Arbeitsspeicher voll bei Arbeit mit Adobe-Produkten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Info! Wir verlosen 3 x das Nacken- und Schultermassagegerät Optimus New Generation Jade! - Spiel mit!

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Arbeitsspeicher voll bei Arbeit mit Adobe-Produkten

      Hallo,

      ich bin Grafiker und arbeite mit Adobe-Produkten. Ich habe einen PC auf dem Windows 8.1 läuft mit 16 GB Arbeitsspeicher und einem i7-Prozessor.

      Ich arbeite viel mit Adobe Premiere. Während ich neulich einen Film mit Adobe Premiere bearbeitete, wollte ich dort ein Bild einfügen und dieses vorher in Photoshop bearbeiten. Als ich parallel zu Premiere (Filmschnittprogramm) Photoshop öffnete kam die Meldung, dass der Arbeitsspeicher voll wäre. Daraufhin habe ich Premiere beendet und versuchte jetzt Photoshop allein zu öffnen. Doch obwohl Premiere jetzt geschlossen war und nur noch Photoshop geöffnet werden sollte, kam wieder die Nachricht dass der Arbeitsspeicher voll sei und Photoshop nicht laufen könne. Ich muß dazu sagen, dass als ich noch nicht mit Premiere gearbeitet habe das Arbeiten mit Adobe Illustrator, InDesign und Photoshop auf meinem PC problemlos möglich war.

      Reicht mein Arbeitsspeicher von 16 GB einfach nicht aus, um mit den beiden Programmen zu arbeiten, muß der PC-Arbeitsspeicher gelöscht werden (wenn ja, wie geht das?) oder liegt es an etwas ganz anderem?

      Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

      LG
      SEFREDI
    • Hi,
      Windows ist bei der Fehlemeldung "zuwenig Speicher" schon immer etwas ungenau.
      Es muss nicht unbedingt der Ram-Speicher sein.
      Auch eine fehlende oder zu kleine Ausslagerungsdatei gibt diese Fehlemeldung.
      Auch eine zu volle Festplatte kann schuld sein.
      Nicht genug Platz für Temp-Dateien, z.B. Ramdisk gibt auch diese Meldung aus.
      Wenn du eine 64bit-Version von Windows benutzt, halte ich die 16 Mb Ram für ausreichend.
      Solltest du aber nur die 32bit-Version benutzen..... werden nur max 4 benutzt.
      Gruss Micha
      Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.
    • Festplatte C ist voll

      Hallo,

      vielen Dank, für eure Antworten. Ich habe festgestellt, dass auf meiner C: Platte nur noch ein paar MB frei sind. Wie kann ich denn dort Platz schaffen? Wenn ich die einzelnen Ordner durchgehe und mir mit "Einstellungen" die jeweiligen Größen anzeigen lasse kommt aber nicht die komplette Festplatten-Kapazität zusammen.

      Vielen Dank, für eure Hilfe schon im Voraus.

      MfG
      SEFREDI
    • SEFREDI schrieb:

      Reicht mein Arbeitsspeicher von 16 GB einfach nicht aus, um mit den beiden Programmen zu arbeiten
      Paar Worte dazu. Ich arbeite ebenfalls mit den Produkten von Adobe (Permiere, After Effekts, Photoshop und Co.) und es kommt halt immer darauf an was verarbeitet wird. Bearbeitest du Videomaterial in 2K oder 4K? Wie viele Effekte setzt du ein? Wie viele Spuren? Es kommt also immer darauf an, wie aufwändig das Projekt ist. Im Normalfall sollten 16GB bei dir ausreichen, ist nämlich auf meinem Laptop genau dasselbe. Aber mit 16GB stehst du auf der richtigen Seite.

      - Adell
    • Okay, dann geht das als Gast wohl nicht. Dann mußte das Bild zu einem kostenlosen Image-Hoster hochladen, z.B. hier: bilder-upload.eu/

      Den Direktlink zum Bild dann hier einfügen.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Auf den Bildern erkennt man jetzt nicht, was das für Platten sind. Eine mit mehreren Partitionen oder mehrere.

      64 GB sind viel zu wenig für das Systemlaufwerk c:.

      Auf jeden Fall solltest du neu installieren. Also Windows runterladen, auf DVD brennen oder per Rufus auf USB Stick. Dann abhängig von den verbauten Platten:

      Wenn eine Platte: Daten sichern, Windows neu installieren. Dabei während der Installation alle Partitionen löschen.

      Wenn mehrere Platten: Das Systemlaufwerk c: ausbauen, eine größere Platte für C: kaufen (eine SSD ist da ideal).

      Und dann halt Windows neu installieren auf c:

      Alles andere ist Pfusch am Bau und wird in kürzester Zeit wieder zum gleichen Problem führen. WIe gesagt: Das Problem ist nicht der jetzt zu geringe freie Platz auf c:, sondern die Größe von C: insgesamt.
    • Hallo SEFREDI,

      ich vermute, Du hast eine 1TB HDD verbaut.

      Da haste beim Partitionieren ins Klo gegriffen. :pfeifend:

      C: sollte mindestens 250GB haben. So gibt es nur Probleme mit dem Speicher.

      Bei 16GB RAM legt Windows per Voreinstellung eine Datei mit ca. 20GB an.
      Dann kommen die Wiederherstellungspunkte mit 10GB dazu.

      Da bleibt für Windows und installierte Programme nur noch 30GB übrig. :-(

      Tschau
    • Langsam wird es mal Zeit, das wir erfahren, um wieviel Festplatten es sich handelt. Sind es 3 Festplatten oder 3 Partionen?

      Wenn es 3 Partionen sind, dann ist ja alles relativ leicht zu reparieren. Eine vernünftige Partionierungs-Software und dann die D: Partion etwas verkleinern und den freigewordenen Platz C: zuordnen.

      Wenn keine Partionierungs-Software vorhanden, dann empfehle ich GParted: heise.de/download/product/gparted-35105
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF