Die Software von Frank Abbing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Genial, hab es mir gerade runtergeladen (müsste ja nicht mehr lange online sein). Ich vermisse dich Frank, das war eine schöne Zeit damals, als noch so viele mit XProfan gearbeitet haben.
      Ich habe mal die Schlüsselwortliste für XProfan für LemonEd an XProfan X4.1 angepasst, ich hoffe es ist ok das hier zu posten. Ich benutze immer noch LemonEd und bin sehr zufrieden damit. Es gibt zwar ein oder zwei Sachen, die man noch verbessern könnte, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

      Den Inhalt der Zip-Datei in den "xpedata"-Ordner von LemonEd entpacken und die vorhandenen Dateien überschreiben.
      Dateien
      • XPrfX41.zip

        (54,8 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
      Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/65TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
      XBox Classic/360S/One S/One X Scorpio Edition/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84) auf 60" 4k/3D LG
      OnePlus 6 256GB Midnight Black
      jacdelad.bplaced.net
    • Danke für die neue Schlüsselwort-Liste.
      Ab X4 kann ich mit LemonEd leider keine Ressourcen mehr einbinden.

      Aktuell lös ich das folgendermaßen:
      1. Ich erzeuge mit LemonEd die *.rc Datei
      2. Dann kompiliere ich mit ResourceHacker die *.rc Datei in eine *.res Datei
      3. Mit der Direktive $RES ganz oben im Quellcode binde ich die *.res Datei in die *.exe Datei ein.

      Hat jemand andere Erfahrungen gemacht bzw. das Problem anders gelöst?
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      XProfan X2.1, X3.1, X4.1 - XP-Pro SP2/3 & W7-Pro 64 - Mint Mate, AntiX
    • Frabbing schrieb:

      Vielen Dank, Jac. Das ist völlig ok für mich. :-)
      Ich habe die Software kürzlich noch verlängert auf HiDrive. Ich hoffe, ich denke immer mal wieder daran. Du hast Recht, das waren schöne Zeiten. :-)

      Willst du den LemonEd nicht weiter entwickeln?
      Ich kann's versuchen. Vielleicht könnte man auch ein Gemeinschaftsprojekt daraus machen. Ist er in XProfan geschrieben?
      Allerdings weiß ich nicht, ob ihn überhaupt noch jemand nutzt. Ich persönlich weigere mich weiter XProfan sterben zu lassen.
      XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
      Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/65TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
      XBox Classic/360S/One S/One X Scorpio Edition/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84) auf 60" 4k/3D LG
      OnePlus 6 256GB Midnight Black
      jacdelad.bplaced.net
    • Jac de Lad schrieb:

      Allerdings weiß ich nicht, ob ihn überhaupt noch jemand nutzt. Ich persönlich weigere mich weiter XProfan sterben zu lassen.
      Ja nun, ich programmiere in Xprofan und verwende dazu den LemonEd - und das wird auch so bleiben :-)

      Aber ich hab mir auch PureBasic gekauft.
      So kann man beides wunderbar gegenseitig ergänzen bzw. kombinieren.
      Wobei ich aktuell mehr in xProfan programmiere als in PureBasic - hängt halt immer vom Projekt ab. Wie gesagt, ich binde in xProfan-Projekten auch gerne mal PureBasic-Komponenten mit ein.

      Da ich zu Hause neben Win7 auch Mint Mate benutze, wächst bissl der Wunsch, mit PureBasic auch mal das eine oder andere Tool für Linux zu programmieren.

      Ändert aber nix an der Verwendung mit xProfan. Und da find ich einen Editor wie LemonEd (der beides kann & wirklich sehr komfortabel ist) einfach perfekt.
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      XProfan X2.1, X3.1, X4.1 - XP-Pro SP2/3 & W7-Pro 64 - Mint Mate, AntiX