NINA warnt vor Gefahren im Katastrophenfall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • adsk schrieb:

      "Reagieren die Leute noch darauf ?"
      Ich kann nicht für andere Antworten weil ich nicht weiß wie sie reagieren.
      Egal ist es mir natürlich nicht. Nur sehr bedauerlich. Es geht schließlich um das eigene Leben und natürlich um das der anderen.

      Ich werde Katwarn behalten und auch weiterhin nutzen.
      Ich werde reagieren und nicht ignorieren.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0.1 - Thunderbird 60.3.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - Tablet PC-LifeTab
    • adsk schrieb:

      Eine APP kann man Ignorieren.
      Warum holt man sie dann erst?

      adsk schrieb:

      Eine Sirene Nicht. (Es wrd schwer sie zu Ignorieren)
      Klar kann man sie ignorieren. Warum denn nicht?
      Lass sie heulen und gut.


      adsk schrieb:

      Ob eine APP "NINA" mehr Sicherheit bringt,
      Sicherheit in der Form da sie "rechtzeitig" vor Gefahren warnt und man sich entsprechend der Gefahr in Sicherheit bringen kann.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0.1 - Thunderbird 60.3.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Ok ich ich hab mich wohl Falsch ausgedrückt. :roll:

      "Eine APP kann man Ignorieren." damit meine ich das man sie garnicht erst Herunterläd.
      "Ob eine APP "NINA" mehr Sicherheit bringt, ich Denke Nicht." wenn man sie nicht hat, wird sie nicht Benutzt.

      Damit kein Missverständniss entsteht ich finde es gut das du diese APP Benutzt. :top:
    • Apps, SMS, Fernsehen oder Radio haben alle den großen Nachteil, dass man eine darüber verbreitete Warnung nur mitbekommt, wenn man vor dem TV oder dem Radio sitzt oder das Handy in unmittelbarer Nähe hat. Bei Aktivitäten im Freien oder wenn ich am frühen Morgen noch schlafe, dann bekomme ich von keiner Warnung etwas mit. Eine Sirene hingegen höre immer und zu jeder Zeit.

      Reagieren werden die Menschen schon auf die Sirenen, so sie denn nicht inflationär eingesetzt werden. Wenn ich eine Sirene höre und unsicher bin was das bedeutet, kann ich ja in diesem Moment Radio und TV einschalten oder dann eben in die App schauen. Die Bedeutung der Signale, so viele sind es ja eh nicht, kann man der Bevölkerung schon (wieder) beibringen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Also ich hätte mit den Faltkarten erst mal das Problem, das ich ewig lange suchen müsste, wo ich überhaupt bin.

      Die Bauernregeln kann man auch nicht mehr anwenden, dafür hat sich das Klima zu viel verändert.


      Unwetter erkennt man daran, das die Wolken dunkel werden.
      Bzw. es windig wird oder es heftig anfängt zu regnen.
    • Hallo,

      DerUnwissende90 schrieb:

      Also ich hätte mit den Faltkarten erst mal das Problem, das ich ewig lange suchen müsste, wo ich überhaupt bin.
      :pfeifend:

      DerUnwissende90 schrieb:

      Unwetter erkennt man daran, das die Wolken dunkel werden.
      Bzw. es windig wird oder es heftig anfängt zu regnen.
      :top:

      Pro Apps:
      Seit der Einführung der Benzinpreis-App ist Benzin von 1,80€ auf 1,09€ gesunken, naja jetzt liegt der Preis bei 1,50€.

      Gegen viele Apps:
      Alle paar Minuten bekomme ich den billigsten Preis mitgeteilt. 8-)
      Dann gibt es noch Mydealz, da gibt es alle paar Minuten aktuelle Schnäppchen.
      Ich besitze Aktien, da bekomme ich per App laufend den aktuellen Kurs.
      Dazu jetzt Katwarn mit minutlichem Status.

      Und die Mails und Chats kommen noch dazu.

      Tschau
    • Es kommt ja auch darauf an in welchem Gebiet/Stadt man sich befindet. Man gibt in der App an wo man ist. (Postleitzahl).

      Ist man an seinem Wohnort z. B. Stuttgart, bekommt man ja keine Warnung aus Flensburg.

      Möchte man jedoch wissen welche Warnungen es in anderen Städten gibt kann man weitere Städte (Postleitzahl) eintragen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 63.0.1 - Thunderbird 60.3.0 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Bei mir kam am 6.9. von der App NINA um 09:57 h eine Meldung:

      Ein Warntag für NRW - Probe der Alarmsysteme 10:00 h

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Katwarn warnt nicht nur vor Wettereignissen, sondern vor allen Möglichen Gefahren.

      Für unseren Wohnort kamen Warnungen vor Hochwasser, Gewitter, Sturm, Bombenentschärfung im näheren Umkreis mit Sperrungen und entsprechenden Notunterkünften, Rufnummern zur Evakuierung, Großbrand einer Fabrik mit Angaben zur Luftverschnutzung im Umkreis usw ....

      Wir haben NINA seit ca. 2 Jahren installiert, siehe Dienstag, 26. Juli 2016:
      n-tv.de/technik/Katwarn-und-NI…tten-article18274466.html

      Nur bei der Unwetterwarnung ist Aktualisierung lahm geworden. Hiermit möchte ich keine Werbung machen, aber NINA warnt auch vor weiteren Gefahren als nur Wetter...
    • Kannte die App nicht, auch nicht dass es so was überhaupt gibt.

      Allgemein:
      Der Fernseher läuft selten, und dort meistens private Sender. Wo hier die Stadt abgesoffen ist, hat es nicht mal die ARD/ ZDF/ ... interessiert. Und regionale Sender schaut nicht mal meine Oma freiwillig an.

      Radio ist auch so eine Sache. Läuft zwar viel öfters als der Fernseher, aber meistens nur kurz, und dann läuft eben Musik.

      App habe ich in dem Sinne keine. Ich bekomme jeden Tag ne E-Mail von Wetter.com, die geben eine Warnmeldung an wenn wettermäßig Gefahr droht.

      Und zum Thema Sirenen, ... ich wohne mitten in der Stadt, in der Nähe die Stadtfeuerwehr, und ein paar Blocks weiter der DRK, wenige Meter Luftlinie die Einfahrt zum Tunnel mit automatischen Warnsystem. Glaubt ihr ich reagiere da noch auf irgendwelche Sirenen??? :lol2: Selbst wenn hier ein Hubschrauber die Bude zum vibrieren bringt, ... sagen wir im Ernstfall Polizei/ Militär würde ich nicht reagieren, da wir in der "Luftbahn" zum KKH liegen. Da fegt dauernd ein Hubschrauber übers Dach.

      Ich sage immer wieder Scherzhaft, "Irgendwann stehe ich morgens auf, und keine Menschen sind mehr da!", wie in einem Zombie-/ Apokalypse Film. :grinz:
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • @Oldi-40
      Also eine Info-Lawine kann ich mit Katwarn beim besten Willen nicht erkennen. Ich bekomme immer nur Warnungen, die sich auf aktuelle, in meinem PLZ Bereich vorhandene, Ereignisse beziehen. Und diese will ich ja auch wissen. Was sich ausserhalb abspielt, davon bekomme ich, Dank der zur Not bis auf Stadtteile herunterbrochenen Meldungen, nichts mit.

      Bis auf die Warnugen des DWD, der dann auch nur für die betroffene Region warnt, was beim Wetter ja Sinn macht, bekomme ich also kaum Warnungen, ausser es ist wirklich was bei uns.

      Von daher kann ich eine Info Lawine nicht erkennen. Katwarn verhält sich äusserst ruhig und warnt nur, wenn ein angeschlossenes Unternehmen, ein Stadtkreis, ein Landkreis oder eben das Land auslöst.
      Gruss Alex
      Mein persönliches: Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10
    • Also, ich habe NINA schon seit eineinhalb Jahren auf meinem Smartphone, ebenso wie KATWARN und WarnWetter.
      Bei allen dreien habe ich auch Wetterwarnungen für meine Region aktiviert und zu 98% kommen bei mir gelegentlich auch nur solche an.
      Da ich "auf'm Land" wohne, ist es in Sachen Katastrophenwarnungen hier glücklicher Weise sehr ruhig. NINA und KATWARN mussten mich bis auf eine Bombenentschärfung aufeinem weit abgelegenen Baugrundstück bisher noch nicht warnen. Auch gab's hier noch keinen Amoklauf, keinen Chemieunfall und keinen riesigen Großbrand. Toi, toi, toi.
      .
      PC und Notebook: Windows 7 (64 Bit) / Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: AVM Fritz!Box 7272
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Adell Vállieré schrieb:

      DerUnwissende90 schrieb:

      Denn keiner regiert mehr so wie er sollte, somit kann man die Rauchmelder auch gleich ganz sein lassen.
      Ist tatsächlich so. Hatten auch mehrere Modelle bei uns angebracht. Zu oft sprang das Ding mitten in der Nacht an. Habe die Dinger dann abmontiert, haben zu sehr genervt.
      Habe 2 Stück Montiert, Klaglos bis auf 1x beim Durchlüften angegangen sowie 2-3 x beim Fleisch anbruzzeln.

      Habe die Dinger mehr als 10 Jahre und Schlafe nur gut wenn sie betriebsbereit sind.

      Sind übrigens günstige Dinger von KiK oder Pagro (weis nicht mehr) und trotzdem sehr gut.