NINA warnt vor Gefahren im Katastrophenfall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • DerUnwissende90 schrieb:

      Verzweifelte200 schrieb:

      @DerUnwissende90:
      Ich erinnere mich dunkel, dass das früher auf dem Telefonbuch / Vorwahlenverzeichnis (?) aufgedruckt war, was welche Sirenentöne bedeuten, aber sowas hat man ja heutzutage auch nicht mehr zur Hand.

      Wo soll das gestanden haben?Ich finde davon nichts in dem Telefonbuch.

      In allen nicht, die ich in der Hand hatte.

      Es gab früher immer so ein kleines, dünnes Beiheft mit allen nationalen und internationalen Vorwahlen zusätzlich zu den Telefonbüchern und ich meine, da war das auf der Rückseite aufgedruckt.... :hmmm:
      Grüßle,

      Claudia
    • Tja wer nutzt denn hier NINA und wie schnell kam die Benachrichtigung?
      Bei mit mit Katwarn nach 1 Minute.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0. - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - LifeTab-Tablet PC
    • Hallo adsk,

      nun ja um 10:00 Uhr war der Alarm und laut App kam die Benachrichtigung 10:01 Uhr. Da liegen bestimmt ein paar Sekunden zwischen.
      So genau kann man das wohl nicht sagen.
      Die Übertragung dauert ja auch ein wenig.

      DerUnwissende90 schrieb:

      somit kann man die Rauchmelder auch gleich ganz sein lassen.
      Eben nicht denn sie sind Pflicht.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0. - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - LifeTab-Tablet PC
    • *Nobbi* schrieb:

      nun ja um 10:00 Uhr war der Alarm und laut App kam die Benachrichtigung 10:01 Uhr. Da liegen bestimmt ein paar Sekunden zwischen.
      Das war ein vorher geplanter Probealarm. Sagt also gar nicht aus über die Geschwindigkeit bei einer echten Gefahrenlage. Erst mal muß die Meldung dort ankommen, wo sie dann ausgegeben wird. Meldung noch formulieren. Und sicher noch ein paar Vorschriften zu beachten, wir sind in Deutschland :roll:

      Gruß Volkmar
    • Nicht das wir uns jetzt zu weit vom Thema entfernen.
      Das wenn sie auslösen nicht von anderen wahrgenommen werden ist erstmal zweitrangig. Kennt man ja von Autoalarmanlagen.


      Mich als Bewohner müssen sie in erster Linie warnen bzw. wenn ich schlafe aufwecken damit ich handeln kann.
      Ich kann dann wenn der Brand nicht zu groß, selber löschen, zwei Feuerlöscher in der Wohnung, und oder die Feuerwehr rufen. (Luftlinie ca 300 Meter)
      Zudem noch die anderen Bewohner informieren.


      Ich weiß nicht wie lange ich meine schon habe. (min. 10 Jahre)
      Fehlalarm gab es noch nicht.
      Wenn die Batterie schwach wird dann kommt in kurzen Abständen ein Piepton.


      Meine Vermieterin bzw. die Immobilienverwaltung ist an uns Mieter herangetreten ob Rauchmelder installiert.
      Wenn nicht hat man welche bekommen.


      Wir mussten mitteilen wo die angebracht sind.
      Bei uns vertrauen sie darauf das die Angaben stimmen und das wir regelmäßig einen Test durchführen ob sie funktionieren.
      Denn wenn ohne Rauchmelder ein Schaden nicht vermieden wird, wird man dafür wohl haftbar gemacht.
      Ja ich weiß, was wenn man nicht zu Hause ist und die anderen Bewohner nicht reagieren?
      Aber da kann man dann selber ja nichts für.


      In anderen Wohnungen, so auch bei meinem Vater sind von der Immobilienverwaltung in jeder Wohnung, Wohnkomplex mit 16 Wohnungen, je drei Rauchmelder angebracht die dann auch kontrolliert werden. Gibt ein Aushang im Haus wann jemand kommt. Ich glaube so alle 6 Monate.

      Zurück zum Thema App warnt vor Gefahren.



      Gerne weiter diskutieren in einem anderen Thread. Beiträge abtrennen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0. - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - LifeTab-Tablet PC
    • Adell Vállieré schrieb:

      DerUnwissende90 schrieb:

      Aber die bekommen nur Verordnungen hin an die man sich zu halten hat wie in einer Diktatur!
      Ist doch mit allem so. Auch bei den Sirenen wird einfach zu wenig investiert. Wenn was passiert, dann ist es halt so. In manchen Dingeb kann eine App hilfreich sein, gewährt aber keine Sicherheit.
      Ja dafür ist Deutschland bekannt, Sachen einführen und fordern, die nicht durchdacht sind.
      Und der Bürger kann es dann ausbaden.


      adsk schrieb:

      ( Bei uns sind Demnächts Landtagswahlen, vieleich Erwische ich ja einen "Hochrangigen" und kann ihn Fragen.
      Wohzu Feuermelder Pflicht sind, wenn keiner auf den Arlam Reagiert ? :-D )

      Sind Fehlarlame auch bei NINA möglich ?
      Wenn du dann überhaupt eine Antwort bekommst, dann nur eine Ausrede.
      Was die gut können.
    • Hallo Claudia,

      Verzweifelte200 schrieb:

      dünnes Beiheft mit allen nationalen und internationalen Vorwahlen zusätzlich zu den Telefonbüchern und ich meine, da war das auf der Rückseite aufgedruckt....
      ich habe da noch so ein "Heftchen". (Bilder davon)
      Ist hier aber jetzt zu sehr Off-Topic.


      Eine Bitte an die Moderatoren.
      Kann man die hier nicht hin gehörenden Beiträge abtrennen und ein extra Thema machen?
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0. - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - LifeTab-Tablet PC
    • Hallo,

      Adell Vállieré schrieb:

      Ist tatsächlich so. Hatten auch mehrere Modelle bei uns angebracht. Zu oft sprang das Ding mitten in der Nacht an. Habe die Dinger dann abmontiert, haben zu sehr genervt.
      ich hätte mal die Batterie erneuert.
      - Dann klappt es auch mit den Feuermeldern.

      Zu Katwarn, kann ich nur sagen:

      Hier gab es einen Alarm, aber 7 Km weiter goss es wie aus Kübeln.

      Ein Blick aus dem Fenster hat den Fehlalarm bestätigt.

      Das wirft Fragen auf.

      Wie konnte man früher ohne Navi das Ziel erreichen?
      Wie konnte man früher ohne Katwarn Unwetter erkennen?

      Tschau
    • *Nobbi* schrieb:

      Ist hier aber jetzt zu sehr Off-Topic.
      Nicht wirklich.

      Im Kern geht es darum, ob die APP noch sinn macht wenn keiner darauf Reagiert.

      Das Beispiel mit den Rauchmelder/Feuermelder ist hierbei ganz gut.
      Ich meine das Haus könnte " BRENNEN" und es interesiert keinen.
      Wenn Sirenen Arlam ist, ist das den Meisten auch Egal oder sie Ignorieren es.
      ( Weil sie Möglicherweise dessen Bedeutung nicht kennen. )

      Wieviele werden sich diese APP Überhaupt Herunterladen ?
      Und werden sie auf die Arlame auch Reagieren oder sie einfach nur Weck Drücken ?
    • Hallo Oldi-40,

      Oldi-40 schrieb:

      Wie konnte man früher ohne Navi das Ziel erreichen?
      diese komischen großen Faltkarten aufklappen und mit dem Finger die Strecke und dann das Ziel suchen.
      Oder rechts ran fahren, Scheibe runter und einen netten Menschen fragen.

      Oldi-40 schrieb:

      Wie konnte man früher ohne Katwarn Unwetter erkennen?
      Da gab es doch Bauernregeln.
      Die heutige Methode, also die App, warnt ja noch vor viel mehr.


      adsk schrieb:

      Wieviele werden sich diese APP Überhaupt Herunterladen ?
      Wie viel Nutzer es schon gibt?
      Da müsste man auf der Seite gehen und schauen ob da etwas steht oder gar eine Anfrage machen.


      adsk schrieb:

      Im Kern geht es darum, ob die APP noch sinn macht wenn keiner darauf Reagiert

      adsk schrieb:

      Und werden sie auf die Arlame auch Reagieren oder sie einfach nur Weck Drücken ?
      Nun ja wenn es darum das vor giftigen Dämpfen gewarnt wird und darum gebeten wird in der Wohnung zu bleiben und alle Fenster zu schließen dann werde zumindest ich diese Warnung mit Sicherheit 1000% tig nicht ignorieren.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0. - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - LifeTab-Tablet PC

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • *Nobbi* versteh mich bitte nicht Falsch.

      "Reagieren die Leute noch darauf ?"

      Wenn die Leute keine sorgen haben bei Lebendigen Leib zu Verbrennen, werden ihn auch giftige Dämpfe ziehmlich
      Egal sein.

      Wieviele die APP Nutzen und Behalten werden. Das steht noch nicht fest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von adsk ()