Wlan bricht öfters ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • lisa1 schrieb:

      Wie macht man das denn mit der festen ip bei den geräten?
      Ob das auch bei dir zutrifft, ist nicht erwiesen.
      An deiner Stelle würde ich an diesen Einstellungen nicht rumschrauben,
      weil du aus Unkenntnis oder anderen Dingen ewig neuen, anderen Ärger bekommen könntest.
      So etwas sollten nur Schrauber machen.
      Die das auch ständig im Auge haben, bis alles so läuft, wie gewünscht.

      Aber ich will dich davon nicht abhalten.
      (Ich habe auch feste IP-Adressen vergeben.)

      Edit:
      Hier mal ein Link, damit du ungefähr weißt, wie es gehen soll:
      heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com/feste-ip-adressen.html
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • Wlan bricht öfters ab

      Lisa 1 , von welchem Gerät sprichst du denn du von den Wlan Abbrüchen sprichst du hast ja mehrere Geräte mit denen du ins Internet gehst .
      Auch ich hatte das Problem das eines meiner Smartphone ständig die Wlan Verbindung verlor . Ich habe dann alle 13 Funkkanäle im Router durch probiert .
      Mit Kanal 6 hatte ich keine Wlan Abbrüche , also habe ich im Router den Kanal 6 eingestellt und habe nun eine stabile Verbindung .
      Nun weiß ich aber nicht ob der Repeater Automatisch den Funkkanal übernimmt oder du den Repeater extra konfigurieren musst . LG
    • lisa1 schrieb:

      wie probiert man denn mehrere kanäle aus?

      Eisbär schrieb:

      An deiner Stelle würde ich an diesen Einstellungen nicht rumschrauben,
      weil du aus Unkenntnis oder anderen Dingen ewig neuen, anderen Ärger bekommen könntest.
      So etwas sollten nur Schrauber machen.
      Die das auch ständig im Auge haben, bis alles so läuft, wie gewünscht.
      Halte Dich daran und lass einen Fachmann kommen, keinen Deiner Freunde!!!
      Gruss, Martin

      "Die Jugend von heute mit ihren Ballerspielen, hocken nur in der Bude - wir haben früher die Leute noch draussen erschossen!" :-D


      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :P

      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Alle Geräte neustarten, dann solltest Du automatisch eine IP bekommen die funktioniert.
      Kanäle werden auch vom Router/Repeater automatisch gewählt und es besteht normal kein Bedarf diesen zu wechseln.

      Wenn die Reichweite nicht reicht, näher rangehen oder neuen Router/Repeater kaufen, der modernere Modi unterstützt, vorausgesetzt Deine Geräte unterstützen dies auch. Von Netgear gibt es mehrere Hundert Modelle, so das da keiner was zu sagen kann.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      Programmieren ist wie Küssen: Man kann darüber reden, man kann es beschreiben, aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es getan hat.
      ComputerInfo für PPF
    • Wenn man sich mal was vernünftiges gönnen will, dann das WLAN am Router deaktivieren und hierüber laufen lassen:

      amazon.de/Ubiquiti-Networks-2-…0&keywords=ubiquiti+light

      Aber auch hier würde ich mir zwecks Überlegung, wie viel man braucht und wo positioniert, einen Techniker ins Haus holen.

      Alleine wenn du schon immer die Fragen stellst, was man wo wie einstellt, zeigt, dass du nicht viel Ahnung davon hast. Nicht böse gemeint, niemand kann alles. Ich habe auch keine Ahnung von Autos als Bsp. Aber da nehme ich mir dann eben einen Techniker (sprich das Autohaus) und lass da einstellen/reparieren.

      Aber völlig ohne Ahnung irgendwas weiteres kaufen/einstellen, das geht doch garantiert daneben. Alleine wenn ich überlege, wie viele WLAN Fragen du im letzten Jahr schon hattest. Lass es einmal vernünftig einrichten, dann sind die Probleme hoffentlich vorbei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von meierkurt ()