Laptop Probleme...

  • Hallo,
    der Laptop meines Onkels zeigt folgendes an: Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key


    Er hat sich ein Programm auf USB Stick besorgt damit sein Laptop schneller läuft das nennt sich Xtra-PC.


    Er hat scheinbar den USB Stick angeschossen und irgendwie kommt das wie im ersten Satz beschrieben.


    Er hatte sich vor kurzem Windows 10 ob 32 oder 64 bit weiss ich grad nicht, da ich auf den Laptop nicht zugreifen kann, drauf gemacht und das Laptop ist von ASUS Model X77J.



    Gruss Snix

  • Er sucht beim Booten das Boot-Laufwerk.
    Das muss im Bios an 1. Stelle gestellt werden.


    Also, das Laufwerk auswählen, auf dem das Betriebssystem installiert ist.


    Wenn er nichts weiter verstellt hat, einfach Booten ohne den Stick, dann sollte es auch gehen.

  • Er sucht beim Booten das Boot-Laufwerk.
    Das muss im Bios an 1. Stelle gestellt werden.


    Also, das Laufwerk auswählen, auf dem das Betriebssystem installiert ist.


    Wenn er nichts weiter verstellt hat, einfach Booten ohne den Stick, dann sollte es auch gehen.

    Soweit ich weiss hat er nix weiter verstellt, wie stelle ich das denn im Bios ein? Hab das noch nie gemacht.

  • Wenn nichts eingestellt wurde im Bios:

    dann brauchst du auch nichts einstellen. Einfach ohne DVD booten oder ohne USB-Geräte.
    Übrigens habe ich noch nie gehört, dass ein PC mit einem externen Programm schneller wird.
    Wie soll das gehen? :D

  • So hab den Laptop neu gestartet, booten tut er nicht zeigt immer noch das gleiche an.
    Scheint er also doch was verstellt zu haben.



    Ja keine ahnung wie das gehen soll, hab vorher auch noch nicht davon gehört. :D

  • Sorry, wenn ich mal in die Kerbe haue... Echt "Xtra-PC"? Dann lies mal das hier:


    Xtra-PC - Wie man einen alten PC wieder schneller macht


    Dass ich noch nicht selber auf die Geschäftsidee gekommen bin....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Übrigens habe ich noch nie gehört, dass ein PC mit einem externen Programm schneller wird.
    Wie soll das gehen?

    Indem jemand ein Linux-Live-System auf einen Stick kopiert und dann weltweit für USD 25 anbietet (= XTra PC) ;) Möglicherweise hat das Ding sich selbst als Boot-LW eingestellt. Müßte also wirklich nur die Festplatte wieder eingestellt werden.
    Beim Einschalten die F2-Taste drücken, eventuell auch so lange drauf rum klickern, bis das BIOS erscheint. Dort mit den Pfeiltasten das Menü BOOT auswählen und dann das Festplattenlaufwerk anwählen. Ein wenig englisch wäre hilfreich, um sich zurecht zu finden. Zum Abschluß mit F10 die neue Auswahl speichern. Ist alles etwas geräteabhängig, aber so ungefähr läuft das ab.


    Gruß Volkmar

  • Genau. Bei ASUS kommt man mit F2 oder der Taste "DEL" bzw. "ENTF" ins BIOS. Oder F8 ( Direktes Boot-Menü) probieren und die Festplatte zum Booten wählen, wenn möglich...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Keine Ahnung wie er auf die Idee gekommen ist mit diesem Xtra PC gekommen ist. Hab noch nie von gehört gehabt.

    In Wirklichkeit wird er PC davon auch nicht schneller.
    Es wird nur ein einfaches Betriebssystem von extern gestartet, das weniger Systemanforderungen stellt.


    Das ist z.B. gut geeignet, wenn das eigentliche Betriebssystem nicht mehr bootet zur Rettung von Daten.

  • Im Prinzip ist das "Programm" wohl ein Betriebssystem, das vom USB-Stick gestartet wird. Es könnte also wirklich an den BIOS Einstellungen liegen. Im schlimmsten Fall hat das Ding die die Partition auf der Platte zerschossen - oder die Platte hatte vorher schon eine Macke und er hat sich das "Programm" deshalb sogar angeschafft.


    Man könnte da so vorgehen, um da den Fehler zu finden und zu fixen:

    • Linux System auf USB erstellen, das GSmartControl und TestDisk enthält.
    • Das System booten und mit GSmartControl versuchen, die SMART Daten der Platte zu lesen.

      • Sind die SMART Daten OK:

        • Einmal schauen, was auf der Platte ist und ob die Daten dort noch lesbar sind.

          • Sind die Daten noch lesbar:

            • Reparaturinstallation durchführen.
          • Sind die Daten nicht lesbar:

            • Mit TestDisk versuchen, die Partition zu reparieren.

              • Schlägt das fehl, System neu aufsetzen.


      • Sind die Daten nicht OK und die Platte ist defekt:
      • Neue Platte kaufen und System neu aufsetzen.


    Ich gehe davon aus, dass bereits vorher Probleme auf der Platte vorgelegen haben und den Onkel deshalb den weg gewählt hat irgendetwas aus dem Netz zu laden, was dann hoffentlich dazu führt, dass der Rechner besser läuft. Das sollte man eigentlich nicht tun. Sobald Probleme auftreten, weiß Windows meist, warum die bestehen.
    Man fragt also zuerst Windows, warum die da sind, bevor man irgendwelche Software nutzt, um diese Probleme zu beheben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!