Was geht in Deutschland zur Zeit eigentlich ab?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Oldviking schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Es geht eben langsam bergab. Und jeder Bürger dieses Landes trägt seinen Teil dazu bei. :thumbsup:
      Kann mich nicht erinnern dazu beigetragen zu haben. Ziemlich anmaßend von Dir !
      Jeder einzelne Bürger trägt dazu bei. Du, jeder in diesem Forum, ich, einfach jeder. Druck erzeugt Gegendruck. Egal welcher Seite du dich anschließt, du kippst Öl ins Feuer. Machst du gar nichts, dann wird auch nichts besser. Also ein Teufelskreis.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Geld reagiert die Welt. Man will immer mehr Geld und wenn man es hat, dann will man noch mehr. Nächste Woche Samstag treffen sich die Leute zur Hambacher Forst Demo. Man demonstriert dort gegen die Vernichtung des letzten Stück Waldes welches noch übrig ist. Der Wald soll vernichtet werden, weil man dort Braunkohle abbauen will, eine Technik die schon sowas von vorgestern ist... Hauptsache es kommt immer mehr Geld zustande. Was für Affen.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Ist vermutlich Trump zu verdanken und dessen Argument, dass sich Nato-Mitglied D mit Nordstream II zu sehr von den bösen bösen RU abhängig macht. Dank Braundreck ist das nun nicht länger der Fal, folglich kann Nordstream II gebaut werden... Ich kanns nicht beweisen, aber ich weiss einfach dass es stimmt :haha: !
    • Daida schrieb:

      Hallo,
      aber ohne der Braunkohle wäre wir bald ohne Strom und müßten uns es woanders teuer erkaufen damit wir ins Internet können.

      LG
      Falsch! Das Fraunhofer Institut und das Umweltbundesamt haben bestätigt. das ein kompletter Ausstieg aus der Kohle bereits ohne Probleme möglich wäre. Und ganz ehrlich? Unser Stromnetz ist eines der sichersten und stabilsten in Europa! Wir müssen nicht noch mehr Fläche vernichten, nur um noch mehr zu erzeugen! Wir kriegen da keine zweite Chance.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Hallo,
      dann mach dich mal richtig schlau und schau nicht nur was die Regierung uns weiß machen möchte !
      Ich habe soviel Seiten im Internet gefunden das Seiten füllen würde die das widerlegen.
      Du weißt doch selber das man alles hinterfragen soll und muß was die Regierung einem da so erzählt.

      LG
    • Sehe ich auch so weil Deutschland Strom exportiert, also Überschuss hat.

      Unten: Wirklich sehenswert und auch im Faktencheck standhaft diese Episode aus 'Neues aus der Anstalt'. Großkonzerne machen was sie wollen. Auch Gesetze durch ihre Lobbyisten.
      Die langfristige Haftung für die Atommülllagerung haben sie schon an den (unseren!) Staat abgegeben. Genial korrupt.
      Hier geht es, auch genial, um den Emissionshandeln und wie dreist es uns Verbrauchern verkauft wird. Nochmals: alles nachprüfbar!

      Siehe Knapp 7 Minuten:
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Hallo,

      Adell Vállieré schrieb:

      Unser Stromnetz ist eines der sichersten und stabilsten in Europa!
      Cool, gibt es dazu auch eine Quelle?

      Seit ca. 60 Jahren sind die Stromnetze Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz zusammengeschaltet.

      Daida schrieb:

      aber ohne der Braunkohle wäre wir bald ohne Strom und müßten uns es woanders teuer erkaufen damit wir ins Internet können.
      :pfeifend:
      Jupp, jetzt bezahlen wir die Abnehmer von unserem überschüssigen Strom.

      Ein schöner Link zum Klimawandel.
      :-D

      Tschau

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oldi-40 ()

    • Daida schrieb:

      Hallo,
      dann mach dich mal richtig schlau und schau nicht nur was die Regierung uns weiß machen möchte !
      Ich habe soviel Seiten im Internet gefunden das Seiten füllen würde die das widerlegen.
      Du weißt doch selber das man alles hinterfragen soll und muß was die Regierung einem da so erzählt.

      LG
      Was hat das Fraunhofer Institut mit der Regierung zu tun? Warum exportieren wir Strom, und das noch zu hohen Preisen? Wäre diese eine Sache von Konzernen, sprich also auch unserer Regierung, warum wollen dann sogar die meisten Konzerne, dass auf Braunkohle verzichtet wird? Ich hinterfrage solche Dinge aus Prinzip und helfe ebenfalls beim Naturschutz. Würde unsere Regierung uns verarschen wollen, dann würde sie gewiss anders handeln. Beispielsweise würde unsere Regierung dafür sorgen, dass Braunkohle viel harmloser dargestellt wird bzw. der zu gewinnende Strom unverzichtbar sei. Da mache ich mich schon richtig schlau. ;-)

      Hier ein Link: fraunhofer.de/de/schnelleinsti…was_macht_fraunhofer.html


      Es werden Wälder vernichtet, ganze Dörfer umgesiedelt und vernichtet, Lebensraum für Tiere werden vernichtet. Alles aus Profitgründen, würde besser zu unserer Regierung passen.

      Zur Verdeutlichung woher die Probleme kommen und wo sie angefangen haben, die Ursache liegt nämlich in der Vergangenheit:

      In den 90er Jahren kauften Städte und Gemeinde Aktien der RWE, um vom Erfolg des Konzerns zu profitieren. Mittlerweile sind sie Abhängig von dem Konzern. Würde nun der Kohleausstieg kommen, dann wäre die RWE AG pleite, manche Städte und Gemeinden wohl auch. In den darauffolgenden Jahren (nach den 90er) hatte RWE sehr sehr viel Geld, Kurse findest du dazu im Netz mit genaueren Werten und Milliardenanteile. Sie hätten Gaskraftwerke bauen können, ebenfalls EE oder andere Möglichkeit in Betracht ziehen können. Es wurden jedoch Kohlekraftwerke gebaut, sie waren günstiger und boten den größten Abwurf. Es wurden somit brandneue Kohlekraftwerke gebaut. Bei Investitionen ist es so, ich kenne es aus Beruf, Hobby und eigener Erfahrung, dass diese nun eben mehr Geld einbringen sollen, als ausgegeben wurde. Sonst würde natürlich die Pleite drohen, will ja keiner. England ist beispielsweise dabei ohne Probleme aus der Kohle auszusteigen. Der Kohlestrom wurde drastisch reduziert, bis 2025 wird der Ausstieg komplett vollzogen sein.

      Hier ein Link zum Thema England und dem Kohleausstieg: zeit.de/zeit-wissen/2018/02/gr…kohleausstieg-energie-co2


      Es wäre absolut fatal wenn wir auf jeder erdenklichen Art und Weise sämtliche Natur vernichten. Wir hätten irgendwann wirklich "richtige" Probleme.

      @Oldi-40 Ja es gibt Quellen. Verlinke ich dir gerne.

      Hier weitere Links zur derzeitigen Lage und wie die RWE Einträge auf Wikipedia änderte:

      sueddeutsche.de/politik/nordrh…hambacher-forst-1.4154021

      t3n.de/news/hambacher-forst-un…halte-abaenderte-1114996/


      Links für Oldi:


      swr.de/marktcheck/risiko-black…100834/1ja5q31/index.html


      handelsblatt.com/unternehmen/e…-6CjgFd0KvzIGRF1Uvij6-ap4


      iwr.de/news.php?id=26908


      Ich ergänze die Links bald noch, hatte auch eine Studie zum Stromnetz irgendwo gefunden.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Hallo Daida,

      Daida schrieb:

      Den wenn wir kein Wind und keine Sonne haben kein Strom.
      Wind weht überall, mal mehr oder gar nicht.
      Die Sonne scheint jeden Tag, mal mehr oder weniger.
      Wasserkraft erzeugt Energie, mal mehr oder weniger.

      Man muss den Überschuß an erzeugter Energie speichern und nicht billigst an andere Länder verkaufen.

      Da gibt es verschiedene Konzepte, Pumpspeicherwerke, Akkus, E-Autos, Power to Gas, usw.

      Tschau
    • Daida schrieb:

      aber es sind so viele andere Meinungen im Netz das man sich doch Fragen sollte wehr recht hat.
      Diese Verwirrung wird von Populisten ausgenutzt die vorgeben schnell eine Lösung für alles zu haben damit alles seinen geregelten Gang geht.

      Mein Tipp aus Erfahrung: Boulevardmedien meinen um der Wahrheit etwas näher zu kommen.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Oldi-40 schrieb:

      Hallo,

      Krombacher Forst wird für REWE richtig teuer.

      -> n-tv.de/wirtschaft/Hambacher-F…teuer-article20656980.html


      Tschau

      Server-Fehler 404: Dokument nicht gefunden
      Das von Ihnen gewählte Dokument ist auf unserem Server nicht bzw. nicht mehr vorhanden.
      Bitte versuchen Sie die gewünschten Inhalte über unsere Suche » zu finden.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫