Wo kauft Ihr eure Software? (Windows & Office)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Wo kauft Ihr eure Software? (Windows & Office)

      Guten Tag,

      ich bin seit einer Weile auf der suche nach einem gebrauchten/ "neuen" Office 2013 (Home and Student) 64Bit. Die Preise gehen ja sehr weit auseinander, von unter 10€ bis über 150€ (Pro Plus Version). Von Download, über USB Stick, bis hin zum nackten Key ist so ziemlich alles als Installationsmedium dabei.

      Ich suche einfach nur die original Office Box, mit DVD, oder von mir aus auch USB - Stick, und einem original Microsoft Key. Ich möchte am Ende einfach original Ware haben, was legales in den Händen halten. Und daran verzweifel ich fast. Alle werben Sie mit funktionsfähigen Keys. Einige bieten die Software auf USB Sticks an. Eine Original DVD oder CD finde ich dagegen nicht. Lese ich die passenden Rezensionen zum Angebot durch, ist auch alles dabei von "geht gar nicht", über "funktioniert einwandfrei", bis hin zu fragwürdigen Methoden die Software aktiviert zu bekommen.

      Deshalb Frage ich hier mal ob Ihr einen serösen Händler für Windows, und Office kennt?

      MfG

      Idefix W.

      PS: Das aktuelle Office 2016 möchte ich eigentlich nicht. Wir arbeiten im Werk mit Office 2013 Pro Plus, und möchte dasselbe nun zu Hause auch nutzen.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • IdefixWindhund schrieb:

      Ich suche einfach nur die original Office Box, mit DVD, oder von mir aus auch USB - Stick, und einem original Microsoft Key. Ich möchte am Ende einfach original Ware haben, was legales in den Händen halten. Und daran verzweifel ich fast.
      Du darfst mit grösster Wahrscheinlichkeit weiter verzweifeln. Aus den Angeboten, die Du selbst genannt hast, ein seriöses herauszufiltern, ist kaum möglich. Einen seriösen Händler, der ältere Officeprodukte anbietet, kenne ich leider auch nicht.

      IdefixWindhund schrieb:

      PS: Das aktuelle Office 2016 möchte ich eigentlich nicht. Wir arbeiten im Werk mit Office 2013 Pro Plus, und möchte dasselbe nun zu Hause auch nutzen.
      Das kann ich grundsätzlich verstehen. Du würdest aber keinerlei Probleme haben, die gleichen Dokumente auf den zwei verschiedenen Officeversionen zu bearbeiten. Es wird in einem Dokument auch nichts durcheinandergewirbelt beim Wechsel von einer Version zu der anderen. Man kommt problemlos klar mit der Optik bei den beiden Versionen. Auch die Funktionen sind nicht grundverschieden, manchmal muss man einfach einen anderen Weg gehen. ;-) Du würdest Dich sehr schnell daran gewöhnen.

      Jedenfalls wäre das meine Wahl. Allemal besser, als ein Office 2013, dessen Legalität ich nicht traue und das plötzlich abschmiert, was ja durchaus passieren kann, wenn ein Onlineverkäufer irgendwie gemauschelt hat.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Hallo,

      also ich kaufe gerne bei softwarebilliger.de ein. Windows und Office findest Du auf anderen Seiten vermutlich preiswerter, aber da lässt Du Dich halt auf ein Glücksspiel ein. Vielleicht funktioniert der gekaufte Billig-Key dauerhaft, vielleicht aber auch nicht.

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Dann doch lieber Office 2016, was es immerhin sogar auf Amazon als seriöses (legales) Angebot gibt. So von der Optik her schenkt es sich ja nichts mit Office 2013.

      Ich werde mal die Unterschiede googlen.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • IdefixWindhund schrieb:

      Deshalb Frage ich hier mal ob Ihr einen serösen Händler für Windows, und Office kennt?
      Schau mal auf Seiten wie MMOGA oder G2A. Die bieten ebenfalls Windows Software an. Hier mal von MMOGA ein Link zu Office Produkten:mmoga.de/advanced_search.php?keywords=Office
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






    • Adell Vállieré schrieb:

      Schau mal auf Seiten wie MMOGA
      Da kaufst Du doch die Katze im Sack:

      MMOGA schrieb:

      Das Rechtsgeschäft über den Verkauf der digitalen und virtuellen Güter schließt der Verkäufer direkt und unmittelbar mit dem Kunden ab. MMOGA hat zu keinem Zeitpunkt Eigentum an den digitalen Gütern.
      Weiss man, wer der Verkäufer ist? Eher nicht, oder?
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • EstherCH schrieb:

      Weiss man, wer der Verkäufer ist? Eher nicht, oder?
      Doch. Die Händler sind MMOGA bekannt und soweit ich weiß alle zertifiziert. Sämtlicher Handel wird auch über MMOGA abgeschlossen, sie sind zwar nicht der Händler direkt und sind nicht Eigentümer der Güter, aber sie haften für ihre Produkte.

      Bin seit Ende 2012 Kunde bei denen und habe dort schon alles gekauft: Betriebssystem, Virenschutz, Office Programme, Games, Key-Cards (Guthabenkarten für Konsolen usw.) uvm. Ich hatte zwei mal Probleme mit denen. Einmal wurde der Key nach drei Stunden immer noch nicht versandt. Man kümmerte sich sehr schnell um eine Lösung und am selben Tag schlug man mir eine Alternative vor. Beim zweiten Problem kam eine Zahlung nicht an (Paysafecard). Ich habe denen alle Nachweise geschickt und meinen Key erhalten, um alles weitere haben die sich gekümmert. Der Support ist sehr kulant, sehr zuvorkommend und allgemein ist die Hilfsbereitschaft sehr hoch. :-)

      Ach ja...es gab auch ein drittes Problem, war Ende 2016. Ich habe dort das Game Dragonball Xenoverse 2 vorbestellt und der Key kam nie an. Laut deren System wurde er aber zugesandt. Ein paar freundliche Worte mit dem Support und zwei Stunden Geduld gab man mir einfach einen neuen. :-)
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






    • Adell Vállieré schrieb:

      aber sie haften für ihre Produkte
      Nein, das tun sie nicht:

      MMGOA schrieb:

      5.5. Für falsche Preisauszeichnungen, Schlecht- oder Nichtleistung des Verkäufers haftet ausschließlich der Verkäufer, ebenso wie für alle anderen Vertragsverletzungen oder Risiken im Zusammenhang mit dem Verkauf der Güter.
      Es ist jedem seine Sache, bei wem er sein Geld in den Sand setzt, aber bei solchen Händlern muss man ja ganz üble Bauchschmerzen bekommen.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Haften war das falsche Wort, sorry. Ich meinte damit eher, dass MMOGA sich der Sache annimmt und eine Lösung für Probleme bereitstellt und auch einem das Geld wieder gibt. Einige hier haben damals auch den Service in Anspruch genommen, beschwerden gab es bisher keine. :-)
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Ich bin mir am Überlegen ob ich heute nicht mal den Spaß mit mache, und eine Lizenz für knapp 10€ erwerbe. Diese auf mein X230T installiere, und schaue was Office, und Windows 10 so damit anzufangen wissen.

      Wenn es nicht klappt, ist es nicht so schlimm, ich habe dann zwar 10€ in den Sand gesetzt, aber Office auf einem X230T, da kann ich gleich auch ein Termin beim Optiker machen. Die Augen werden ja nicht jünger.

      Klappt es, werde ich mal abwarten ob sich Windows 10 mal über das installierte Office beschweren wird. Denn irgendwo bin ich mir ausnahmsweise sicher bei Windows 10, wenn der Key vom Office was hat, wird sich Windows 10 schon gewaltig darüber beschweren.

      Für den neu erworbenen Laptop werde ich weiterhin bemüht sein, eine seriöse, legale Lizenz zu erwerben. Denn das Laptop ersetzt den alten Office PC, denn ich nicht mehr besitze. Es besteht also hohe Interesse dass das Office ne kleine Ewigkeit darauf lauffähig ist, und bleibt.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • IdefixWindhund schrieb:

      Es besteht also hohe Interesse dass das Office ne kleine Ewigkeit darauf lauffähig ist, und bleibt.
      Das funktioniert meist, wenn es bei der Erstinstallation und der Erstaktivierung bleibt.

      Bei einer Neuinstallation und dann noch auf geänderter Hardware wäre ich mir da nicht sicher, das es klappt.

      Um ganz sicher zu gehen, da das Betriebssystem das Herzstück des PC ist,
      habe ich für das neue Betriebssystem (127,65 €) diesen Link gewählt:
      mindfactory.de/product_info.ph…utsch-DSP-SB_1008331.html

      Origial-DVD mit Lizenz-Pictogramm erhalten, aber noch nicht verwendet, da alte Lizenz von Windows 8.1 immer noch läuft.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • EstherCH schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      aber sie haften für ihre Produkte
      Nein, das tun sie nicht:

      MMGOA schrieb:

      5.5. Für falsche Preisauszeichnungen, Schlecht- oder Nichtleistung des Verkäufers haftet ausschließlich der Verkäufer, ebenso wie für alle anderen Vertragsverletzungen oder Risiken im Zusammenhang mit dem Verkauf der Güter.
      Es ist jedem seine Sache, bei wem er sein Geld in den Sand setzt, aber bei solchen Händlern muss man ja ganz üble Bauchschmerzen bekommen.
      Habe mich gerade der Sache Mal angenommen. Bei der Klausel geht es um Ingame Güter. Du kannst auf der Seite nämlich auch Gegenstände aus Spielen kaufen. Du willst in einem Mittelalter Spiel eine mächtige Waffe? Jemand anders besorgt sie dir! Da wird nämlich auf einen großen Marktplatz zugegriffen. Hier gilt aber auch: Kommt der Verkäufer der Leistung nicht nach, gibt dir MMOGA das Geld zurück. Es ist jedem seine Sache, ob er dort Geld ausgibt oder nicht. Ich kaufe dort seit Jahren und wahrscheinlich schon im fünfstelligem Bereich angekommen, was ich dort an Euros ausgegeben habe. Bleibe auch weiterhin dabei. :-)
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Wieder ein bisschen was dazu gelernt:
      Bei der bekanntesten bunten Auktion-/ Händler Plattform "Office 2016 Professional Plus" um 9:20 Uhr für lächerliche 9,90€ gekauft. Die Version Home and Student sucht man dabei vergebens. Maximal wird noch Home and Business angeboten. So hat das Office mehr, als ich je brauchen werde.

      Zum Thema Lizenz steht wie bereits @Eisbär vermutet hat:

      Verkäufer AGB schrieb:

      Zur einmaligen Aktivierung auf einem Gerät! Beim formatieren des Datenträgers, bzw. neu Aufsetzen des Systems, oder bei neuem Gerät eventuell nicht mehr nutzbar/ aktivierbar.

      Ich habe also eine Lizenz ähnlich einer Eintrittskarte. Ich darf mit dieser "Eintrittskarte" einmalig zu Office 2016 Pro Plus, sobald ich aber Office auf irgendeiner Art und weise verlasse, Windows neu Aufsetzen, neuer PC, wars das. Bei normalen Endbenutzer Lizenzen könnte ich Office, und die Lizenz mit aufs neue System nehmen.

      Um 10:45 Uhr E-Mail mit Key und Downloadlink zu Google Drive (?) bekommen. Musste mir ein 996MB großes ISO Abbild der Installations - DVD downloaden. Wo ich jetzt nicht mal sagen kann ob es wirklich "nur" Office Installationsdateien sind. Oder mein Laptop nun Würmer, und trojanische Pferde züchtet.

      Nebenbei erwähnt, Windows 10 kann ab Werk ISO Dateien lesen!?!? Beim öffnen des Setups mountet Windows 10 die ISO in ein virtuelles Laufwerk, und installiert glücklich und zufrieden vor sich hin. Ich bin immer wieder (positiv) überrascht über Windows 10.

      Nach der Installation öffnete ich zum Testen Word 2016, ging problemlos, aktivieren über Word 2016 unter /Datei/ Konto/ Produkt Key ändern, Produkt Key eingeben, Produkt wurde sofort aktiviert. Habe den Key mal gegoggled - auch nichts gefunden.

      Nun wollte ich es Wissen, startete Windows 10 Updates. Es wurde auch eine Palette voll Office Updates gefunden. Und nach dem Neustart, funktioniert alles immer noch problemlos. :thumbsup: Ich muss zugeben, ich hätte eher mit Schwierigkeiten gerechnet. Aber warten wir mal die Zukunft ab.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • IdefixWindhund schrieb:

      Ich muss zugeben, ich hätte eher mit Schwierigkeiten gerechnet. Aber warten wir mal die Zukunft ab.
      Es gibt ja mehrere Möglichkeiten die Keys so günstig zu bekommen. Oftmals ist es ja so, dass die Keys in Ländern/Regionen gekauft werden, die keinen GEO-Lock drin haben. Da lässt sich also gut Geld mit verdienen.:)
      Account wieder in normaler Benutzung. Account wird weiterhin von einer zweiten Person mitverwendet.

      Wer eine Maske trägt, kann nicht erwarten, dass man seine Tränen sieht.






    • Danke Idefix für die Rückmeldung! Wenn der Tag kommt, an dem man Windows neu Aufsetzen muss oder den Rechner tauscht, kann man ja einfach mal bei Microsoft anrufen und das Problem schildern. Man hat ja nichts illegales gemacht und vielleicht gibt es ja eine Lösung.

      Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt von Deinem System in Image zu erstellen. Im Fehlerfall kannst Du das zurückspielen und verlierst durch eine Neuaufsetzung nicht die Office-Lizenz.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Wenn der Tag kommt, an dem man Windows neu Aufsetzen muss oder den Rechner tauscht, kann man ja einfach mal bei Microsoft anrufen und das Problem schildern. Man hat ja nichts illegales gemacht und vielleicht gibt es ja eine Lösung.
      Anrufen kann man schon, es hat nur keinen Sinn. Das hatte ich bereits hinter mir.
      Für "Billig"-Keys gibt es keinen Support.
      Man wird lediglich an den Verkäufer verwiesen und der kann aus Kulanzgründen einen neuen Key rausrücken.
      Macht baber auch nicht jeder, weil der Hinweis auf die AGB ausreicht.

      Das Zurückspielen eines Backups vom System funktioniert allerdings, das kann ich bestätigen.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • meierkurt schrieb:

      Ich kann da nur noch mal den Tipp geben: Libreoffice.
      Das ist ja schön und gut, aber wenn man wie im vorliegenden Fall auf dem Geschäftsrechner MS Office hat und die gleichen Dokumente auch auf dem Privatrechner auf die gleiche Weise wie auf dem Geschäftsrechner bearbeiten muss oder will, braucht es eben auf beiden Rechnern MS Office. Ich komme mir wirklich mitterweile vor wie der Prediger in der Wüste. :-) Es gibt Dinge aus MS Office, die funktionieren weder in LibreOffice noch in Softmaker Office noch in sonst irgendeinem anderen Office.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()