Mein/ unser Leben in Guiuan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Mein/ unser Leben in Guiuan

      Hier stelle ich ab und an Bilder oder Videos rein (von YouTube), wo ich denke, dass es Euch vielleicht interessiert.
      Irgendwann würde ich sonst die Übersicht verlieren.


      Ich bitte alle, wenn ihr Fragen oder Bemerkungen zu einem Bild oder Videoclip habt, es in diesem Thread hier Zum Auswandern gezwungen zu stellen.


      Herzlichen Danke für Eure Mitarbeit!


      Falls das der Forenleitung nicht passt, bitte ich sie, mich zu informieren und diesen Thread zu löschen.
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Hier mal das La Luna Beach Resort in Sulangan, das einem Italiener gehört. Wir waren da schon öfters Essen, Aussicht ist der Hammer!
      Wenn das Wetter mitspielt, kann man einen hammermässigen Sonnenuntergang bestaunen, bis jetzt waren leider immer Wolken dazwischen, was der Freude aber keinen Abbruch tat. :pfeifend:

      Die ersten 2 Bilder sind vom 26.06.2018, die anderen 4 Bilder wurden am 08.07.2018 aufgenommen.

      Hier eines meiner Lieblingsbilder (zumindest bis jetzt!), aufgenommen in einem Liegestuhl und einem Bier in der Hand. ;-) :-D :P 8-)



      Hier die Beach des Resorts, es herrscht gerade Ebbe!



      Hier sieht man das Restaurant an der Beach.



      Abendstimmung, wie gesagt, bis jetzt habe ich immer Wolken erwischt.







      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • So, hier mal ein kurzer Clip über das Haus in Guiuan, ich bitte die Kameraführung zu entschuldigen, es wurde mit dem Handy gedreht.
      Auch läuft der Notstromgenerator, da immer am ersten Samstag jeden Monats infolge Unterhaltsarbeiten der Strom von 06:00 - 17:00 abgestellt wird!

      Es ist noch nicht der definitive Platz des Generators, der wird irgendwann sein eigenes Häuschen bekommen. :-D
      Auch bitte ich Euch, über die Farbe grün im Innern des Hauses hinwegzusehen, ist eben immer noch die Originalfarbe des Vorbesitzers.

      Was ich im Clip vergass war unser Schlafzimmer und das Badezimmer. Wird irgendwann noch mit Bildern nachgeholt.

      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • So, kurzes Filmchen von den fehlenden Zimmern.



      Bester Bananenverkaufsstand in Guiuan! Banana kyu, Turon und Banana Fritter, einfach der Traum. Immer ab 14:00 Uhr offen!




      (Tagalog Aussprache: [tuˈɾɔn]; spanisch: turrón de banana oder turrón de plátano), auch bekannt als Lumpiyang saging (philippinisch für Bananenklumpen),
      ist ein philippinischer Snack aus dünn geschnittenen Bananen (vorzugsweise Saba- oder Cardaba-Bananen) und einer Scheibe Jackfrucht, mit braunem Zucker bestäubt,
      in einer Frühlingsrolle gewickelt und gebraten. Es können auch andere Füllungen wie Süsskartoffeln, Mango, Cheddarkäse und Kokosnuss verwendet werden.

      Turrón ist ein beliebter Snack und Strassenessen unter den Filipinos. Diese werden gewöhnlich entlang der Straßen mit Bananenqueue, Camote Queue und Maruya verkauft.

      In Malabon bezieht sich der Begriff "Turrón" stattdessen auf ein gebratenes, mit süßen Mungobohnen gefülltes Dessert, während Valencia für die mit Bananen gefüllte Sorte verwendet wird.

      Sehr lecker, wenn die noch warm gegessen werden!!!




      Banana kyu

      Ein Bananenqueue oder Banana Q (Tagalog: Banana kyu) ist ein beliebtes Snack- oder Strassenessen auf den Philippinen.

      Rezept:

      Bananenqueue wird aus frittierten Bananen hergestellt, die mit karamellisiertem braunem Zucker überzogen sind.
      Die für dieses Rezept verwendeten Bananen sind Saba-Bananen, die auf den Philippinen sehr häufig zum Kochen verwendet werden.
      Er wird normalerweise auf einem Bambusstock aufgespiesst und auf der Strasse verkauft.
      Der Spiess ist nur zum einfachen Servieren und Essen, wird aber nicht am Spiess gekocht (im Gegensatz zu Ginanggang).

      Etymologie

      Der Begriff ist ein Portmanteau aus Banane und Barbecue (was im philippinischen Englisch für Fleisch steht, das ähnlich wie Satay gekocht wird).



      Dies sind die Kochbananen, die für diese grossartigen Desserts gebraucht werden.
      Die Fotos stammen von heute 14:30 Uhr, war da gerade am Einkaufen.

      En Guete! ;-) :-D :P
      Bilder
      • CameraZOOM-201809041507_1.jpg

        743,87 kB, 2.000×1.500, 3 mal angesehen
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. :-D
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 62.0 - Thunderbird 60.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1
    • So, heute war ich mit meinem Schwager in Borongan auf der LTO (Land Transportation Office), um meinen Schweizer Führerschein in einen philippinischen Führerschein umzuschreiben.

      Tja, das Einzige, was man da braucht, ist Zeit!
      Wir waren ungefähr um 09:30 Uhr da und erkundigten uns, was ich alles brauche.

      Passkopie mit den Daten, die Kopie des Visums (letzte Einreise also, NICHT mein Visa 13a!) und einen "artzlichen Untersuch"!
      Hehehe, also erstmals zum Arzt, der 100 Meter weit weg war, natürlich mit dem Auto! Dort ein Formular ausgefüllt, 200 Pesos bezahlt, die Angestellte knallte danach einen Stempel drauf und gut war es!
      Ja, jetzt fragen sich viele, wieso fährt der Martin 50 Meter zum Arzt, wo er ja schon 100 Meter vom LTO zum Auto fahren musste.

      Ich musste ja noch die 2 Kopien machen lassen und da der Copieshop etwa 2 km weit weg ist, versteht ihr es sicherlich.

      Wieder bei der LTO angekommen, Papiere abgegeben und dann fing die Warterei an. Ich wurde 3 mal von der gleichen Dame am Schalter 4 aufgerufen, die noch zusätzliche Fragen hatte.
      Da mein Nachname mit einem ä geschrieben wird und die das hier nicht kennen und international das ä in ein ae umgewandelt wird,
      habe ich das natürlich automatisch so auf dem Formular angegeben. Jetzt stimmte das natürlich mit dem Pass nicht überein, da, ich weiss nicht, wie lange das schon so ist, mein Name dort mit einem ä geschrieben wird.

      Naja, habe ihr es dann erklärt und schon wird aus einem ä ein a! So verliert man seine Identität!
      Was kommt als Nächstes?

      Das zweite Mal war dann, ob ich auch Motorrad fahre, ich natürlich ja gesagt (im Schweizer FD habe ich die Restriction Motorrad bis 35 KW drin)!
      Jetzt darf ich mit dem phil. FS überall alle Motorräder fahren, also auch in der Schweiz, wenn ich da mal zu Besuch bin! :thumbsup:

      Das dritte Mal machte sie ein Foto von mir und auch wurde die Unterschrift digital eingelesen.

      Irgendwann durfte ich dann an den Schalter und Pesos 852.63 bezahlen und dann wieder warten, da es jetzt an die Führerschein Abteilung weitergeleitet wurde.

      Um 11:45 wurde ich aufgerufen und konnte meinen FS abholen, leider nur ein Stück Papier! :cry:
      Die Plastikkarten sind gestern ausgegangen! :cry: :cry: :cry:
      Es hiess, ich könne mich in einem oder zwei Monaten mal melden und nachfragen, ob schon wieder solche Plastikkarten vorrätig seien und dann muss ich nochmals hoch, um ein Foto zu machen
      und meine Unterschrift zu digitalisieren. Auf meine Frage hin, wieso ich das nochmals machen müsse, da ja Foto und Unterschrift schon im System seien, wusste er auch keine richtige Antwort.

      Mein Schwager meinte dann aber später, dass das ja eine andere Abteilung sei! ;-) :-D :P

      Naja, nicht umsonst heisst es ja "It's more fun in the Philippines"! 8-)

      Hier ein Panorama, das wurde ganz in der Nähe der Plaza in Borongan aufgenommen. Es ist momentan Fiestatime dort, darum ist es auch so farbenfroh, man kommt sich fast wie in einem Tunnel vor.

      [IMG:https://s6.postimg.cc/omw1m6m25/Panorama_in_Borongan_w_hrend_des_Festes.jpg]

      Hier, auf der Rückfahrt, haben wir kurz das Minasangay Island Marine Ecological Park und Resort in Balangkayan besichtigt.

      [IMG:https://s6.postimg.cc/56bbzqqz1/Camera_ZOOM-201809051303_1_b.jpg]

      [IMG:https://s6.postimg.cc/9qxieydbx/Panorama_Minasangay_Island_Marine_Park_und_Resort_1.jpg]

      Hier ein kurzer Clip von mir:



      Hier ein kurzer Clip eines Youtubers:



      Um etwa 16:00 Uhr sind wir dann wieder zu Hause angekommen.
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Martin, die externen Bilder am besten nicht in den IMG-Tag packen, sondern einfach den Link auf das Bild posten. Z.B.: postimg.cc/image/omw1m6m25/
      Das hat u.a. den Vorteil, dass sich das Bild dann in eine neuen Tab öffnet und man nicht nach jedem Bild zurück zum Beitrag wechseln muss. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Und wieder hat es gebrannt heute Morgen!
      Wieder an der gleichen Stelle, jetzt war der Brandausbruch auf der linken Seite der Brandruine, wo eine Bäckerei drin war.
      Leider griff das Haus auch die LBC Filiale Guiuan (aus Holz gebaut) über, die rechts von der Brandruine ansässig war.
      Ich vermute (und stehe mit der Meinung nicht alleine da!) dass es schon beim ersten Brand brennen musste!
      Jetzt sieht es so aus, als ob die Feuerwehr damals zu schnell war und nicht alles abgebrannt ist, was brennen sollte!

      Wie gesagt, dass ist meine Meinung, die ich hier auf den Philippinen aber auch nicht gross kundtue!



      Zum Glück wurde wieder niemand verletzt, ausser, dass wiederum einige keinen Job nicht mehr haben.

      Hier noch ein Bild, wo man die abgebrannte LBC Filiale Guiuan sieht.

      postimg.cc/image/wf58y1bu5/

      Auch hier nach dem öffnen bei Postimage nochmals auf das Bild klicken, es ist ein Panorama aus 2 Bildern!
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann