Wasserstoffperoxid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Wasserstoffperoxid

      Wenigstens nicht "wasserstoffblond" .... :P Friseure nutzen Wasserstoffperoxid (Trivialname "Wasserstoffsuperoxyd") zum Bleichen / Blondieren der Haare.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Klasse Günther; endlich einer, der damit auskennt - dass ich das noch in diesem "Angsthasen-Staat" erleben darf! 8-)

      Versuch mal heutzutage inner Apo oder beim Chemikalien-Händler stärkeres Wasserstoffperoxid als 12%ig zu bekommen - gibt ne fette Verdachtsanzeige mit Hausbesuch = Kaffeekränzchen mit ahnungslosen Polizisten und sogenannten "Experden" vom LKA, die auch nur blond sind und dir aus ner harmlosen Sache nen Strick drehen. Ein willfähriger Richter findet sich immer, der den grundgesetzwidrigen Handlungen seinen Segen gibt.

      Zu verdanken haben wir das dem 9/11 und den Idioten von der "Sauerland-Gruppe".... Sorry fürs Off Topic, kann gerne gelöscht werden.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Danke, dass ich mich ein wenig über diesen Unsinn des Sicherheitswahn dieses Staates als Folge von 9/11 und den "Sauerland-Boys" austoben - äh lästern darf... Wie auch immer, jeder von uns als Bürger steht seitdem unter Generalverdacht! :cry:

      Ein mir bekannter Versandhändler für Chemikalien und Laborgeräte, der bis vor kurzem auch noch an privat lieferte; droh jetzt unverhohlen in seinen AGB Privatkunden nunmehr selbst bei Anfragen schon mit Verdachtsanzeigen. Andere Händler dürften bald folgen. So rekrutiert der Staat seine Hilfspolizei....

      Es tangiert ja nicht nur die Hobby-Chemiker; sondern auch Elektroniker, Restauratoren und viele Berufsgruppen mehr.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Ohne jetzt auf die Details bei den Chemikalien eingehen zu wollen - kann ich gar nicht, weil ich davon überhaupt nichts verstehe, auch nicht "haarmässig", ich bin von Natur aus dunkelblond :-D - wenn der Staat sich nicht um die Sicherheit kümmert, ist es falsch. Tut er es, ist es auch falsch. Schwierige Sache ... :pfeifend:
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Esther, bloß übertreibt der Staat jetzt, um ängstliche Bürger zu bevorzugen statt mündige!

      Ist bei Dir in der Schweiz auch schon angekommen: Die Polizei sucht neue Komplizen: Apotheker sollen Terroristen entlarven

      Terroranschläge wird man so oder so nicht verhindern können - die Maßnahmen behindern Wisschenschaft, Forschung und Kunst schon heute massiv!
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • JochenPankow schrieb:

      Ist bei Dir in der Schweiz auch schon angekommen
      Ich weiss. Und ich kann Deine Argumentation auch verstehen. Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, wo ich mich positionieren soll. Es ist zu viel, es ist richtig so ... Ich stelle mir einfach die Aufschreie beim nächsten Anschlag vor. Es ist richtig, dass man Terroranschläge nicht verhindern kann, aber soll man deswegen gar nichts tun?
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Man kann es allerdings auch für vergilbte PC Gehäuse verwenden ;-) Die werden wieder (fast) wie neu.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Abgesehen davon,
      Online bekommst du, bei einem sehr bekannten Online Shop, mir nichts, dir nichts, allerlei Säure, in allerlei Qualitäten, und stärken. Easy per DHL nach Hause geliefert. Kann allerdings sein, dass ich nun irgendwo auf einer Beobachtungsliste stehe. :-D
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Anschläge sind schon durch Kooperation von Geheimdiensten und Polizei über Ländergrenzen hinweg verhindert worden! Diese Zusammenarbeit und die Überwachung des "Gesindels" sollte man forcieren und ausbauen; anstatt sich an mündigen Bürgern mit unsinnigen Verboten auszulassen! 100%ige Sicherheit wird kein Staat garantieren können... Denn Terroristen - insbesondere sehr fanatische wird es leider immer geben!
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • EstherCH schrieb:

      Es ist zu viel, es ist richtig so ... Ich stelle mir einfach die Aufschreie beim nächsten Anschlag vor. Es ist richtig, dass man Terroranschläge nicht verhindern kann, aber soll man deswegen gar nichts tun?
      Terror hat überall seine Wurzeln. Der IS war teils auch nichts eins das, was er heute ist. Leider spielt auch Geld eine sehr große Rolle! Solange man nicht aufhört in anderen Länder zu marschieren, Menschen auszubeuten und zu ermorden, damit wir unseren Reichtum haben, solange wird sich auch der Terror zum Größenteil nicht legen. :-(
    • Ach, da gibt es Schlimmeres: Die freiwillige Verwanzung via Smart Home z. B. mittels Amazon Echo und Consorten.... :P
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • JochenPankow schrieb:

      Ach, da gibt es Schlimmeres: Die freiwillige Verwanzung via Smart Home z. b. mittels Amazon Echo und Consorten....
      Auch da liegst du nur teilweise richtig. Bei Amazon Echo, Alexa und Co. hat man bereits geprüft und festgestellt, dass dort nur übermittelt wird, wenn auch der jeweilige Befehl ausgesprochen wird. Ansonsten sendet das Ding nichts. Also werden die Daten bewusst gesendet, wenn der Nutzer es so will. ;-)