Meinungen zu Acronis True Image 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Da war noch nie jemand auf anderen EDV Seiten unterwegs. Gegen div. andere namhafte EDV Internetseiten, ist PPF nahezu werbefrei. ;-)

      Und so betrachtet, WENN man schon Lizenzen für die besagte Software verschenkt, wäre es irgendwie unlogisch zu sagen "Pfui bäh, bloß nicht!"
      Das wäre dasselbe ich gehe zu Mercedes Benz, und der Verkäufer sagt mir, "Rost ist inklusive!", gehe zu Audi. :lol:
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Hallo,

      meine Meinung zu True Image ist (eher) positiv.

      Es gab mal ein Problem. Lag es daran, dass ich aus dem laufenden Windows heraus geimaged hatte? Hatte Windows Dateien gesperrt und True Image kam damit nicht klar? War es ein Bug? War es ein Benutzerfehler? Ist aber schon viele Jahre her, daher müßig sich darüber Gedanken zu machen.

      Danach bin ich dazu übergegangen mit einer Boot-CD zu arbeiten um mein System zu sichern. Und damit hatte ich bisher keine Probleme. Das Klonen von der alten Platte auf die neue Platte hat genauso gut funktioniert wie das Zurückspielen eine Images. Kommt zum Glück eher selten vor.

      Zu den im Laufe der Zeit hinzugekommenen Feature kann ich nichts sagen, da ich die Cloud eh nie nutzen würde und auch die Ransom-Protection nicht kenne. Letztere wäre vielleicht mal einen Blick/Test wert.

      So ja, ich bin mit True Image zur Datensicherung zufrieden.

      Schönen Sonntag
    • p. specht schrieb:

      Aber nein, nichts spricht dagegen. Der Server muss ja seinen Strom bezahlen!
      Hach je, glaubst Du denn wirklich, dass wir dafür Geld bekommen? Also über mache Vorstellung muss ich ja schon schmunzeln. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Lasst euch von @Schwabenpfeil! nicht aufs Korn nehmen! Habe ihn vor zwei Monaten getroffen und dachte, dass ich ihn mit meiner S-Klasse beeindrucken kann. Der Schlingel kam aber mit seinem Lamborghini in der Stuttgart Limited Edition...bin dann umgedreht und war deprimiert.

      Fazit: Er nimmt jährlich ne Millionen mit dem Forum ein, verkauft unsere Nutzerdaten und macht alles für Geld. Schäm dich!

      Ob das jetzt jemand glaubt? :-D
      Gamer from Germany | Head & Founder of the CPN | Head & Founder of the Artemis Network | Fighter for Freedom and Justice


      Der größte Trick des Teufels, mal abseits seiner Pläne,
      war die Menschheit glauben lassen, dass es ihn nicht gäbe...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Also um da mal Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Wenn ich im Forum eine Verlosung starte, dann mache ich dies um den Besuchern und Mitgliedern einen Mehrwert anbieten zu können. Die Standard-Version von Acronis True Image 2019 kostet immerhin 50 Euro und wir verlosen gleich 5 Lizenzen davon. Der Hersteller überlässt uns die Lizenzen kostenlos und natürlich ist die Verlosung und die Nennung des Produktes, auch Werbung. Allerdings wenn ich die Produkte erst von meinem Geld kaufen würde um sie dann zu verlosen, wäre das ja ebenfalls irgendwie wieder Werbung. Natürlich bekomme ich aber für diese Verlosungen kein Geld. Im Gegenteil, mitunter muss ich noch die Kosten für den Versand tragen.

      Seiten mit enormen Reichweiten können hier natürlich anders auftreten und sich solche Aktionen tatsächlich bezahlen lassen. Allerdings hat der Martin Geuß von DrWindows auch schon mal eine Verlosung meines Windows 10-Buches durchgeführt und wollte dafür auch kein Geld haben. Die Betreiber anderer großer Seiten würden sicher zuerst fragen was mir die Verlosung wert ist. ;-)

      Lange Rede, kurzer Sinn: Wir bekommen die Lizenzen oder die zu verlosende Hardware kostenlos. Ich kann meinen Besuchern damit ein bisschen was anbieten und für den Hersteller ist die Verlosung und die Berichterstattung darüber natürlich eine willkommene Werbung. Der Forenbetreiber, die Nutzer und der Hersteller sind glücklich und ich würde das mal als klassische Win-Win-Win-Situation betrachten. :-D

      Nebenbei ist es gar nicht so einfach den Herstellern mal ein paar Lizenzen oder eine kleine Hardware aus dem Kreuz zu Leiern. Mit Acronis haben wir zum Glück seit vielen Jahren ein Top-Verhältnis, andere Hersteller reagieren oft gar nicht auf entsprechende Anfragen. OK, bei Software ist es meist schon noch ein bisschen einfacher, aber bei Hardware kommt man sich immer öfter als Bittsteller vor und wir oft genug ignoriert. Aber klar, das hängt alles auch mit der Größe der Seite zusammen. Eine Anfrage bei Garmin nach einem Leihgerät das man nach 2-3 Wochen wieder zurücksenden muss, wurde mit dem klaren Hinweis abgelehnt, dass wir einfach zu klein sind und auch nicht ganz die gewünschte Zielgruppe der Sportler (Läufer) ansprechen. OK, muss man akzeptieren. Immerhin gab es eine Antwort.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      ine Anfrage bei Garmin nach einem Leihgerät das man nach 2-3 Wochen wieder zurücksenden muss, wurde mit dem klaren Hinweis abgelehnt, dass wir einfach zu klein sind und auch nicht ganz die gewünschte Zielgruppe der Sportler (Läufer) ansprechen.
      Würden hier aber täglich hundert Leute schreiben, dann hätte man dir bestimmt ein Gerät geschickt. :-D
      Kannst ja Mal einen Bierabend verlosen. :-D

      Schwabenpfeil! schrieb:

      dann mache ich dies um den Besuchern und Mitgliedern einen Mehrwert anbieten zu können.
      Und weil du Sprit für den Lamborghini braucht. Ihr Leser müsst wissen, Schwabi fährt gerne bei mir Zuhause vorbei und winkt aus seinem Lamborghini. Der Krankenwagen musste mich schon oft abholen. Warum? Weil Stuttgart... :top:
      Gamer from Germany | Head & Founder of the CPN | Head & Founder of the Artemis Network | Fighter for Freedom and Justice


      Der größte Trick des Teufels, mal abseits seiner Pläne,
      war die Menschheit glauben lassen, dass es ihn nicht gäbe...
    • Hallo,

      ich habe die Testversion installiert. Bei mir ist das echt Schrott. Die Installation des Notfallmedium auf einer 1TB Festlatte von Aldi schlug erst mal fehl. Das Formatieren war nach 2 Stunden immer noch nicht fertig. Nach Neustart des Laptop ging es dann. Aber der Laptop startet nicht von dieser Platte. Er greift auf die Platte kurz zu und dann blinkt der Cursor ewig ohne jegliche weitere Reaktion. Also habe ich nochmal eine Version auf einem 2GB-USB Stick gemacht. Davon startet der Laptop dann aber beim einstellen von einem Namen für ein Backup stürzt das Programm ab. Da hilft nur ein Hardreset. Gott sei dank hatte ich vorher ein Backup mit einem anderen Programm gemacht.

      Gruß
      Ludwig
    • Ich bin sehr zufrieden mit ATI 2019, obwohl der Unterschied zu ATI 2018 marginal ist. Lediglich das Acronis Survival Kit sticht hervor! Mit F11 gelangt man auf die versteckte Partion um ATI zu booten. Lediglich die angebotene Version von ATI mit 64-Bit wird von meinen Einstellungen her nicht unterstützt (kein Maustreiber).
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Programmieren ist wie Küssen: Man kann darüber reden, man kann es beschreiben, aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es getan hat.
      ComputerInfo für PPF
    • ludwig28 schrieb:

      Die Installation des Notfallmedium auf einer 1TB Festlatte von Aldi schlug erst mal fehl.
      Das Notfall-Medium, von dem man bootet, wird auf einer CD oder einem USB-Stick erstellt.
      Der Ort für die Sicherung kann dann eine externe Festplatte sein.
      Mittels Notfall-Medium wird dann gebootet und zur Rücksicherung des Images zur externen Festplatte navigiert.

      Bevor man das überladene Acronis True Image so richtig beherrscht, muss man sich schon minimal mit der ausführlichen Anleitung beschäftigen.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • Eisbär schrieb:

      Mittels Notfall-Medium wird dann gebootet und zur Rücksicherung des Images zur externen Festplatte navigiert.
      Das ganze ist aber nicht mehr nötig. Survival Kit erlaubt die Erstellung des Notfall-Medium auf der externen Festplatte.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Programmieren ist wie Küssen: Man kann darüber reden, man kann es beschreiben, aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es getan hat.
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Survival Kit
      Dazu muss man schon die Version kennen.

      ludwig28 schrieb:

      ich habe die Testversion installiert.
      ? Welche? Es gibt auch ältere Versionen zum Testen.
      Edit:
      Er wird wohl die letzte Version haben. Dann muss man eben solange testen, bis es klappt, Fehlerursachen ermitteln und dann abstellen.
      Rummaulen bringt eh nichts.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Edit

    • Natürlich die neueste 2019er.
      Und genau die wollte ich evt. kaufen weil man genau bei der das Notfallsysten auf der Backup-Platte installieren kann. Ein weiterer Punkt war die Aussage, dass man einstellen kann ein Backup automatisch zu starten sobald man die Festplatte anschließt.
      Ich hatte schon meine Geschwister gefragt ob die evt. auch Interesse haben. Dann hätte ich ein 5er softwareupdate über EDV-Buchversand gekauft für 79.95. Ich habe dort einen Account und hatte dieses Angebot bekommen.
      Aber, wenn die Erstellung den Notfallsystems schon Probleme macht überlege ich mir das noch hundertfach.
    • ludwig28 schrieb:

      weil man genau bei der das Notfallsysten auf der Backup-Platte installieren kann.
      Das geht eigentlich sehr einfach. Man erstellt ein Image auf der externen Platte und wählt anschließend in den Optionen, das Bootmenü zu installieren.
      Dies geschieht absolut "Geräuschlos" :-D , das heißt man bekommt davon eigentlich nichts mit. Die externe Platte lässt sich normal weiter nutzen, für Images oder auch andere Daten, es wurde lediglich eine kleine, versteckte neue FAT-Partion erstellt, die Bootfähig ist. Wenn es neue Versionen von TrueImage gibt und man erstellt ein Image, wird auch das Recovery Programm automatisch aktualisiert.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Programmieren ist wie Küssen: Man kann darüber reden, man kann es beschreiben, aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es getan hat.
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Das geht eigentlich sehr einfach. Man erstellt ein Image auf der externen Platte und wählt anschließend in den Optionen, das Bootmenü zu installieren.
      Ok, so hatte ich das nicht verstanden und versucht auf der Festplatte ein Notfallsystem zu installieren. Das Backup läuft jetzt. Mal sehen ob der Laptop davon startet.
    • Nun startet mein Laptop zwar von der Festplatte, aber wenn ich dann versuche die Festplatte unter einem anderen Dateinamen erneut zu sichern friert Acronis ein. Wenn ich ganz schnell bin und über den Button "Namen erstellen" gehe, habe ich es einmal geschafft zu der Meldung zu kommen, dass dies nur eine Testversion ist. Meistens friert das Programm aber ein. Dann Funktioniert die Maus und Touchpad zwar noch aber ich kann nichts mehr anklicken im Acronis. Raus komme ich nur durch langes Drücken der Einschalttaste des Laptops.
      Das Gleiche passiert wenn ich versuche zurück zu schreiben. Habe ich meine Sicherung ausgewählt und klicke "Weiter" ist Acronis eingefroren. Nichts geht mehr!
      Ist das Absicht von Acronis, weil es eine Testversion ist?
    • Hallo @ludwig28

      :willkommen:

      Ich sende dir mal eine PN über den Konversationsbutton oben erreichbar.

      Edit:
      Spar dir das Geld und geh lieber mit der Familie Essen.
      Zur Konversation siehe Bild:

      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Edit