystem für Linux - Sprachunterstützung für Linux-Programme aktivieren
      (Systemvoraussetzungen: Windows 10 64-Bit)

      • Falls noch nicht geschehen, aktivieren wir die WSL-Unterstützung über
        Windows-Einstellungen > Apps > Apps & Features > Unter Verwandte Einstellungen auf Programme & Features klicken und schließlich in der linken Fensterhälfte auf Windows Features aktivieren oder deaktivieren.

        [Blockierte Grafik: https://s2.imagebanana.com/file/180414/sbxQkNkx.png]

      und anschließend aktualisieren:

      Shell-Script

      1. sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
      • Jetzt müssen wir noch die Umgebungsvariablen generieren und setzen. Dies geschieht mit:

      Shell-Script

      1. sudo locale-gen de_DE.UTF-8
      2. sudo update-locale LANG=de_DE.UTF-8
      • Jetzt noch die eigentliche Sprachunterstützung installieren:

      Shell-Script

      1. sudo apt-get install language-pack-de
      • Als letztes wird Ubuntu neu gestartet und alles ist erledigt.
      • Als Test installieren wir mal "Midnight-Commander" (mc), einem Dateimanager im Norton-Style:

      Shell-Script

      1. sudo apt-get install mc
      • und rufen wir ihn auf:

      Shell-Script

      1. mc


      [Blockierte Grafik: https://s1.imagebanana.com/file/180415/aRqvGvPw.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()