Hilfe, ich wurde beim Masturbieren gefilmt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Gegen wen? Was erhoffst Dir von einer Anzeige?
      Selbstverständlich Anzeige gegen Unbekannt! Dann übergibt man den Behörden die Mails mitsamt Kopfdaten. Denn nur wenn die Polizei Kenntnis von solchen Erpressungen hat und solche Kleinigkeiten wie IP-Adressen und den restlichen E-Mail Header bekommt, kann sie auch ermitteln und gegebenenfalls über Muster in den zusammengetragenen Daten auf den Urheber kommen.

      Sich zurücklehnen und zu sagen "ist zwecklos", das ist definitiv der falsche Weg.
      Gruss Alex
      Mein persönliches: Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 4.6.0.0 für Windows 10
    • Ich hatte ja auch nicht geschrieben, dass man das nicht machen solle. Klar gegen Unbekannt, aber das ist in meinen Augen sinnlos. Aber sicher ist es dennoch richtig Anzeige zu erstatten, auch wenn man sich davon nichts versprechen sollte.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Mal ernsthaft, ich habe bisher 3 Anzeigen wegen verschiedener E-Mails und Online-Betrügereien gestellt. Ist schon eine Weile her, 2008, 2011 und 2012. 2012 erhielt ich eine Mail von einer hübschen jungen Dame mit dem Namen Olga, die angeblich aus der Ukraine stamme und mich unbedingt kennenlernen wollte. Sie habe mich über eine Dating-Plattform gefunden und irgendwie meine Mail-Adresse in Erfahrung gebracht. Das ich nie auf einer Dating-Seite angemeldet war, muss ich vermutlich nicht extra erwähnen. ;-)

      Ich spiele das Spiele eine ganz Weile mit und tat so, als wenn ich ebenfalls von ihr sehr angetan wäre. Es folgten ein paar belanglose Mails und sie schickte mir mit jeder Mail ein neues Bild von ihr. Interessant war auch, dass sie von mir nie ein Bild wollte. ;-) Irgendwann dann wollte sie mich besuchen kommen und dafür extra aus der Ukraine anreisen. Ihr könnt Euch denken was nun kommt? Natürlich wollte sie, dass ich ihr Geld via Western Union überweise, damit sie die Reise bezahlen könne. Zunächst 500 Euro, aber schon eine Mail später erhöhte sie auf 900 Euro. Sie begründete es damit, dass der angedachte Flug gestrichen wurde und sie nun einen anderen nehmen müsse, der aber teurerer wäre und sie in Polen einen Tag Aufenthalt hätte.

      Ich bin dann mit den Ausdrucken der Mails, inkl. der Kopfzeilen, zur Polizei und habe Anzeige erstattet. Mir erschien das richtig, obwohl ich natürlich wusste, dass dabei am Ende nichts herauskommen würde. Der Polizist auf der Wache nahm das ganze schon sehr widerwillig entgegen und meinte nur, er würde das weiterleiten, eine Auskunft zum Stand der Ermittlungen oder ein Endergebnis würde ich aber nicht erhalten. 2 Tage später rief dann auch tatsächlich eine nette Beamtin vom LKA an und stellte noch ein paar Fragen. Sie meinte dann, dass sie Mails hunderttausendfach verschickt würden und die Hintermänner aus Osteuropa kämen. Eine Verfolgung sei aber extrem schwierig, da die Amtshilfe aus der Ukrainie und Russland sehr ungenügend sei. Ich habe nie wieder etwas zum Stand der Dinge gehört.

      Auf einem meiner Mail-Konten die ich bei Outlook.com eingerichtet habe, erhalte ich jeden Tag 2-3 solcher Mails! Olga, Swetlana, Julia, Natascha und Co. wollen mich alle kennenlernen. Man, was bin ich doch beliebt! :-D
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Olga, Swetlana, Julia, Natascha und Co. wollen mich alle kennenlernen. Man, was bin ich doch beliebt!
      Wir werden also ausgespielt soso...Ich werde Mal mit Olga, Swetlane, Julia und Natascha die Beziehung beenden müssen. Noch nie so verarscht gefühlt. Bin off...muss heulen... :cry:
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Hallo,

      meierkurt schrieb:

      Zu Hochzeiten der Polizeitrojaner (Sperrbildschirm, ca. 2012-2013) wurden an den Tanken schon viele Geldkarten (Western Union etc.) gekauft.
      Das ist falsch, Ukash war die Bezahlart.
      -> t-online.de/digital/sicherheit…aner-erpresst-nutzer.html

      Hallo,

      AHT schrieb:

      Was dann passiert (und ob was passiert), hängt stark davon ab, wo man wohnt.
      Hat die Cyberabteilung der Kripo da weniger zu tun, kann es durchaus sein, dass die sich da dran setzen und eventuell sogar Leute finden, die das abgeschickt haben (weil die eben davon ausgehen, dass keiner zur Kripo geht oder die Kripo nichts tut).
      Die Absenderadresse ist gefälscht, sowie das Empfängerkonto für Bitcoins.

      Da kann man nicht mal 500$ bezahlen und die Sache ist geregelt. :cry:

      Das Geld kommt nie an.

      Gehste morgen aus dem Haus, denkste: "hat der Nachbar das Video von mir gesehen?"

      Tschau

      Hallo,

      areiland schrieb:

      Selbstverständlich Anzeige gegen Unbekannt! Dann übergibt man den Behörden die Mails mitsamt Kopfdaten. Denn nur wenn die Polizei Kenntnis von solchen Erpressungen hat und solche Kleinigkeiten wie IP-Adressen und den restlichen E-Mail Header bekommt, kann sie auch ermitteln und gegebenenfalls über Muster in den zusammengetragenen Daten auf den Urheber kommen.
      Das ist dein feuchter Traum. :-D

      Den E-Mail Header kann man schon immer fälschen.
      Zur IP-Adresse gucke mal auf Tor.

      Im Zweifel versendet deine Oma solche Mails, weil Sie mal 1 Million gewinnen wollte.


      Schwabenpfeil! schrieb:

      erhielt ich eine Mail von einer hübschen jungen Dame mit dem Namen Olga
      Die kenne ich auch. :top:

      Tschau
    • Hallo,

      mal eine neue Info.

      Die Mails kommen von meiner eigenen Mail-Adresse an mich selbst. :-D

      Im ernst, das Zeugs wird immer billiger.
      In der heutigen Mail musste ich nur noch 860$ überweisen.

      So richtig funktioniert das Ganze aber noch nicht.

      Meine Mail-Adresse lautet xyz.123@web.de und nicht xyz.123@weeb.de.

      Mein Provider ist auch nicht aus Moskau. :pfeifend:

      meierkurt schrieb:

      Soll ich dich in den Verteiler aufnehmen?
      :-D

      Der meierkurt = Verteiler :lol:
      Tschau
    • Ich habe heute auch solch eine Email in meinem "Müll-Postfach" gefunden. Ich habe demjenigen aber geantwortet, ob er sich freut? Vielleicht wird ja eine schöne "Beef-Freundschaft" draus. :-D

      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.