Facebook's Löschverhalten von Beiträgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Information: Wir verlosen 4x das Buch Windows 10 - Schritt für Schritt erklärt!

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Facebook's Löschverhalten von Beiträgen

      Facebook ist von Gesetzes wegen gezwungen, menschenverachtende, gewalterfüllte und hassschürende Beiträge zu löschen. Wie Facebook mit den gesetzliche Vorgaben umgeht, hat ein Journalist des britischen Fernsehsenders Channel 4 erfahren, der sich undercover als Facebook-Moderator beworben hat.

      Den ganzen Beitrag von Sven Krumrey könnt Ihr in seinem neusten ashampoo BLOG nachlesen.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Der Artikel wiederspiegelt leider genau die Erfahrungen, die auch ich schon mit dem Support von Facebook hatte. Alles was irgendwie Reichweite erzielt bleibt stehen, egal wie widerlich das Thema bzw. der gemeldete Post auch sein mag. :-(
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ich habe mit Facebook keine Erfahrung und schaue dort auch nicht rein. Wenn man sich irgendwo via Facebook anmelden muss (das kommt z. B. hin und wieder bei der einen oder anderen Tageszeitung vor, wenn man einen Leserbeitrag schreiben möchte), dann bin ich gleich wieder weg.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Der Artikel wiederspiegelt leider genau die Erfahrungen, die auch ich schon mit dem Support von Facebook hatte. Alles was irgendwie Reichweite erzielt bleibt stehen, egal wie widerlich das Thema bzw. der gemeldete Post auch sein mag. :-(
      Das ist leider so, es kommt aber immer auch darauf an (so denke ich) wer den Fall, wenn er gemeldet wird, bearbeitet.
      Ich habe auch schon Sachen gemeldet, echt widerliche Dinge, die dann stehen blieben (man bekommt ja (fast) immer eine Rückmeldung) aber nach nochmaligen reporten wurde es dann gelöscht.

      Ich mache mir aber bei der ersten Meldung immer Screenshots davon, so das ich weiss, um was es sich handelt, falls es nicht gelöscht wird.
      Hilft ab und an, wenn man es so beiläufig beim nächsten Report erwähnt. :pfeifend: :-D
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Interessanter Beitrag. Leider macht man mit solchem Verhalten nicht nur Geld, sondern ungewollt auch Politik. Sobald es an unterbewusste Gefühle geht, setzt sämtliches Nachdenken beim Menschen in der Regel komplett aus. Extremismus und Populismus haben so wunderbar Gelegenheit, sich zu entwickeln und passende Größe zum Handeln zu erreichen.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Ist ein Nebeneffekt. Da wo Geld an erster Stelle steht und nicht an der allerletzten, ist alles andere, was eigentlich wirklich wichtig ist, Nebensache. Zukunft ist da mit eingeschlossen (denn es ist ja nicht die eigene). Geld hat einen kleinen Nachteil - man kann es nur ausgeben, so lange man selbst atmet. Alles, was danach kommt, zählt nicht.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT