Umfangreiches Update für Windows 10 behebt zahlreiche Fehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Umfangreiches Update für Windows 10 behebt zahlreiche Fehler

      Microsoft hat ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 veröffentlicht, welches fast 50 Fehler und Probleme behebt. Das Changelog listet im Detail auf, was alles korrigiert wurde. Ob es nun reiner Zufall ist oder ob sich Microsoft mit dem Hintergrund des Oktober-Update Debakels nun besondere Mühe gibt das System wieder auf eine solide Basis zu stellen, kann nur spekuliert werden. Beachtenswert ist auf jeden Fall die Tatsache, dass das Oktober-Update noch immer nicht wieder freigegeben wurde und man offenbar die Zeit für weitere Korrekturen nutzt.

      Das Update wird wie immer über das Windows-Update verteilt, kann aber auch wieder über den Microsoft Update-Katalog bezogen werden.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Letzte Überprüfung war gestern um 21:42 Uhr.
      Da war noch alles aktuell.

      Nach dem ich den Beitrag hier gelesen habe schuppste ich das Update mal an.
      Und siehe da kam es eingetrudelt. :-D

      Werde das ganze außerhalb der Nutzungszeit in Angriff nehmen bzw. werde das meinem Laptop überlassen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 67.0.3 - Thunderbird 60.7.1 - ABP 3.5.2 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • ts-soft schrieb:

      Für Leute, wo das Update auf 1809 geklappt hat
      Das waren wohl nur "wenige" bevor das zurück gezogen bzw. gestoppt wurde.
      Denn es war ja wohl nicht ganz Fehlerfrei. :hmmm:
      Wie läuft es denn bei denen die das 1809 haben :??:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 67.0.3 - Thunderbird 60.7.1 - ABP 3.5.2 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • ts-soft schrieb:

      Für Leute, wo das Update auf 1809 geklappt hat, gibt es wohl kein Update.
      Da wird sicher auch noch was kommen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Tut mir leid Eisbär, aber die Überschrift finde ich quatsch. Genau das ist der Sinn und Zweck warum man sich als Insider anmeldet. Da macht sich keiner zum Klops, sondern testet ganz bewusst und gewollt Preview-Versionen. Ich glaube da hat man einiges nicht verstanden wenn man sich als Tester jetzt irgendwie ausgenutzt fühlt, nur weil man genau das macht wozu man sich bereit erklärt hat.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • So hat ein Jeder eine Meinung!
      Wenn die Insider nicht wären, gäbe es keine 2 großen Upgrades pro Jahr, weil man sich so ein Theater als Unternehmen nicht leisten kann.

      Hin und her, alles halbfertig, was soll das?
      Heute hüh, morgen hott, das seit Monaten...Einfach lächerlich!

      Aller 2 Jahre ein neues, ausgereiftes Betriebssystem als Upgrade (kein Neukauf) würde allemal reichen.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Kein Backup? Kein Mitleid!
    • Wer sich als Insider anmeldet macht das, um regelmäßig Vorabversionen, also TEST-Versionen zu erhalten. Man testet diese und meldet die erkannten Fehler. Was Microsoft jetzt macht ist absolut nachvollziehbar, sinnvoll und vollkommen richtig. Statt das Update regulär zu veröffentlichen, wird es in den Preview-Ring geschickt, in dem die Version 1809 ja inzwischen auch wieder zu finden ist. Es wird also ein Update für eine Testversion ausgegeben. Man stelle sich mal den Aufschrei vor, wenn Microsoft dieses Update gleich veröffentlicht hätte und es wieder zu einem Fehler gekommen wäre.

      Microsoft zu kritisieren ist leicht und sie haben sich ja auch reichlich Kritik verdient. Aber jetzt pauschal jede Handlung zu kritisieren und nebenbei auch noch alle Insider zu verhöhnen, dass ist einfach Unsinn. Die Insider testen die neue Version und wenn es keine nennenswerten Fehler mehr gibt, wird das Oktober-Update in 1-2 Wochen wieder offiziell ausgerollt werden. Es macht sich also keiner zum Klops, sondern man kommt lediglich der Aufgabe nach, zu der man sich bereit erklärt hat.

      Auch ich bin der Meinung, dass Microsoft seine Update-Politik und die Qualitätssicherung überdenken muss. Das Insider-Programm alleine kann die Qualität nicht sichern, bzw. es bringt nicht viel, wenn gemeldete Fehler dann einfach übersehen werden. Ein Update alle 2 Jahre wäre auch mein Wunsch. Hilft aber alles nichts wenn die Entwickler entweder nicht gut genug sind, oder Microsoft keine Leute zur Qualitätssicherung abstellt.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ist die Zahl der Insider bekannt?
      Also wie viel sich angemeldet haben und regelmäßig testen.

      Je mehr um so besser.
      So werden die Fehler schneller ausgemerzt.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 67.0.3 - Thunderbird 60.7.1 - ABP 3.5.2 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Da testen schon einige mit - besonders Softwareentwickler, die im Systembereich Software schreiben, müssen die sich zwangsläufig schon zum Testen installieren.
      Problem ist eher, dass da sp viele Updates hintereinander bei der Preview kommen, dass man im Prinzip gar nichts vernünftig austesten kann, bis auf die eigene Software. Kurz vor dem Update auf 1809 war im Durchschnitt da scheinbar alle zwei Tage ein Update im Fastring da.

      Das kommt alles einfach in zu großer Menge und und viel zu schnell.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • Viele testen zwar, aber melden kaum Fehler.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • *Nobbi* schrieb:

      Ist die Zahl der Insider bekannt?
      Eine genaue Zahl kenne ich nicht, aber es sollen wohl ca. 1% aller Windows 10-Nutzer sein. Da ist noch reichlich Luft nach oben.

      AHT schrieb:

      Problem ist eher, dass da sp viele Updates hintereinander bei der Preview kommen, dass man im Prinzip gar nichts vernünftig austesten kann
      Das wird von vielen Herstellern auch immer wieder zu recht kritisiert. Sie haben schlicht zu wenig Zeit und vielfach auch nicht die Ressourcen, alle 6 Monate neue Treiber zu bauen oder anzupassen.

      Adell Vállieré schrieb:

      Viele testen zwar, aber melden kaum Fehler.
      Das dürfte das Hauptproblem sein. Ich kann es aber sogar verstehen, denn leider bekommt man praktisch nie eine Antwort oder anderweitige Reaktion von Microsoft auf seine Eingaben. Man heftet quasi einen Zettel an eine riesige Pinnwand und weiß nicht, ob es von Microsoft gelesen wurde.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Das wird von vielen Herstellern auch immer wieder zu recht kritisiert. Sie haben schlicht zu wenig Zeit und vielfach auch nicht die Ressourcen, alle 6 Monate neue Treiber zu bauen oder anzupassen.
      Die Softwareschmieden müssen ja viel schneller Updates bauen, als alle drei Monate. Nach einem neuem Update in der Preview müssen die im Prinzip schon anfangen - ohne zu wissen, was davon ganz am Ende wirklich lauffähig ist. In 1809 wussten die das erst wirklich ein paar Tage vor der Veröffentlichung.

      *Nobbi* schrieb:

      Nach dem ich den Beitrag hier gelesen habe schuppste ich das Update mal an.
      Das muss man eventuell sogar mehrmals tun, wenn weitere Updates in der Warteschlange sind. Das ganze System scheint auf meinem Tablet mit extrem geringen Ressourcen nach dem Update wesentlich reibungsloser zu laufen.

      *Nobbi* schrieb:

      Wie läuft es denn bei denen die das 1809 haben
      Die bekommen kein Update und werden so ein Update wohl auch nicht bekommen bzw. werden das gar nicht benötigen.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Da wird sicher auch noch was kommen.
      Eher nicht. Ich glaube eher, da kommt eine neue Version.
      ________________________________________________________

      PPFScanner PPFS Android MisterXMail@web.de
      Mfg AHT
    • AHT schrieb:

      Eher nicht. Ich glaube eher, da kommt eine neue Version.
      Es gibt wohl schon ein Update für 1809 welches Anfang November wohl verteilt wird. Ja, vielleicht auch als komplett neues 1809. Mal sehen...
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.