Löschte das Update auf Windows 10 Version 1809 persönliche Dateien der Nutzer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Löschte das Update auf Windows 10 Version 1809 persönliche Dateien der Nutzer?

      Auf verschiedenen Plattformen haben sich offenbar Nutzer gemeldet die vom Verlust ihrer "Eigenen Dateien" sprechen. Angeblich kam es in seltenen Fällen dazu, dass alle eigenen Dateien, wie Dokumente, Bilder, Videos gelöscht wurden und auch nicht mehr im Ordner Windows.old auf der Festplatte zu finden waren. Für die betroffenen Nutzer ist das natürlich eine Katastrophe und man kann nur hoffen, dass sie entsprechende Datensicherungen angelegt haben. Unter welchen Umständen es zu diesem fatalen Fehler kommen konnte, ist bisher nicht bekannt. Dona Sarkar, die Chefin des Windows Insider Programms twitterte, dass man die Vorfälle untersuche.


      Weitere Infos auch unter: deskmodder.de/blog/2018/10/04/…n-verschwunden-geloescht/ und drwindows.de/news/windows-10-o…r-verschwundene-dokumente
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Tja Windows bzw. Microsoft ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. :cursing:

      Schön das sich Dona Sarkar darum kümmert und man das untersuche.

      Aber was weg das weg.

      Gerade die eigenen Dateien habe ich gesichert.
      Denn da ist schon einiges drin.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Laptop Packard Bell - AMD Dual - Core E1 - 2500 - 1,4 GHz - 2 GB DDR3 L - 320 GB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] - Firefox 62.0.3 - Thunderbird 60.2.1 - Avira Free Antivirus - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1
    • Bei Windows 10 habe ich das, mit Ausnahme von diesem Mal, auch immer gemacht.

      Du bist aber, wenn ich das richtig verstanden habe, noch mit Windows 7 unterwegs. Und da ist die Sache mit den Updates ja weit weniger kritisch, da die besser zu handeln sind.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • DerUnwissende90 schrieb:

      Ich weiß warum ich immer so lange warte, wie man warten kann.
      Und woran machst du das fest?

      Die Anzahl der Autofahrer, deren Auto beim 1. geringfügigen Frost nicht anspringt,
      ist sicher höher als hier die paar Ausnahme-User, die Dateien wieder aus einem Backup zurückholen müssen.
      Siehe Video-Clip aus meiner Signatur. :-D :hmmm: :still:
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • OT:
      Eigentlich wollte ich hier nicht mehr kommentieren.

      EstherCH schrieb:

      Es geht wohl eher um gestörtes Vertrauen. Nicht ins Auto, aber in Windows.

      Seit wann kann man denn Windows vertrauen? :hmmm: :hmmm: :hmmm:
      Da habe ich sicher etwas verpasst.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
      Unterbrich nie eine Frau, wenn sie nicht redet! :-D
    • Das darf natürlich nicht passieren, keine Frage. Aber noch ist das auch von Microsoft nicht bestätigt und viele Fehler erweisen sich nachher ursächlich anders. Es wird z.B. nicht lange dauern bis die ersten Nutzer sich beschweren werden, dass Windows 10 ihre Download-Ordner gelöscht hat. Ja, wenn man die neue Speicheroptimierung aktiviert, dann ist da per Standard auch das Löschen der Downloads nach x Tagen dabei.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Diese Standards der Speicheroptimierung - erreichbar per Zahnrad im Menü > System > Speicher > Automatische Freigaben von Speicherplatz ändern kann manuell ändern... Hier habe ich z. B. für Downloads "Nie" eingestellt.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Die Einstellungen in Windows werden immer vielfältiger und unübersichtlicher. Wenn man nicht aufpasst wie ein Sperber, hat man sich sehr schnell selbst ein Ei gelegt. Meinst Du das mit

      Schwabenpfeil! schrieb:

      viele Fehler erweisen sich nachher ursächlich anders.
      Die Ursache sind immer diejenigen Nutzer, die von der Bedienerunfreundlichkeit überfordert sind. :pfeifend:
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • EstherCH schrieb:

      Eisbär schrieb:

      Die Anzahl der Autofahrer, deren Auto beim 1. geringfügigen Frost nicht anspringt,
      ist sicher höher als hier die paar Ausnahme-User, die Dateien wieder aus einem Backup zurückholen müssen.
      Es geht wohl eher um gestörtes Vertrauen. Nicht ins Auto, aber in Windows. :-D
      Die die auf Nummer sicher gehen haben schneller Lösungen parat, weil andere das schon durch gemacht haben.
      Bzw. die Mängel dann schon evtl. behoben wurden!

      Zum Beispiel Auto, da sind nachweislich an neuen Autos fast immer Mängel.
      Weil die Hersteller an wichtigen Sachen sparen bzw. abkassieren möchten ,das man in die Werkstatt muss.

      Warum ist dieses Verhalten bitte gestört?
      Gestört sind die, die sich nicht schützen und Wege danach suchen.
      Und sich allen Firmen ohne weiteres unterwerfen!
      Sei es Daten oder einfach gleich immer alles installieren.

      PS. Ich warte noch bis ca. Ende des Monats dann hole ich mir Windows 10 lasse aber erst mal alle Updates von dem Shop installieren, wenn die eh Windows 10 nach dem Aufrüsten installieren
    • JochenPankow schrieb:

      Diese Standards der Speicheroptimierung - erreichbar per Zahnrad im Menü > System > Speicher > Automatische Freigaben von Speicherplatz ändern kann manuell ändern... Hier habe ich z. B. für Downloads "Nie" eingestellt.
      Habe das kurz eingeschalten, aber beim Punkt Automatische Freigaben von Speicherplatz ändern - Dateien aus dem Ordner "Downloads loschen, die älter sind als: ist Nie schon voreingestellt!
      So sieht es standartmässig aus (wenigstens bei mir!):
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • EstherCH schrieb:

      Die Einstellungen in Windows werden immer vielfältiger und unübersichtlicher. Wenn man nicht aufpasst wie ein Sperber, hat man sich sehr schnell selbst ein Ei gelegt. Meinst Du das mit
      Nein, dass sich viele Fehler später nicht als Fehler von Windows herausstellen. Wer z.B. mit Tuning-Software sein System zerschießt, gibt gerne mal Windows die Schuld, obwohl die Software den Fehler verursacht hat. Daher sollte man jetzt bei diesem Problem nicht zu schnell den schwarzen Peter an Microsoft geben sondern sollte abwarten was sich als Ursache für den Fehler heraus stellt.

      Ich finde auch wirklich nicht, dass Windows immer unübersichtlicher wird. Im Gegenteil. es wird in vielen Bereichen immer einfacher. So kann man das Aufräumen von Datenmüll künftig auch Windows überlassen. In Bezug auf die Speicheroptimierung und die Möglichkeit die Downloads zu löschen, steht das ja deutlich sichtbar in einer eigenen Option. In Martins Bild ist das z.B. zu sehen.

      Ich finde auch die Angst die viele Nutzer vor Windows 10 haben unbegründet und kann es auch nicht wirklich nachvollziehen.

      DerUnwissende90 schrieb:

      Warum ist dieses Verhalten bitte gestört?
      Niemand hat geschrieben, dass das Verhalten gestört sei, sondern das viele Nutzer ein gestörtes Verhältnis zu Microsoft bzw. Windows haben. Das ist was völlig anderes.


      buena_vista2 schrieb:

      So sieht es standartmässig aus
      Stimmt, das hatte ich falsch geschrieben. Per Standard ist die Option deaktiviert. Ich habe den Satz oben in meinem Beitrag durchgestrichen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Nein, dass sich viele Fehler später nicht als Fehler von Windows herausstellen. Wer z.B. mit Tuning-Software sein System zerschießt, gibt gerne mal Windows die Schuld, obwohl die Software den Fehler verursacht hat. Daher sollte man jetzt bei diesem Problem nicht zu schnell den schwarzen Peter an Microsoft geben sondern sollte abwarten was sich als Ursache für den Fehler heraus stellt.
      Ganz klar, da stimme ich Dir zu.
      Aber das ist wie mit allem, es ist immer schnell einer gefunden, der Schuld hat. Nur wird nie die Schuld bei sich selnber gesucht.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Es wird z.B. nicht lange dauern bis die ersten Nutzer sich beschweren werden, dass Windows 10 ihre Download-Ordner gelöscht hat.
      Das wird sicher sehr schnell gehen!
      Gruss, Martin

      Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es! :-D
      Hollywoodstar Bill Pullmann
    • Zu meinem Post in #10: Ich muss mich korrigieren. Bei Downloads war "Nie" standardmäßig aktiviert! Sorry für mögliche Irritationen.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.